//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Eye in the Sky
(Großbritannien 2015)
- Conjuring 2
(USA 2016)
- Dallas - Staffel 3
(USA 2014)
- 10 Cloverfield Lane
(USA 2016)
- Robogeisha
(Japan 2009)
- Das Rätsel Der Unheimlichen Maske
(England 1962)
- Mutant - Das Grauen Im All
(USA 1982)
- Blade Runner 2049
(Großbritannien, Kanada USA 2017)
- Planet USA
(Österreich 2012)
- Ein ganzes halbes Jahr
(USA 2016)
- The Boy
(USA 2016)
- Southbound - Highway To Hell
(USA 2015)
- Law & Order:Special Victims Unit (Episodenführer Staffel 1)
(USA 1999)
- Escalation
(Italien 1968)
- Byzantium
(England, USA, Irland 2012)
- Gänsehaut
(USA 2015)
- Henry - Portrait Of A Serial Killer
(USA 1986)
- Boxenluder - Heiße Teufelchen
(Großbritannien 2003)
- Seance - Beschwörung des Teufels
(USA 2011)
- Eine schrecklich nette Familie - Staffel 4
(USA 1990)
- Angel of Death 2
(Deutschland, Dominikanische Republik, Frankreich, Italien 2007)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 61-70 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Junges Blut Für Dracula
(USA 1970)



88 Minutes

(Deutschland, Kanada, USA 2007)

Originaltitel: 88 Minutes
Alternativtitel:
Regie:
Jon Avnet
Darsteller/Sprecher: Al Pacino, Alicia Witt, Leelee Sobieski, Amy Brenneman, William Forsythe, Deborah Kara Unger, Ben McKenzie,
Genre: - Thriller


Jack Gramm arbeitet beim FBI als Psychiater, ist aber auch Professor an einer Uni und hält Vorträge. Eines Tages erhält er einen Anruf, und der Unbekannte erklärt ihn, dass er nur noch 88 Minuten zu leben hätte, dann würde er ermordet. Was nun? Gramm weiß nicht, wer dieser Anonyme ist, denn Feinde hätte er genug, zum Beispiel den Serienmörder Jon Forster, doch der sitzt in einer Zelle und wartet auf seine Hinrichtung. Die Zeit rennt davon, es sind nun nur noch 87 Minuten!

Als Echtzeitthriller beworben muss man leider konstatieren, dass das nicht so ganz hinhaut. Doch das ist nur eine von mehreren unschönen Dingen. Man merkt deutlich, dass die Geschichte inkonsistent ist, am Drehbuch wurde viel zu viel nachträglich rumgepfuscht, dann gab es offenbar noch Nachdrehs und so einiges mehr. Erschwerend kommt hinzu, dass der mittelmäßige Regisseur während der Dreharbeiten durch einen unterdurchschnittlichen Regisseur ausgetauscht wurde. Noch erschwerender kam hinzu, dass Hauptfigur Al Pacino vollkommen gelangweilt wirkt. Immerhin kommt doch so etwas wie Spannung auf, und ein bisschen Rätselraten darf man als Zuschauer auch, doch erste Sahne schmeckt anders. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Jon Avnet in dieser Datenbank:

- 88 Minutes (Deutschland, Kanada, USA 2007)
- Red Corner - Labyrinth ohne Ausweg (USA 1997)
- Aus nächster Nähe (USA 1996)
- Baumhaus, Das (USA 1994)
- Grüne Tomaten (USA 1991)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE