//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Der Zeitsprung - Farnhams Oase - Robert A. Heinlein (Buch)
( 1967)
- Ein Sommer in Niendorf - Heinz Strunk (Buch)
(Deutschland 2022)
- Paper Girls - Staffel 1
(USA 2022)
- Das Ungeheuer von London City
(Deutschland 1964)
- Slime City
(USA 1988)
- Disco Godfather - Helden der Nacht
(USA 1979)
- Überleben (1976)
(Mexiko 1976)
- Shakka - Bestie der Tiefe
(Italien, USA 1990)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 4
(USA 1990)
- The Blackout (Mini-Serie)
(Russland 2019)
- Drüber, drunter und drauf
(USA 1976)
- Natural Rejection
(USA 2013)
- Resident Evil - Vendetta
(Japan 2017)
- Geisterjäger John Sinclair - Im Nachtclub der Vampire (Heftroman)
(Deutschland 1978)
- Space Sweepers
(Südkorea 2021)
- Manolescu - Die fast wahre Biographie eines Gauners
(Deutschland 1972)
- Der Vorleser
(Deutschland, USA 2008)
- Nacht der 1000 Lüste
(USA 1995)
- Lost World - Die letzte Kolonie
(USA 1987)
- Bad Taste
(Neuseeland 1988)
- Fear Street - Teil 2: 1978
(USA 2021)
- Midwich Cuckoos - Das Dorf der Verdammten - Staffel 1
(Großbritannien 2022)
- Das Geheimnis der eisernen Maske
(Deutschland, Österreich 1979)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 3
(USA 1989)



Das Kindermädchen

(USA 1990)

Originaltitel: Guardian, The
Alternativtitel:
Regie:
William Friedkin
Darsteller/Sprecher: Jenny Seagrove, Carey Lowell, Miguel Ferrer, Brad Hall, Natalia Nogulich,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Und schwupp, da ward ein Kindelein geboren, es ist ein Baby. Das trifft sich auch gut, denn Phil und Kate, die Eltern, haben gerade ein tolles neues Haus in einem kleineren Ort gekauft - und das Kinderzimmer will gefüllt werden. Weil sie gezwungen sind, beide zu arbeiten, stellen sie ein Kindermädchen ein, die sympathische Camilla, die einfach perfekt erscheint und viel von Babys versteht. Ja, richtig gelesen: Erscheint, denn sie steht mit einem Baumgott im Bunde, dies wird uns als Zuschauer klar, als sie drei gemeine Jugendliche vom Baum in Stücke reißen läßt. Diesem Baum müssen Babyopfer dargeboten werden. Dann sieht ein Freund des Hauses, der scharf auf Camilla ist, sie bei einem heidnisches Ritual mit dem riesigen, knorrigen Baum. Doch er kann sein Wissen nicht weitergeben, er flüchtet nach Hause und wird dort von Coyoten um die Ecke gebracht. Währenddessen hat eine frühere "Kundin" von Camilla sich bei Phil gemeldet und ihm erzählt, was mit Camilla los ist, denn ihr Baby wurde damals von Camilla getötet. Daraufhin schmeißt Phil Camilla sofort aus dem Haus, doch genau in diesem Augenblick geht es dem Baby dreckig und es muß ins Krankenhaus. Als es dem Baby besser geht, fahren sie nachts nach Hause, doch dort warten schon die Coyoten auf sie. Kate kann ins Auto flüchten, doch Phil und das Baby müssen in den Wald laufen. Kurz darauf überfährt Kate Camilla, welche dann aufgespießt wird von einigen Ästen ihres Baumes. Kurz darauf. Natürlich glaubt niemand dem Pärchen die Story, denn der Baum erscheint wieder ganz normal, die Leiche ist verschwunden und alles ist wie früher. Phil traut dem Frieden nicht und macht sich mit einer Motorsäge auf den Weg, um den bösen Baum zu zerfetzen, doch dieser wehrt sich brutal. Währenddessen greift die inzwischen verzombiete Camilla die Mutter und das Baby an.

Überraschend blutige Szenen präsentieren sich uns bei diesem Film von William "Der Exorzist" Friedman, so z.B., als der Baum die Jugendlichen auf ziemlich üble Weise umbringt, und literweise roten Saft sieht man auch, als Phil den Baum in Stücke sägt und Camilla wie bei einer Voodoo-Demonstration mitfühlt und ebenfalls in Stücke zerfällt. Der Film ist sehr genial gemacht worden und hat zwar eine recht einfache, aber überaus gelungene Story, sodass es ein absolut unverschwendeter Fernsehabend bei einem gemütlichem Becher Blut wird. Es ist zwar irgendwie ein Mainstream-Film, nur dass die drastischen Blutspritzer eigentlich eher das Gegenteil meinen lassen. Ein echter Horrortipp, sollte man gesehen haben.

Es gibt eine "kaufhausfreundliche" FSK16-Fasung von MIG/Eurovideo. Hier wird der Film präsentiert in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.78:1 (16:9 anamroph). Als Extra gibt es eine Trailershow.

Die deutsche DVD von cmv Laservision präsentiert die ungeschnittene Fassung in Deutsch und Englich (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.78:1 (16:9 anamorph). Als Extras gibt es die alte Vollbildfassung in Deutsch und Englisch, einen Audiokommentar von Regisseur William Friedkin, den Originaltrailer, eine Bildergalerie sowie diverse weitere Trailer. (Haiko Herden)




Alles von William Friedkin in dieser Datenbank:

- Bug (USA 2006)
- Stunde des Jägers, Die (USA 2003)
- Rules - Sekunden der Entscheidung (USA 2000)
- Jade (USA 1995)
- Blue Chips (USA 1994)
- Kindermädchen, Das (USA 1990)
- Exorzist, Der (USA 1973)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE