//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- So Was Von Da
(BRD 2018)
- Star Trek Discovery - Staffel 1
(USA 2017)
- Vortex - Beasts From Beyond
(USA 2012)
- Mondo Topless
(USA 1966)
- Motorcycle Gang
(USA 1994)
- The Orville - Staffel 1
(USA 2017)
- Der Dunkle Turm
(USA 2017)
- Firestar
(Großbritannien 1991)
- Happy Burnout
(Deutschland 2017)
- A Night Of Horror 1
(Australien, Kanada, USA 2015)
- Blood Drive - Stafffel 1
(USA 2017)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2015)
- Fear Clinic
(USA 2014)
- The Exorcist - Staffel 1
(USA 2016)
- Body - Every Little Piece Will Return
(Thailand 2007)
- Into The Badlands - Staffel 1
(USA 2015)
- Henry V - Die Schlacht bei Agincourt
(Großbritannien 1944)
- True Detective - Staffel 1
(USA 2014)
- Wild
(Deutschland 2016)
- Ghost Train
(Japan 2006)
- Ash vs. Evil Dead - Staffel 2
(USA 2016)
- Gamera The Brave
(Japan 2006)
- Akte X - Staffel 11
(USA 2018)



Das Fenster zum Hof

(USA 1954)

Originaltitel: Rear Window
Alternativtitel:
Regie:
Alfred Hitchcock
Darsteller/Sprecher: James Stewart, Grace Kelly, Wendell Corey, Thelma Ritter,
Genre: - Thriller


L.B. Jeffries ist ein Journalist, der zur Zeit zur Untätigkeit verdammt ist, weil er sich ein Bein gebrochen hat und nun in seiner Etagenwohnung im Rollstuhl sitzt. Da er sich unendlich langweilt, sitzt er den ganzen Tag am Fenster und beobachtet die Leute im Haus gegenüber. Dabei fällt ihm auf, wie sich ein Mann verdächtig benimmt und in ihm keimt der Verdacht auf, dass dieser seine Frau ermordet hat. Sein Freund Tom Doyle von der Polizei glaubt ihm die Geschichte nicht, ebensowenig wie seine Verlobte Lisa Carol Freemont, doch für Jeffries ist es klar und die Indizien werden immer dichter. Bis der Verdächtige seinen Beobachter entdeckt...

Das ist neben "Psycho" wohl Hitchcock´s bester und spannendster Film überhaupt. Da die Kamera eigentlich ständig bei dem an den Rollstuhl gefesselten Mann bleibt, kann man sich auch eindeutig mit ihm identifizieren und fiebert mit ihm mit und, was wohl das wichtigste ist, man kann seinen Hang zum Voyeurismus nachfühlen sowie seine Hilflosigkeit, an den Rollstuhl gefesselt zu sein. (Haiko Herden)




Alles von Alfred Hitchcock in dieser Datenbank:

- Familiengrab (USA 1975)
- Marnie (USA 1964)
- Vögel, Die (USA 1963)
- Mieter, Der (England 1962)
- Psycho (USA 1960)
- Unsichtbare Dritte, Der (USA 1959)
- Vertigo - Aus dem Reich der Toten (USA 1958)
- Mann, der zuviel wusste, Der (USA 1955)
- Fenster zum Hof, Das (USA 1954)
- Fall Paradin, Der (USA 1947)
- Berüchtigt (USA 1946)
- Spellbound (USA 1945)
- Mord (USA 1941)
- Verdacht (USA 1941)
- Rebecca (1940) (USA 1940)
- Riff-Piraten (England 1939)
- Eine Dame verschwindet (USA 1938)
- Jung und unschuldig (England 1937)
- Geheimagent, Der (England 1936)
- Sabotage (England 1936)
- 39 Stufen, Die (1935) (Großbritannien 1935)
- Erpressung (England 1929)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE