//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Star Trek Discovery - Staffel 1
(USA 2017)
- Vortex - Beasts From Beyond
(USA 2012)
- Mondo Topless
(USA 1966)
- Motorcycle Gang
(USA 1994)
- The Orville - Staffel 1
(USA 2017)
- Der Dunkle Turm
(USA 2017)
- Firestar
(Großbritannien 1991)
- Happy Burnout
(Deutschland 2017)
- A Night Of Horror 1
(Australien, Kanada, USA 2015)
- Blood Drive - Stafffel 1
(USA 2017)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2015)
- Fear Clinic
(USA 2014)
- The Exorcist - Staffel 1
(USA 2016)
- Body - Every Little Piece Will Return
(Thailand 2007)
- Into The Badlands - Staffel 1
(USA 2015)
- Henry V - Die Schlacht bei Agincourt
(Großbritannien 1944)
- True Detective - Staffel 1
(USA 2014)
- Wild
(Deutschland 2016)
- Ghost Train
(Japan 2006)
- Ash vs. Evil Dead - Staffel 2
(USA 2016)
- Gamera The Brave
(Japan 2006)
- Akte X - Staffel 11
(USA 2018)
- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network
(Großbritannien 2010)



Chroniken der Unterwelt - City Of Bones

(Deutschland, USA 2013)

Originaltitel: Mortal Instruments: City of Bones, The
Alternativtitel:
Regie:
Harald Zwart
Darsteller/Sprecher: Lily Collins, Jamie Campbell Bower, Kevin Zegers, Jemima West, Robert Sheehan, Robert Maillet, Kevin Durand, Godfrey Gao, CCH Pounder,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - Horror/Splatter/Mystery


Clay Fray sieht in einem Club ein Zeichen, das sie irgendwie kennt und das sie selbst ständig unbewusst auf Papier kritzelt. Im Club selbst wird sie Zeuge eines Mordes, doch anscheinend ist sie die einzige, die das bemerkt. Panisch flieht sie nach Hause und fällt in einen tiefen Schlaf. Als sie daraus erwacht, ist ihr Zimmer seltsam verändert

Softhorror und Softfantasy für Jugendliche hat seit „TWILIGHT“ Hochkonjunktur. Auch die „CHRONIKEN DER UNTERWELT“ grätschen in die gleiche Furche, der Film setzt dabei aber etwas mehr auf Action und nicht so brutal auf Romantik wie die Vampirsaga. Trotzdem laufen auch hier hübsche Teenager rum, doch was den Film letztlich langweilig und nervig macht, ist diese ungare Mixtur. Dämonen hier, unsichtbare Jugendliche dort, immer hochglanzpolierte Helden, ständig neue Figuren, flache Klischeedialoge und eine zusammengekleisterte Geschichte, die wirklich nur Versatzstücke aneinanderreiht. Optisch ist das Ganze durchaus dem hohen Budget angepasst und sieht gut aus, allerdings fehlt vollkommen die Seele. Ein herzloses Massenprodukt, das wahrscheinlich wirklich nur Teenies gut finden können, die die Bücher gelesen haben. (Haiko Herden)




Alles von Harald Zwart in dieser Datenbank:

- Chroniken der Unterwelt - City Of Bones (Deutschland, USA 2013)
- Eine Nacht bei McCool´s (USA 2001)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE