//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Auf den Spuren der Anarchisten - Der Fall Ravachol
(Deutschland 1972)
- Anna und die Apokalypse
(Großbritannien 2017)
- Snake Eater 2
(Kanada 1989)
- Hausen - Staffel 1
(Deutschland 2020)
- Nocturne
(USA 2020)
- Maniac Cop 3 - Badge Of Silence
(USA 1993)
- Memories of Matsuko
(Japan 2006)
- Dune
(Kanada, USA, Ungarn 2021)
- Humanity´s End - Das Ende naht
(USA 2009)
- A Christmas Carol
(Großbritannien, USA 2019)
- Beyond The Law
(USA 2019)
- Gotti
(USA 2018)
- Caligula - Albert Camus (Buch)
( 1939/1959)
- Rhea M... - Es begann ohne Warnung
(USA 1985)
- Bad Boys For Life
(USA 2020)
- The Beach House
(USA 2019)
- Vor uns das Meer
(Großbritannien 2017)
- The Haunted Vagina - Carlton Mellick III (Buch)
( 2006)
- Replace
(Deutschland, Kanada 2017)
- Wir - Der Sommer, als wir unsere Röcke hoben und die Welt gegen die Wand fuhr
(Niederlande 2018)
- Der Illustrierte Mann - Ray Bradbury (Buch)
( 1951, 1962)
- The Lodge
(Großbritannien, USA 2019)
- Bloodshot
(USA 2020)
- Reform School Girls - Revolte im Frauenzuchthaus
(USA 1986)



Borat Anschluss-Moviefilm

(USA 2020)

Originaltitel: Borat: Subsequent Moviefilm
Alternativtitel: Borat Anschluss-Moviefilm: Lieferung von großer Bestechung an amerikanisches Regime um Benefiz für früher glorreiche Nation von Kasachstan zu machen
Regie:
Jason Woliner
Darsteller/Sprecher: Sacha Baron Cohen, Maria Bakalova, Tom Hanks, Dani Popescu, Manuel Vieru, Miroslav Tolj, Alin Popa,
Genre: - Komödie


Borat muss nicht nur seine Ehre retten, sondern auch sich selbst vor der Hinrichtung. Insofern bleibt ihm nichts anderes übrig, als den Auftrag der kasachischen Regierung anzunehmen und erneut in die USA zu reisen, um dem Vizepräsidenten Mike Pence ein wertvolles Geschenk zu machen, damit seine Heimat dort wieder gut angesehen ist. Seine 15-jährige Tochter Tutar, denn minderjährige Frauen ständen bei der neuen Regierung ja hoch im Kurs. Dazu geht es erst einmal in eine Schönheitsklinik, um die Tochter aufzupeppen, dann soll sie bei einem Debütantinnenball in die Gesellschaft eingeführt werden und einiges mehr...

Einen zweiten Teil dieser Mockumentary wollte Sacha Baron Cohen 2006 nicht drehen, weil die Figur des Borat in aller Munde war und es schwierig sein würde, Leute mit ihr hereinzulegen. 14 Jahre später nun war die Zeit gekommen, viele US-Amerikaner haben den Film von damals offenbar vergessen. Auch beim zweiten Teil fragt man sich die ganze Zeit, wie es sein kann, dass die Leute ob all dieser Plumpheit auf ihn hereinfallen, zumal ja immer ein Kamerateam bei all den Szenen dabei war. Doch nicht nur seit Donald Trump ist das Ansehen der US-Amerikaner ja weltweit gesunken und man kann schon am kollektiven Verstand und Geisteszustand dieser Nation zweifeln, die ganz offensichtlich über weite Bevölkerungsschichten nach und nach hereinbrach. Man fragt sich allerdings trotzdem, was man den ganzen Leuten die man in Guerilla-Technik gefilmt hat, im Vorfeld erzählt hat. Man wiegt sie erst in Sicherheit und erschleicht sich das Vertrauen, um sie dann bloßzustellen. Das ist zwar vielleicht gemein, jedoch erschreckend entlarvend. Und nicht zuletzt auch gefährlich, so hatte sich Cohen in zwei Szenen lieber eine schusssichere Weste angezogen, was durchaus Sinn ergab, doch schaut es euch lieber selber an. Am schwersten zu ertragen war allerdings die Szene mit Rudolph Giuliani, Ex-Bürgermeister von New York, Ex-Präsidentschaftsanwärter und zur Zeit des Filmes Rechtsberater von Donald Trump. Nachdem die 15-jährige Filmfigur Tutar ihn interviewt hat, bat sie ihn, auf ihrem Hotelzimmer noch etwas zu trinken. Dort wird mit versteckter Kamera aufgenommen, wie er, nachdem sie ihm das Mikrofon abgenommen hat, in seiner Hose herumnestelt. Cohen muss schließlich einschreiten mit den Worten: "Sie ist 15, sie ist zu alt für dich"! Giuliani behauptet hinterher zwar, er hätte nur sein Hemd gerichtet, doch die Aufnahmen lassen anderes erahnen. "BORAT 2" ist im Grunde noch schockierender als Teil 1, denn das Land hat sich moralisch in den 14 Jahren mehr als verschlechtert. Das Werk ist zwar mitunter schon etwas platt, aber das mit voller Absicht, und damit Fremdscham, Schadenfreude und angewidertes Kopfschütteln pur. Ein durchweg starkes politisches Statement. (Haiko Herden)




Alles von Jason Woliner in dieser Datenbank:

- Borat Anschluss-Moviefilm (USA 2020)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE