//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Keiner kommt hier lebend raus
(USA 1991)
- Shadow in the Cloud
(Neuseeland, USA 2020)
- Ein Blick und die Liebe bricht aus
(Deutschland 1986)
- City of Lies
(Großbritannien, USA 2019)
- Die Prinzessin und das halbe Königreich
(Tschechische Republik 2019)
- Echtzeit
(BRD 1983)
- Seed
(Kanada 2007)
- Im Zeichen der Jungfrau
(USA 1989)
- Leprechaun - Origins
(Kanada 2014)
- Dr. Goldfoot und seine Bikini-Maschine
(USA 1965)
- Katla - Staffel 1
(Island 2021)
- Rivalen
(USA 1958)
- In den Krallen des Hexenjägers
(Enland 1970)
- Titane
(Belgien, Frankreich 2021)
- Chucky - Staffel 1
(USA 2021)
- Freitag, der 13. 7 - Jason im Blutrausch
(USA 1988)
- Zodiac - Die Spur des Killers
(USA 2007)
- Tarzan bricht die Ketten
(USA 1953)
- Leprechaun 3 - Tödliches Spiel in Las Vegas
(USA 1995)
- John Wick - Kapitel 2
(Hongkong, Italien, Kanada, USA 2017)
- Häuptling der Apachen
(USA 1957)
- After Midnight - Die Liebe ist ein Monster
(USA 2019)
- Raya und der letzte Drache
(USA 2021)
- The Others
(Frankreich, Spanien, USA 2001)



World Of Tomorrow - Die Vernichtung hat begonnen

(USA 2014)

Originaltitel: Age Of Tomorrow
Alternativtitel:
Regie:
James Kondelik
Darsteller/Sprecher: Kelly Hu, Anthony Marks, Robert Picardo, Lane Townsend, Morgan West, Mitchell Carpenter, Nick Stellate,
Genre: - Action/Abenteuer - Science Fiction/Fantasy


Ein riesiger Asteroid wird die Erde zerstören. Natürlich möchten die Menschen das nicht und schicken deshalb ein Raumschiff los, damit dieses auf dem riesigen Gesteinsbrocken landet, eine Sprengladung anbringt und ihn umlenkt. Als ein kleinerer Vorab-Meteoritenschauer auf die Erde stürzt, muss ein Feuerwehrmann eine schlimme Entdeckung machen: Es sind Außerirdische auf die Erde gekommen! Und die entführen zu allem Überfluss auch noch die Tochter des Feuerwehmanns. Schlimmer allerdings wird die Gesamtsituation, als das Team der NASA auf dem Asteroiden feststellt, dass es im Grunde kein Asteroid ist, sondern ein riesiges Schlachtschiff...

Meine Herren, Trashschmiede „The Asylum“ hat sich wieder alle Mühe gegeben, einen schlimmen Mockbuster abzuliefern, nämlich eine wilde Mischung aus „ARMAGEDDON“, „STARGATE“ und natürlich „INDEPENDENCE DAY“ und „EDGE OF TOMORROW“ sowie allem möglichen anderen Kram aus dem Genre. Das ist, wie immer, schlecht gemacht, aber irgendwie gibt es ja manche „Asylum“-Streifen, die genau deswegen Spaß machen. „WORLD OF TOMORROW“ ist so ein Ding, der Film ist genau so gut wie er schlecht ist. Insgesamt nimmt er sich vielleicht ein wenig zu ernst, doch gerade das macht das Ganze Spektakel noch absurder. Und wie so oft kriegen Schauspieler ein Gnadenbrot, wie hier zum Beispiel Robert Picardo, der nach „STAR TREK“ auch nicht mehr so richtig Fuß fassen konnte, sowie Kelly Hu. Zum Abschluss sei noch zu erwähnen, dass die 3D-Fassung des Filmes vollkommen irrelevant ist, da nur sehr mäßig konvertiert. Ich wage zu behaupten, dass es überhaupt keinen 3D-Effekt oder eine räumliche Wirkung gibt. Positiv anzumerken ist allerdings noch, dass überraschenderweise noch ein zweiter Film enthalten ist, nämlich der ebenfalls mies konvertierte „Asylum“-Kracher „DER TAG, AN DEM DIE ERDE STILLSTAND 2“. (Haiko Herden)




Alles von James Kondelik in dieser Datenbank:

- World Of Tomorrow - Die Vernichtung hat begonnen (USA 2014)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE