//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Der Zeitsprung - Farnhams Oase - Robert A. Heinlein (Buch)
( 1967)
- Ein Sommer in Niendorf - Heinz Strunk (Buch)
(Deutschland 2022)
- Paper Girls - Staffel 1
(USA 2022)
- Das Ungeheuer von London City
(Deutschland 1964)
- Slime City
(USA 1988)
- Disco Godfather - Helden der Nacht
(USA 1979)
- Überleben (1976)
(Mexiko 1976)
- Shakka - Bestie der Tiefe
(Italien, USA 1990)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 4
(USA 1990)
- The Blackout (Mini-Serie)
(Russland 2019)
- Drüber, drunter und drauf
(USA 1976)
- Natural Rejection
(USA 2013)
- Resident Evil - Vendetta
(Japan 2017)
- Geisterjäger John Sinclair - Im Nachtclub der Vampire (Heftroman)
(Deutschland 1978)
- Space Sweepers
(Südkorea 2021)
- Manolescu - Die fast wahre Biographie eines Gauners
(Deutschland 1972)
- Der Vorleser
(Deutschland, USA 2008)
- Nacht der 1000 Lüste
(USA 1995)
- Lost World - Die letzte Kolonie
(USA 1987)
- Bad Taste
(Neuseeland 1988)
- Fear Street - Teil 2: 1978
(USA 2021)
- Midwich Cuckoos - Das Dorf der Verdammten - Staffel 1
(Großbritannien 2022)
- Das Geheimnis der eisernen Maske
(Deutschland, Österreich 1979)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 3
(USA 1989)



A World Beyond

(USA 2015)

Originaltitel: Tomorrowland
Alternativtitel:
Regie:
Brad Bird
Darsteller/Sprecher: Britt Robertson, Judy Greer, George Clooney, Hugh Laurie, Kathryn Hahn, Tim McGraw,
Genre: - Kinder/Jugend - Science Fiction/Fantasy


1964 stellt der Junge Frank Walker auf einer Technikmesse seinen Raketenrucksack vor. Der funktioniert vor Ort leider nicht, doch das Mädchen Athena wird auf ihn aufmerksam und schenkt ihm einen Pin. Als er diesen Pin berührt, wird er kurzzeitig in eine andere Dimension befördert, die utopische Welt „Tomorrowland“, in der die Wissenschaft für Frieden und Gerechtigkeit geführt hat. 50 Jahre später. Das Mädchen Casey Newort ist verzweifelt, weil das NASA-Programm beendet wird und ihr Vater bald arbeitslos sein wird. Als sie auf dem NASA-Gelände Unfug treibt, wird sie verhaftet. Doch dann bekommt sie selbst so einen Pin, der sie ins Tomorrowland bringt. Hier erfährt sie von Athena, die nicht gealtert ist, dass dem Tomorrowland durch den Herrscher Nix Gefahr droht. Zusammen mit dem erwachsenen Frank Walter müssen sie sich daran machen, die Wunderwelt zu retten…

Nachdem die Disneyland-Attraktion „Pirates of the Carribean“ zu einem erfolgreichen Piratenfilm verwurstet wurde, versucht man noch im gleichen Jahr eine weitere Attraktion zu verfilmen, nämlich „Die Geistervilla“ mit Eddie Murphy. Das ging allerdings in die Hose und man begrub die Hoffnung, zu jedem Karussell des Parks einen Film zu drehen. Nun dachte man noch eine Nummer größer und hat gleich ein ganzes „Land im Land“ als Grundlage genommen, nämlich das „Tomorrowland“. Der zugrundeliegende Gedanke ist, dass die Zukunft dank Wissenschaft und der Vernunft der Menschen eine strahlende geworden ist. Doch diese glänzende Zukunft wird bedroht durch das Denken der Menschen heute, die egoistisch, machtversessen und gedankenlos die Welt an den Abgrund treibt. Dieses letztlich sehr düstere Thema wird dann aber disney-typisch in einen ordentlichen Film, der einfach Spaß macht. In Erinnerung bleiben besonders die großartigen Besuche im Tomorrowland selbst, wo man eine Stadt besucht, die man gerne einmal live betreten wollte. Die Stadt ist eine Mischung, wie man sich eine zukünftige Stadt vorstellt, gepaart mit dem Charme, wie man sich die Zukunft in den 1950er/1960er Jahren vorstellte. Ganz besonders eine minutenlange Kamerafahrt ist höchst faszinierend und im Grunde Oscar-reif. Ein Jahrhundertwerk ist hier allerdings nicht gelungen, und ein neues „Pirates of the Carribean“-Franchise mt Sicherheit auch nicht, aber zumindest für die Dauer des Filmes fühlt man sich ordentlich unterhalten, zumindest wenn man das Gemüt eines Teenagers hat. (Haiko Herden)




Alles von Brad Bird in dieser Datenbank:

- A World Beyond (USA 2015)
- Mission: Impossible - Phantom Protokoll (Tschechische Republik, USA, Vereinigte Arabische Emirate 2011)
- Unglaublichen, Die (USA 2004)
- Simpsons, Die - Der Clown mit der Biedermaske (USA 1989)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE