//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Die Folterkammer des Hexenjägers
(USA 1963)
- Caveman - Der aus der Höhle kam
(USA 1981)
- Mord im Orient Express
(Malta, USA 2017)
- Die Verlegerin
(USA 2017)
- Train To Busan
(Südkorea 2016)
- Bird Box
(USA 2018)
- Auf der Suche nach dem Ultra-Sex
(Frankreich 2014)
- A Ghost Story
(USA 2017)
- The Aliens - Staffel 1
(Großbritannien 2016)
- Arrival
(USA 2016)
- Thor - Tag der Entscheidung
(USA 2017)
- Die Dunkelste Stunde
(Großbritannien 2017)
- House Of Cards - Staffel 6
(USA 2018)
- Blood Father
(USA 2016)
- Ostfriesisch für Anfänger
(Deutschland 2016)
- The End of the F...ing World - Staffel 1
(Großbritannien 2017)
- Death Wish
(USA 2018)
- Wald - Staffel 1. Der
(Frankreich 2017)
- Fullmetal Alchemist
(Japan 2017)
- Vikings - Staffel 3
(Irland, Kanada 2015)
- Escape Plan 2 - Hades
(China, USA 2018)
- Der Erste Tag
(Frankreich, Österreich 2008)
- Wish Upon
(USA 2017)
- Fear The Walking Dead - Staffel 4
(USA 2018)



Picknick am Valentinstag

(Australien 1975)

Originaltitel: Picnic At Hanging Rock
Alternativtitel:
Regie:
Peter Weir
Darsteller/Sprecher: Rachel Roberts, Dominic Guard, Helen Morse,
Genre: - Drama - Horror/Splatter/Mystery


Samstag, 14. Februar 1900. Schülerinnen des Appleyard Colleges machen einen Ausflug zum Hanging Rock. Das ist für die Internatsmädchen eine tolle Gelegenheit, mal aus dem miefigen Gebäude rauszukommen und sich von dem sadistischen Geflogenheiten der Direktorin Miss Appleyard zu erholen. Kaum dort angekommen, machen sie drei der Schülerinnen und eine Lehrerin auf, den hohen Felsen zu erklimmen. Nur ein Mädchen kehrt wieder zurück. Völlig verstört und sie weiß icht, wo die anderen geblieben sind. Etwas hat sie sehr erschreckt, doch sie kann sich an nichts erinnern. Eine großangelegte Suchaktion wird gestartet, doch man findet nichts heraus. Der junge Michael allerdings gibt auch nach einer Woche nicht auf und sein Freund hilft ihm bei dabei. Unter dramatischen Begleitumständen finden sie eines der Mädchen, lebend, aber ohne Erinnerung. Was ist das Geheimnis von Hanging Rock?

Die Geschichte soll auf einer wahren Begebenheit basieren. Das Acting der Schauspielerinnen ist irgendwie recht künstlich, was sicherlich durchaus gewünscht ist, denn irgendwie wirkt auch die ganze Landschaft künstlich, so als sei sie gemalt. Dazu kommt dann diese, für einen Film sehr ungewöhnliche Panflöten-Musik und merkwürdige Grummel- und Soundeffekte, welche die Spannung auf dem hellen, aber trotzdem sehr gespenstischem Felsen unerträglich macht. Wirklich, der Film ist auf ungewöhnliche Weise sehr spannend und richtig gruselig. Das ist mir in den letzte Jahren selten passiert, dass mir eine Gänsehaut über den Rücken gelaufen ist und dass ich über meine Sofalehne geguckt habe, ob sich nicht jemand rangeschlichen hat. Der Australier Peter Weir („TRUEMAN SHOW“) beweist schon im Jahre 1975, dass er ein aussergewöhnlicher Ausnahme-Regisseur ist. (Haiko Herden)




Alles von Peter Weir in dieser Datenbank:

- Way Back - Der lange Weg, The (Polen, USA, Vereinigte Arabische Emirate 2010)
- Master And Commander - Bis ans Ende der Welt (USA 2003)
- Trueman Show, Die (USA 1998)
- Fearless - Jenseits der Angst (USA 1993)
- Club der toten Dichter (USA 1989)
- Einzige Zeuge, Der (USA 1985)
- Picknick am Valentinstag (Australien 1975)
- Autos, die Paris auffraßen, Die (Australien 1974)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE