//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Children Shouldn't Play with Dead Things
(USA 1972)
- End of Time - Der Tod liegt in der Luft
(USA 2013)
- True Detective - Staffel 3
(USA 2019)
- The Domestics
(USA 2018)
- Pandora
(Südkorea 2016)
- Dark - Staffel 1
(Deutschland 2017)
- Wahrheit oder Pflicht
(USA 2018)
- Romina
(Mexiko 2018)
- Rebel in the Rye
(USA 2017)
- Pirates of the Caribbean - Salazars Rache
(USA 2017)
- Jack Slaughter – Tochter des Lichts – Episodenführer Folge 21-24 (Hörspielserie)
(BRD 2019)
- Gate - Die Unterirdischen
(USA 1987)
- Dementia 13
(USA 2017)
- Night Fare
(Frankreich 2015)
- IO - Last on Earth
(USA 2019)
- Atomica
(USA 2017)
- Ragman
(USA 1985)
- Rememory
(Kanada, USA 2017)
- Letztendlich sind wir dem Universum egal
(USA 2018)
- Extant - Staffel 1
(USA 2014)
- Der Goldene Handschuh
(Deutschland, Frankreich 2019)
- Der Nebel - Staffel 1
(USA 2017)
- Jurassic World - Das gefallene Königreich
(Spanien, USA 2018)
- Fack ju Göhte 3
(Deutschland 2017)



Real Steel - Stahlharte Gegner

(USA 2011)

Originaltitel: Real Steel
Alternativtitel:
Regie:
Shawn Levy
Darsteller/Sprecher: Hugh Jackman, Kevin Durand, Evangeline Lilly, Anthony Mackie, Hope Davis, Phil LaMarr, James Rebhorn, Karl Yune, Dakota Goyo,
Genre: - Action/Abenteuer - Science Fiction/Fantasy


Irgendwann in der Zukunft. Menschen boxen schon lange nicht mehr gegeneinander, der neueste Trend sind Roboter, die sich die Rübe einschlagen. Es gibt die Roboterliga WRB, und es wird im Untergrund illegal gekämpft. Der ehemalige Profiboxer Charlie Kempton ist ein Heißsporn und gemeinhin das, was man einen Loser nennt: Jede Menge Schulden, alleinstehend, ohne Roboter, weil die alle bei Kämpfen draufgingen. Als dann auch noch seine Ex-Frau stirbt, hat er plötzlich auch noch einen 11-jährigen Sohn namens Max, von dem er nichts wusste und um den er sich kümmern muss. Bald erkennt Charlie allerdings, dass Max gar nicht die Nervensäge ist, wie er vermutete, sondern dass dieser nicht nur hilft, sein Leben in stabilere Bahnen zu lenken, sondern auch noch der Größte beim Roboterboxen zu werden…

„REAL STEEL“ basiert auf einer Kurzgeschichte von Richard Matheson, die bereits auch schon Pate stand für eine Folge der „TWILIGHT ZONE“. Eigentlich ist „REAL STEEL“ kein richtiger Science-Fiction-Film, sondern eher eine bereits einhundertmal erzählte Vater-Sohn-Geschichte, der man zur optischen Aufwertung ein paar Roboter spendiert hat. Und da man diese Art Story schon so oft gesehen hat, ist auch noch alles komplett vorhersehbar. Was bleibt, ist ein zumindest gut gemachter Familienfilm für den Sonntagnachmittag, bei dem Kinder ab 6 mit ihren Eltern und womöglich sogar ihren Großeltern mitfiebern können. Da wundert es auch nicht, dass Steven Spielberg hinter dem Ganzen steht. Die technischen und künstlerischen Aspekte sind natürlich über die meisten Zweifel erhaben, was man von einer Big-Budget-Produktion aber auch verlangen kann. (Haiko Herden)




Alles von Shawn Levy in dieser Datenbank:

- Sieben verdammt lange Tage (USA 2014)
- Nachts im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal (Großbritannien, USA 2014)
- Real Steel - Stahlharte Gegner (USA 2011)
- Voll verheiratet (USA 2003)
- Im Dutzend billiger (USA 2003)