Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Rettungskreuzer Ikarus 1 - Die Feuertaufe - Dirk van den Boom (Buch 2000)
(Deutschland 2000)
- Andor - Staffel 1
(USA 2022)
- Dämonen
(Italien 1986)
- Dark Glasses - Blinde Angst
(Frankreich, Italien 2022)
- Tarzans Abenteuer in New York
(USA 1942)
- The Curse Of The Puppet Master
(USA 1998)
- X
(USA 2022)
- Wolf
(Großbritannien 2019)
- Dr. Death (Mini-Serie)
(USA 2021)
- Wächter der Galaxis
(Russland 2020)
- 2022-11-25
(Indien 2018)
- Das Dritte Auge
(Indonesien 2017)
- Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville
(Sowjetunion 1981)
- Scream
(USA 2022)
- Das Gespenst von Canterville
(Deutschland 1964)
- Morbius
(USA 2022)
- Black Summer - Staffel 2
(USA 2021)
- Auf kurze Distanz
(USA 1986)
- Das Auge des Killers
(Großbritannien 1987)
- Auf euren Hochmut werde ich spucken
(Frankreich 1959)
- The House of the Devil
(USA 2009)
- Die Wall Street Verschwörung
(USA 2017)
- Die Jungen Wilden - Eine sexy Komödie
(USA 2015)
- Kokon
(Deutschland 2020)



Leprechaun - Origins

(Kanada 2014)

Originaltitel: Leprechaun: Origins
Alternativtitel:
Regie:
Zack Lipovsky
Darsteller/Sprecher: Dylan Postl, Stephanie Bennett, Andrew Dunbar, Melissa Roxburgh, Brendan Fletcher, Garry Chalk, Teach Grant, Bruce Blain,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Ein paaar junge Leute kommen in Island in ein kleines Dorf und erfahren in einem Pub, dass in einer nahegelegenen Höhle sich die "Wiege des Keltenreiches" befinden soll. Die freundlichen Bewohner lassen sie in einem leerstehenden Haus übernachten, bevor man morgen zur Höhle aufbrechen will. Die jungen Leute denken sich nichts dabei, immerhin waren die Leute ja alle ganz nett. Doch dann merken sie, dass das Haus ein Gefängnis ist, aus dem man nicht mehr herauskommt. Allerdings kommt etwas herein...

Die "LEPRECHAUN"-Saga war ja einigermaßen beliebt, auch wenn man ihr attestieren muss, dass sie niemals intellektuelle oder gar allzu originelle Unterhaltung bot. Warwick Davis jedoch wurde zu alt und hatte wohl auch keine Lust mehr, und so lag das Franchise ein wenig brach. Dann jedoch erhielten die WWE Studios, die zur World Wrestling Entertainment Inc. Gehören, die Rechte. Man hatte praktischerweise auch einen kleinwüchsigen Wrestling-Kämpfer namens Dylan Mark Postl, der nun den Leprechaun spielen sollte. Man wollte es ernster und härter, doch man versemmelte es komplett. Der neue Leprechaun wirkt eher wie ein Monster mit schlechter Gummimaske und einem Bildverzerrungsfilter, der das kaschieren soll. Wenn das Wort "LEPRECHAUN" nicht im Titel enthalten wäre, würde man gar nicht merken, dass es ein Reboot der Reihe sein soll. Die Geschichte ist derart unoriginell, die Figuren extrem austauschbar und profillos und die Machart so lieb- und einfallslos, dass es erschreckend ist. Dann läuft der Film auch nur 78 Minuten, bevor ein 12-minütiger Abspann einsetzt. Das Reboot ist missglückt und die Reihe wurde auf diese Weise auch nicht mehr fortgesetzt. Überraschenderweise war dann die 2018 erschienene Fortsetzung der Originalsaga deutlich besser geraten.

Die Blu-ray von NSM präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (DTS-HD MA 5.1) sowie im Bildformat 1.78:1 (1080p). Untertitel sind in Deutsch und Englisch verfügbar. Als Extras gibt es den deutscher Trailer, den Originaltrailer, ein Behind the Blood, Filmografien, eine Bildergalerie, den Film auf DVD sowie ein 16-seitiges Booklet mit einem Text von Nando Rohner. (Haiko Herden)



Alles von Zack Lipovsky in dieser Datenbank:

- Leprechaun - Origins (Kanada 2014)