Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Rettungskreuzer Ikarus 1 - Die Feuertaufe - Dirk van den Boom (Buch 2000)
(Deutschland 2000)
- Andor - Staffel 1
(USA 2022)
- Dämonen
(Italien 1986)
- Dark Glasses - Blinde Angst
(Frankreich, Italien 2022)
- Tarzans Abenteuer in New York
(USA 1942)
- The Curse Of The Puppet Master
(USA 1998)
- X
(USA 2022)
- Wolf
(Großbritannien 2019)
- Dr. Death (Mini-Serie)
(USA 2021)
- Wächter der Galaxis
(Russland 2020)
- 2022-11-25
(Indien 2018)
- Das Dritte Auge
(Indonesien 2017)
- Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville
(Sowjetunion 1981)
- Scream
(USA 2022)
- Das Gespenst von Canterville
(Deutschland 1964)
- Morbius
(USA 2022)
- Black Summer - Staffel 2
(USA 2021)
- Auf kurze Distanz
(USA 1986)
- Das Auge des Killers
(Großbritannien 1987)
- Auf euren Hochmut werde ich spucken
(Frankreich 1959)
- The House of the Devil
(USA 2009)
- Die Wall Street Verschwörung
(USA 2017)
- Die Jungen Wilden - Eine sexy Komödie
(USA 2015)
- Kokon
(Deutschland 2020)



Manolescu - Die fast wahre Biographie eines Gauners

(Deutschland 1972)

Originaltitel: Manolescu - Die fast wahre Biographie eines Gauners
Alternativtitel:
Regie:
Hans Quest
Darsteller/Sprecher: Michael Heltau, Hans Söhnker, Senta Wengraf, Günter Strack, Walter Richter, Hans-Joachim Sommer, Hans Jürgen Diedrich, Peter Paul, Bruno Hübner,
Genre: - Drama


Dieser Fernsehzweiteiler erzählt die Geschichte von Georges Manolescu und spielt ca. Im Jahr 1900. Manolescu ist ein eleganter und charmanter Typ, der sich als Baron ausgibt und sich sein Geld verdient, indem er in Hotels stiehlt, beim Kartenspielen betrügt und Frauen, die auf ihn reinfallen, ausnimmt - Stichwort: Heiratsschwindler. Als er schließlich doch erwischt wird und ins Gefängnis kommt, sieht er als einzigen Ausweg nur, sich als verrückt auszugeben, um dadurch in eine geschlossene Anstalt zu kommen. Damit hat er sich jedoch keinen Gefallen getan, schafft aber irgendwann den Ausbruch. Den Herren Manolescu gab es tatsächlich, und er schrieb seine Memoiren "Ein Fürst der Diebe", die als Grundlage für diesen Zweiteiler dienten. Der ist in der Tat sogar sehr gelungen, dank des Hauptdarstellers Michael Heltau, der die Rolle gut verinnerlicht hat. Dabei pendelt der Film zwischen Nizza, Monte Carlo, Paris und Baden-Baden, ist außerdem recht leichtherzig und gutgelaunt, die Dramatik selbst hält sich in Grenzen. Erzählt wird das Ganze übrigens als Rückblick beziehungsweise als Film im Film, denn der alte Manolescu erzählt dem Schauspieler-Manolescu sowie dem Regisseur die Geschichte, die sich dann vor den Augen der Zuschauer abspielt, mit der Figur des Schauspielerschauspielers. (Haiko Herden)


Alles von Hans Quest in dieser Datenbank:

- Manolescu - Die fast wahre Biographie eines Gauners (Deutschland 1972)
- Mann, der keinen Mord beging, Der (Deutschland 1968)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE