Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Rettungskreuzer Ikarus 1 - Die Feuertaufe - Dirk van den Boom (Buch 2000)
(Deutschland 2000)
- Andor - Staffel 1
(USA 2022)
- Dämonen
(Italien 1986)
- Dark Glasses - Blinde Angst
(Frankreich, Italien 2022)
- Tarzans Abenteuer in New York
(USA 1942)
- The Curse Of The Puppet Master
(USA 1998)
- X
(USA 2022)
- Wolf
(Großbritannien 2019)
- Dr. Death (Mini-Serie)
(USA 2021)
- Wächter der Galaxis
(Russland 2020)
- 2022-11-25
(Indien 2018)
- Das Dritte Auge
(Indonesien 2017)
- Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville
(Sowjetunion 1981)
- Scream
(USA 2022)
- Das Gespenst von Canterville
(Deutschland 1964)
- Morbius
(USA 2022)
- Black Summer - Staffel 2
(USA 2021)
- Auf kurze Distanz
(USA 1986)
- Das Auge des Killers
(Großbritannien 1987)
- Auf euren Hochmut werde ich spucken
(Frankreich 1959)
- The House of the Devil
(USA 2009)
- Die Wall Street Verschwörung
(USA 2017)
- Die Jungen Wilden - Eine sexy Komödie
(USA 2015)
- Kokon
(Deutschland 2020)



Am Ende der Gewalt

(Frankreich / USA / BRD 1997)

Originaltitel: Am Ende der Gewalt
Alternativtitel:
Regie:
Wim Wenders
Darsteller/Sprecher: Bill Pullman, Andie MacDowell, Gabriel Byrne, Peter Horton, Udo Kier, Rosalind Chao, Sam Fuller,
Genre: - Thriller


Der bekannte Filmregisseur Mike Max ist berühmt für seine sehr gewalttätigen Werke. Eines Tages wird Max entführt und bekommt es dabei das erste Mal mit wirklicher Gewalt zu tun. Dies ändert sein Leben und seine Ansichten und nachdem er sich befreit hat, versteckt sich an einem schönen Ort vor der Öffentlichkeit. Unterdessen werden die Entführer getötet und Max wird von der Polizei verdächtigt und gesucht...

Ein paar nette, kleine Einfälle, aber alles in allem doch mehr als langweilig, langatmig und völlig unbefriedigend. Das ist man von Wim Wenders ja eigentlich gewöhnt, doch gerade diese Punkte haben die Filme meist interessant gemacht, nur hierverpufft irgendwie alles ins Leere und es fällt wirklich schwer, dabei zu bleiben, trotz wirklich gutem Staraufgebot. Sicher, der Film mag manch philosophischen Ansatz haben, doch der bleibt im Endeffekt verborgen. (Haiko Herden)




Alles von Wim Wenders in dieser Datenbank:

- Snowblind (Deutschland 2010)
- Von einem der auszog - Wim Wenders frühe Jahre (BRD 2007)
- Million Dollar Hotel, The (USA 2000)
- Am Ende der Gewalt (Frankreich / USA / BRD 1997)
- In weiter Ferne, so nah! (BRD 1993)
- Paris, Texas (BRD 1984)
- Nick´s Film - Lightning Over Water (BRD / Schweden 1979)
- Amerikanische Freund, Der (BRD, Frankreich 1976)
- Falsche Bewegung (BRD 1975)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE