//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Children Shouldn't Play with Dead Things
(USA 1972)
- End of Time - Der Tod liegt in der Luft
(USA 2013)
- True Detective - Staffel 3
(USA 2019)
- The Domestics
(USA 2018)
- Pandora
(Südkorea 2016)
- Dark - Staffel 1
(Deutschland 2017)
- Wahrheit oder Pflicht
(USA 2018)
- Romina
(Mexiko 2018)
- Rebel in the Rye
(USA 2017)
- Pirates of the Caribbean - Salazars Rache
(USA 2017)
- Jack Slaughter – Tochter des Lichts – Episodenführer Folge 21-24 (Hörspielserie)
(BRD 2019)
- Gate - Die Unterirdischen
(USA 1987)
- Dementia 13
(USA 2017)
- Night Fare
(Frankreich 2015)
- IO - Last on Earth
(USA 2019)
- Atomica
(USA 2017)
- Ragman
(USA 1985)
- Rememory
(Kanada, USA 2017)
- Letztendlich sind wir dem Universum egal
(USA 2018)
- Extant - Staffel 1
(USA 2014)
- Der Goldene Handschuh
(Deutschland, Frankreich 2019)
- Der Nebel - Staffel 1
(USA 2017)
- Jurassic World - Das gefallene Königreich
(Spanien, USA 2018)
- Fack ju Göhte 3
(Deutschland 2017)



Frankreich Privat - Die sexuellen Obessionen einer Schauspielerin

(Frankreich 2014)

Originaltitel: 4:48
Alternativtitel:
Regie:
Jacky Katu
Darsteller/Sprecher: Ynda Rouya, Matt Gras, Jean-Marie Galey, Marie Menges, Aurélie Houguenade, Manuel Lambinet,
Genre: - Drama - Erotik


Eigentlich sollte Anais die Hauptrolle in dem Theaterstück „Psychose 4:48“ spielen, das auf einem Buch der Skandalschriftstellerin Sarah Kane basiert, spielen. Doch trotz Zusage entscheidet sich der Regisseur Morris letztlich für eine andere Darstellerin. Das lässt Anais nicht auf sich sitzen, sie droht sogar mit Selbstmord, und zwar solange, bis Morris ihr die Rolle gibt. Sie tut sich allerdings schwer damit, die Figur aus dem Roman darzustellen, doch dann versucht sie eine Art Method Acting: Trennt sich von ihrem Freund, lässt sich sexuell gehen, verletzt sich selbst und vieles mehr. Nur auf die dezenten Annäherungsversuche des Regisseurs reagiert sie unwirsch. Mit der Zeit wird sie immer selbstzerstörerischer, denn sie darf die Rolle auf gar keinen Fall verlieren...

Nach dem kleinen Erfolg von „FRANKREICH PRIVAT -. DIE SEXUELLEN GEHEIMNISSE EINER FAMILE“ wurden offenbar weitere französische Filme mit einem Bezug zur Erotik mit dem Siegel „FRANKREICH PRIVAT“ versehen. So auch dieser hier. Inhaltlich und auch von der Machart her hat das Ganze aber nichts mit „EINER FAMILIE“ gemeinsam, außer dass es irgendwie um Sex geht. Und dabei geht es keineswegs so explizit zu wie in dem „Original“, das ja massenhaft pornografische Szenen beinhaltete. Als Gemeinsamkeit kann man vielleicht noch anmerken, dass auch die schauspielerischen Leistungen eher Mittelmaß sind und so das Drama nicht so richtig rüberkommt. Wirklich schlecht ist das Ganze aber nicht, nur eben irgendwie nicht so mitreißend. (Haiko Herden)




Alles von Jacky Katu in dieser Datenbank:

- Frankreich Privat - Die sexuellen Obessionen einer Schauspielerin (Frankreich 2014)
- Frankreich Privat - Die sexuellen Abenteuer eines verheirateten Mannes (Frankreich 2011)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE