// KODIERUNG DEFINIEREN Kokon

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Loneliest Boy In The World
(Großbritannien 2022)
- Dieser eine Sommer
(Frankreich, Belgien 2022)
- Die Rote Herberge
(Frankreich 1951)
- Robots
(USA 2023)
- Mit Küchenbenutzung
(Großbritannien 1951)
- The Expendables 4
(USA 2023)
- Insidious - The Red Door
(USA, Kanada 2023)
- John Wick - Kapitel 4
(USA 2023)
- The Babysitter
(USA 2017)
- The Call
(Südkorea 2020)
- Red Dot
(Schweden 2021)
- The Kitchen
(Großbritannien, USA 2023)
- Mädchen: Mit Gewalt
(Deutschland 1970)
- Killer Sofa
(USA 2019)
- Old
(USA 2021)
- Planet des Schreckens
(USA 1981)
- Underworld - Aufstand der Lykaner
(Neuseeland, USA 2009)
- Spoiler Alarm
(USA 2022)
- Der Nachname - Familienurlaub ist kein Urlaub
(Deutschland 2022)
- Carol & The End Of The World - Staffel 1
(USA, Kanada 2023)
- Rebel Moon - Teil 1: Kind des Feuers
(USA 2023)
- Leave the World Behind
(USA 2023)
- Missing In Action
(USA 1984)
- The Flash
(USA 2023)



Kokon

(Deutschland 2020)

Originaltitel: Kokon
Alternativtitel:
Regie:
Leonie Krippendorff
Darsteller/Sprecher: Lena Urzendowsky, Jella Haase, Lena Klenke, Elina Vildanova, Franz Hagn, Anja Schneider, Kim Riedle, Bill Becker, Inga Bruderek,
Genre:


Nora ist 14 Jahre alt. Als sie wegen einer gebrochenen Hand nicht mit auf Klassenreise kann, kommt sie für die Zeit in die Klasse ihrer Schwester. Als sie auf dem Schulklo das erste Mal ihrer Periode bekommt, erhält sie Unterstützung von Romy, die zweimal sitzengeblieben und deshalb ein wenig älter als sie ist. Die beiden Mädchen freunden sich an, und bald merkt sie, dass Romy auf Mädchen steht. Und sie beginnt zu merken, dass es ihr ebenfalls so geht, und dass sie in Romy verliebt ist...

Dass Nora sich für Raupen interessiert, die sich in Schmetterlinge verpuppen, was dann auch Schuld an dem Titel ist, ist vielleicht eine etwas plumpe symbolische Bebilderung, dass aus der Raupe Nora ein schöner Schmetterling wird, da sie nun ihren Lebensweg gefunden hat, doch das macht letztendlich gar nichts, denn der Film ist in jeder Hinsicht gut gelungen. Und geht vor allem nicht die üblichen Klischees durch, die so ein Thema im Film normalerweise mit sich bringt, so wie mobbende Mitschüler, verständnislose Eltern und so weiter. Mit viel Einfühlungsvermögen zeichnen die Macher die Jugend, in der sich alle finden wollen und müssen. Manche sind halt weiter, manche brauchen etwas länger. Getragen wird das von vielen guten Darstellern, allen voran natürlich Lena Urzendowsky in der Rolle der Nora. Doch auch Jella Haase kann erneut zeigen, dass viel mehr in ihr steckt als Chantal aus "FACK JU GÖHTE". "KOKON" ist eher ein Feel-Good-Movie, der Mut macht, zu sich selbst zu stehen. Und dabei geht es gar nicht wirklich darum, dass Nora in sich lesbische Neigungen entdeckt, sondern viel universeller, dass sie überhaupt die Liebe in sich entdeckt. Ein wirklich höchst gelungener Coming-of-Age-Film. (Haiko Herden)



Alles von Leonie Krippendorff in dieser Datenbank:

- Kokon (Deutschland 2020)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE