//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Keiner kommt hier lebend raus
(USA 1991)
- Shadow in the Cloud
(Neuseeland, USA 2020)
- Ein Blick und die Liebe bricht aus
(Deutschland 1986)
- City of Lies
(Großbritannien, USA 2019)
- Die Prinzessin und das halbe Königreich
(Tschechische Republik 2019)
- Echtzeit
(BRD 1983)
- Seed
(Kanada 2007)
- Im Zeichen der Jungfrau
(USA 1989)
- Leprechaun - Origins
(Kanada 2014)
- Dr. Goldfoot und seine Bikini-Maschine
(USA 1965)
- Katla - Staffel 1
(Island 2021)
- Rivalen
(USA 1958)
- In den Krallen des Hexenjägers
(Enland 1970)
- Titane
(Belgien, Frankreich 2021)
- Chucky - Staffel 1
(USA 2021)
- Freitag, der 13. 7 - Jason im Blutrausch
(USA 1988)
- Zodiac - Die Spur des Killers
(USA 2007)
- Tarzan bricht die Ketten
(USA 1953)
- Leprechaun 3 - Tödliches Spiel in Las Vegas
(USA 1995)
- John Wick - Kapitel 2
(Hongkong, Italien, Kanada, USA 2017)
- Häuptling der Apachen
(USA 1957)
- After Midnight - Die Liebe ist ein Monster
(USA 2019)
- Raya und der letzte Drache
(USA 2021)
- The Others
(Frankreich, Spanien, USA 2001)



Anaconda

(USA 1997)

Originaltitel: Anaconda
Alternativtitel:
Regie:
Luis Llosa
Darsteller/Sprecher: Jennifer Lopez, Ice Cube, Jon Voight, Eric Stolze, Jonathan Hyde,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Tief im Amazonas-Gebiet. Im tropischen Regenwald sucht der Anthropologe Steven Cale den Stamm der Shirisham-Indianer, der noch niemals die Zivilisation gesehen haben soll. Zusammen mit der Dokumentarfilmerin Terri Flores, dem Kameramann Danny, dem Tontechniker Gary, dem Moderator Warren Westridge und der Produktionsleiterin Denise Kalberg. Sie fahren mit einem ziemlich alten Boot durch den Fluß. Unterwegs treffen sie auf den gestrandeten Schlangenjäger Paul Sarone. Dieser stellt sich als recht erfahrener Führer heraus, weiß angeblich, wo die Indianer zu finden sind, aber auf der anderen Seite ist er auch ein widerlicher Unsympath. Allerdings rettet er den recht naiven Stadtleuten auch hin und wieder das Leben. Langsam aber sicher ergreift er auf dem Boot das Kommando und lotst sie in einen entlegenen Seitenarm des Flusses, wo sie eine Riesenüberraschung erleben, nämlich eine riesige Schlange, die es auf sie abgesehen hat...

Logischerweise wollen die einen nur weg, die anderen die Schlange erledigen, und die bösesten von allen natürlich die Schlange lebend fangen, um damit ein Vermögen zu machen. "Anaconda" bleibt, was es ist, ein fantastisches Trash-Spektakel, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Trashig vor allem wegen der Story, die eigentlich gar keine ist, denn im Endeffekt ist alles nur krampfhaft um die Schlange herum konstruiert. Für die Schlange wurde übrigens ein großes Modell benutzt, sowie sowie als Computergrafiken, die sich aber leider nicht so toll ins Bild einfügen, so dass der sogenannte Trash-Faktor ganz speziell auch in diesem Sinne zuschlägt. Neben den künstlichen und virtuellen Schlangen gibt es dann auch noch hunderte von echten, wahrhaftigen Schlangen. Im Großen und Ganzen ist "Anaconda" sehr unterhaltend und macht wirklich Spaß!

Die deutsche DVD von Columbia Tristar präsentiert den Film in Englisch (Dolby Digital 5.1, Dolby Surround) und Deutsch (Dolby Digital 5.1, Dolby Surround) sowie im Bildformat 16:9 Widescreen, 2.35:1. Untertitel sind in Englisch, Deutsch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch und Türkisch verfügbar. Als Bonusmaterial gibt es den US-Kinotrailer. (Haiko Herden)




Alles von Luis Llosa in dieser Datenbank:

- Anaconda (USA 1997)
- Specialist, The (USA 1994)
- Fire On The Amazon (USA 1993)
- Sniper - Der Scharfschütze (USA 1993)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE