//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Starship Troopers
(USA 1997)
- Girl´s Club - Vorsicht bissig!
(USA 2004)
- Hanau
(Deutschland 2022)
- Das Tagebuch der Ellen Rimbauer
(USA 2003)
- Killers 2 - Das Monster in mir
(USA 2002)
- Krieg ohne Grenzen - Battle In Seattle
(USA 2007)
- Officer Down - Dirty Copland
(USA 2013)
- First Light - Die Auserwählte
(Kanada 2018)
- Die Sieben schwarzen Noten
(Italien 1977)
- Nightlife
(Deutschland 2020)
- Das Geheimnis von Green Lake
(USA 2003)
- The Outpost - Überleben ist alles
(USA 2020)
- State of the Union
(Großbritannien 2019)
- Die Känguru-Chroniken
(Deutschland 2020)
- Der Hausgeist - Staffel 1
(Deutschland 1991)
- Anne With An E - Staffel 3
(Kanada 2018)
- If Only - Rendezvous mit dem Schicksal
(USA 2003)
- Room 104 - Staffel 4
(USA 2020)
- Kubrick, Nixon und der Mann im Mond!
(Frankreich 2020)
- Lexx - The Dark Zone - Supernova
(USA 1997)
- Der Prozess
(Deutschland, Frankreich, Italien 1963)
- The Lookalike
(USA 2014)
- Das Siebente Opfer
(Deutschland 1964)
- Fantasy Island
(USA 2020)



Schrei, wenn du kannst

(Australien, USA 2001)

Originaltitel: Valentine
Alternativtitel: Valentine – Schrei, wenn du kannst
Regie:
Jamie Blanks
Darsteller/Sprecher: Denise Richards, David Boreanaz, Marley Shelton, Jessica Capshaw, Jessica Cauffiel, Katherine Heigl,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Damals am Valentinstag, als auf der Schule mit einem großen Ball selbiger gefeiert wurde, wurde der arme Jeremy Malton von allen Seiten verarscht. Keines der Mädchen wollte mit ihm tanzen und die Jungs haben ihn nur verspottet. Dann endlich, ein etwas korpulentes Mädchen, ebenfalls von niemandem angesehen, lässt sich dazu hinreißen, mit ihm zu knutschen. Als die Jungs das allerdings mitbekommen und wieder mit ihrem Hohn beginnen, behauptet sie, dass Jeremy sie sexuell belästigt hätte. Daraufhin wurde er in ein Heim gesteckt. Nun, etliche Jahre später, Medizinstudentin Shelley wird ermordet, doch das ist erst der Anfang. Am Valentinstag bekommen vier Frauen Valentinskarten mit Morddrohungen, unterzeichnet von einem JM, und tatsächlich wird eine nach der anderen dahingerafft von einem Killer mit Engelsmaske…

„SCHREI, WENN DU KANNST“ ist ein weiterer Nachzügler zur „SCREAM“-Welle und wärmt das Slasher-Genre einfach nur ein bisschen auf, allerdings nicht mit originellen Ideene. Es läuft alles in den allzu bekannten Bahnen ab, keinerlei neue Ideen, außer vielleicht bei den Morden an sich und selbst da kann man nicht von revolutionären Einfällen sprechen. Der Killer ist ein Mann, der als Kind gedemütigt wurde (er war schüchtern und hatte Hasenzähne), er trägt eine Maske und wer auch nur ein bisschen was von dieser Filmgattung versteht, weiß, wer der Mörder ist. So ist „SCHREI, WENN DU KANNST“ einfach nur ein weiterer Vertreter, wenn auch kurzweilig, immerhin spielt Bond-Girl Denise Richards mit. Der Film wurde damals im Jahre 2001 vom Regisseur in einigen Gewaltszenen gekürzt, weil er so schreckliche Sachen nicht zeigen wollte wegen des eingestürzten World Trade Centers. Auch in Deutschland wurde nur die gekürzte Fassung auf DVD veröffentlicht. (Haiko Herden)




Alles von Jamie Blanks in dieser Datenbank:

- Long Weekend (Australien 2008)
- Schrei wenn du kannst (USA 2001)
- Schrei, wenn du kannst (Australien, USA 2001)
- Düstere Legenden (USA 1998)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE