Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Rettungskreuzer Ikarus 1 - Die Feuertaufe - Dirk van den Boom (Buch 2000)
(Deutschland 2000)
- Andor - Staffel 1
(USA 2022)
- Dämonen
(Italien 1986)
- Dark Glasses - Blinde Angst
(Frankreich, Italien 2022)
- Tarzans Abenteuer in New York
(USA 1942)
- The Curse Of The Puppet Master
(USA 1998)
- X
(USA 2022)
- Wolf
(Großbritannien 2019)
- Dr. Death (Mini-Serie)
(USA 2021)
- Wächter der Galaxis
(Russland 2020)
- 2022-11-25
(Indien 2018)
- Das Dritte Auge
(Indonesien 2017)
- Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville
(Sowjetunion 1981)
- Scream
(USA 2022)
- Das Gespenst von Canterville
(Deutschland 1964)
- Morbius
(USA 2022)
- Black Summer - Staffel 2
(USA 2021)
- Auf kurze Distanz
(USA 1986)
- Das Auge des Killers
(Großbritannien 1987)
- Auf euren Hochmut werde ich spucken
(Frankreich 1959)
- The House of the Devil
(USA 2009)
- Die Wall Street Verschwörung
(USA 2017)
- Die Jungen Wilden - Eine sexy Komödie
(USA 2015)
- Kokon
(Deutschland 2020)



Labyrinth des Schreckens

(Spanien / Italien 1975)

Originaltitel: Gatti Rossi in un labirinto di vetro
Alternativtitel:
Regie:
Umberto Lenzi
Darsteller/Sprecher: John Richardson, Martine Brochard, Ines Pellegrini, Andrés Mejuto, Mirta Miller, Daniele Vargas,
Genre: - Thriller


Die junge Paulette Stone hat ihren Mann verlassen und fliegt nun spontan nach Barcelona. Dort macht sie eine Busreise und es ist eine nette Reisegesellschaft. Dummerweise wird einer von ihnen ermordet und der Leiche wird ein Auge herausgeschnitten. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass ein Reisender diese schreckliche Tat begangen hat. Die Fahrt wird zwar unterbrochen, doch weitere Morde an den Busreisenden geschehen und immer wieder fehlt dem Opfer ein Auge. Die Polizei ist ratlos und findet keine brauchbaren Spuren. Nur eines ist sicher: Der Mörder trägt einen knallroten Regenmantel...

Das sind die italienischen Filme, die man liebt. Lenzi ist sicherlich jedem bekannt durch seine beiden sehr brutalen Kannibalenfilme. Hier in „LABYRINTH DES SCHRECKENS“ bietet er zwar kein Meisterwerk an, vor allem keinen in sich logischen Film und vor allem auch kein sehr eigenständigen Streifen, aber dafür sehr solide Unterhaltung, die Italien-Filmfans garantiert gefallen wird, weil er, von ein paar kleinen Längen abgesehen, wirklich Spaß. Super auch dieser typische Italo-Detektiv-Jazz-Soundtrack, der zwar immer wieder das gleiche Thema runterdudelt, aber so liebenswert zu dem Genre Giallo passt. Ebenso typisch sind die sehr soften Sexszenen, die den Film zwischendurch aufpeppen. Alles in allem sicherlich nicht der Film des Jahres, aber man kann Umberto Lenzi´s Streifen wirklich als italienische 70er-Nationalkost servieren. Darüber hinaus ist das Coverartwort auch noch sehr gelungen.

Die deutsche DVD von Marketing-Film präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 5.1 (splitted) und Dolby Digital 2.0) sowie in Englisch (Dolby Digital 2.0). Als Extras gibt es den Trailer (1:33 Min.), eine Slide-Show (1:29 Min.), Filmographien von Umberto Lenzi, Martine Brochard, Ines Pellegrini und John Richardson. Weiterhin gibt es Trailer zu „THE BLACK MORNING GLORY“, „DEADLY SPECIES“, „THE KILLER NEXT DOOR“, „DOUBLE DECEPTION“, „YOU´RE KILLING ME” und “EXTREME FORCE”.

Dann gibt es noch eine DVD von X-Rated unter dem Namen "SECRET KILLER". Die in der Hülle befindliche DVD ist offensichtlich die Marketing-Film-DVD mit dem Kuriosum, dass unter den Menue-Punkten "Bereits erhältlich" und "Demnächst2 jeweils der Trailer zum Filmkommt. Ansonsten sind die Extras gleich. (Haiko Herden)

Eine amerikanische Reisegruppe besucht für einige Tage Barcelona. Als nacheinander mehrere brutale Morde nach dem gleichen Muster geschehen, geraten fast alle Reisenden in Verdacht, etwas damit zu tun zu haben....

Die Inhaltsangabe kann man kurz fassen, ohne damit die Qualität des Filmes zu beurteilen. Natürlich gibt die Story nicht viel her, sondern ist recht durchschnittlicher Krimi-Stoff. Umberto Lenzi gehört zu den bekannteren italienischen Regisseuren und hat vor allem Ende der 70er und Anfang der 80er im Horrorgenre einige beachtenswerte Beiträge abgeliefert, wobei er immer eher den Massengeschmack bediente, als künstlerisch wertvolle Filme abzuliefern. Aber es ist ja keine Schande, reine Unterhaltungsfilme zu schaffen, und genau das ist auch „LABYRINTH DES SCHRECKENS“. Lenzi orientiert sich deutlich am Giallo, der typisch italienischen Spielart des Thrillers, den Dario Argento zur Perfektion entwickelt hat. Hinzu kommen hier noch deutliche Anlehnungen an die Filme der „INSPEKTOR COLUMBO“ Reihe und Werke von Agatha Christie. Garniert mit einigen blutigen Details und viel nackter Haut bei den beteiligten Frauen, ergibt sich hier ein netter, solider, aber sicher nicht überragender Film für Sonntag nachmittags.

Marketing-Film hat die deutsche DVD veröffentlicht und bietet ordentliche Bild- und Tonqualität, wobei beides aber auch nicht perfekt ist. Allerdings sollte man hierbei auch das Alter des Films rücksichtigen. Als Bonusmaterial gibt es dementsprechend auch nicht viel Aufregendes zu vermelden, Trailer, Slideshow und Texttafeln mit Filmographien in „Augenpulver“-Schriftgröße. Ich hab´s mir nicht alles durchgelesen. Für Giallo- und Lenzi-Fans auf jeden Fall ein kaufenswertes Teil.

Etwas ärgern tut mich das Cover der DVD, denn was da so geschrieben steht, ist schlicht und einfach falsch, denn der „Urvater des modernen Slasher Horrors“ ist „Labyrinth des Schreckens“ auf keinen Fall. Mit Filmen wie „Halloween“, „Feitag der 13“ oder ähnlichen Werken hat Lenzi´s Werk nichts zu tun. Zudem wird auf dem Rückcover durch eine geschickte Formulierung der Eindruck erweckt, dass Lenzi auch neuere Kassenknüller wie „Scream“ und „Düstere Legenden“ gedreht hätte. Ob das beabsichtigt ist, um potentielle Käufer in die Irre zu führen, oder einfach Zufall ist, bleibt offen. (A.P.)



Alles von Umberto Lenzi in dieser Datenbank:

- Dämonen 3 (Italien 1991)
- Ghosthouse 4 - Haus der Hexen (Italien 1989)
- Ghosthouse (Italien / USA 1987)
- Ghosthouse 3 - Haus der verlorenen Seelen (Italien 1986)
- Großangriff der Zombies (Italien / Spanien 1980)
- Rache der Kannibalen, Die (Italien 1980)
- Dschungel der Kannibalen (Italien 1979)
- Labyrinth des Schreckens (Spanien / Italien 1975)
- Berserker, Der (Italien 1974)
- Mondo Cannibale (Italien 1972)
- Im Tempel des weissen Elefanten (Frankreich / Italien 1964)
- Robin Hood - Der Held von Sherwood (Italien 1962)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE