Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Atomic Summer
(Frankreich 2020)
- Liftoff - Mit dir zum Mars
(USA 2022)
- Star Wars - Geschichten der Jedi - Staffel 1
(USA 2022)
- Der Hausgeist - Staffel 2
(Deutschland 1991)
- Auf die Bäume, ihr Affen... der Urwald wird gefegt
(Kanada, USA 1983)
- Black Mirror - Staffel 2
(Großbritannien 2014)
- Es war einmal ein Mord
(USA 1991)
- Moonfall
(USA, Kanada, China, Großbritannien 2022)
- Take Back The Night
(USA 2021)
- Fortress - Die Stunde der Abrechnung
(USA 2021)
- Colonel von Ryans Express
(USA 1965)
- The Neighbor Zombie
(Südkorea 2010)
- Red Rocket
(USA 2021)
- Die Fährte des Grauens
(USA 2007)
- SOS in den Wolken - Countdown der Angst
(USA 1976)
- Eri
(Philippinen, Singapur 2018)
- Contra
(Deutschland 2020)
- He´s Out There
(USA 2018)
- Boruto - Naruto Next Generations - Episode 93-102
(Japan 2000)
- The Ice Harvest
(USA 2005)
- Paris Decadence
(Frankreich 2011)
- It Comes at Night
(USA 2017)
- Pinocchio, Guillermo Del Toros
(Frankreich, Mexiko, USA 2022)
- Avatar - The Way Of Water
(USA 2022)



The Replacement Killers - Die Ersatzkiller

(USA 1997)

Originaltitel: Replacement Killers, The
Alternativtitel:
Regie:
Antoine Fuqua
Darsteller/Sprecher: Chow Yun-Fat, Mira Sorvino, Michael Rooker, Kenneth Tsang, Jürgen Prochnow, Til Schweiger, Danny Trejo,
Genre: - Action/Abenteuer


John Lee ist ein eiskalter Profikiller und schuldet dem fiesen Gangsterboss Mr. Wie noch einen Gefallen. Dieser gibt ihm den Auftrag, das kleine Kind des Polizisten Zedkov zu töten, denn er möchte für eine Sache Rache ausüben und mag es am liebsten, sich zu rächen, indem er die Familien zerstört. John Lee bringt es im Endeffekt aber nicht übers Herz, den Jungen zu erschiessen. Damit macht er sich zum Feind von Mr. Wie und sieht seine eigene Familie in Gefahr, die er schnell nach Shanghai ausschifft. Leider sind sie dort auch vor den Schergen Wei´s nicht in Sicherheit und so möchte Lee seine Zelte hinter sich abbrechen und auch nach Shanghai gehen. Dazu braucht er allerdings Papiere, die er von der Expertin Meg Coburn haben möchte. Gerade, als er sich bei ihr befindet, tauchen Wei´s Leute auf und es kommt zu einer Schiesserei. Die Polizei, ausgerechnet Zedkov, nimmt Meg Coburn fest, lassen sie aber laufen, weil man sie als Köder nutzen möchte. Währenddesssen haben auch zwei Ersatzkiller die Arbeit aufgenommen und wollen Lee´s unerledigten Job zu Ende führen und auch Lee selbst in die Hölle schicken...

Nun ist, nach divsersen Hongkong-Regisseuren, auch mal ein Hongkong-Star nach Hollywood geholt worden. Dies war nötig, da das Hollywood-Actiongeschäft ziemlich am Boden lag und man sich neue Anstösse hierdurch versprach. John Woo, der sich zu dieser Zeit schon in den USA durchgesetzt hat, fungiert hier übrigens als Ausführender Produzent. Man holte sich aber nicht nur Hongkong´s erfolgreichsten Schauspieler und gab ihm die Hauptrolle, sondern auch Deutschlands bekanntesten Schauspieler und gab ihm eine kleine Nebenrolle ohne Text, es ist Til Schweiger. Während Chow Yun-Fat auch in den USA zum Star wurde, mußte Schweiger leider wieder nach Hause fahren und hat seitdem in Hollywood nix mehr machen können. Das Ganze war sowieso wahrscheinlich nur ein Zugeständnis an das deutsche Volk, um auch in diesem Land einen gewissen Absatz zu erzielen. "THE REPLACEMENT KILLERS" ist ein netter, interessanter und mitreissender Actionfilm mit eindeutigen kantonesischen und Woo´schen Elementen, viel Zeitlupe, ästhetische Schiessereien, netten Kameraperspektiven und –fahrten, waghalsigen Stunts und viele großer Gefühle, aber auch totale Kälte, so ist zum Beispiel im ganzen Film nicht eine Pflanze oder ein Stück Natur zu sehen, sondern nur kalte Stadt. Sicherlich gibt es auch bessere Action-Spektakel, aber "THE REPLACEMENT KILLERS" ist durchweg unterhaltsam und erfüllt dadurch seinen Zweck.

Die deutsche DVD von Columbia Tristar präsentiert den Film in Englisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1) und Französisch (Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 16:9 Widescreen, 2.35:1. Untertitel sind in Englisch, Französisch, Deutsch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Hindi, Türkisch, Arabisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Holländisch, Norwegisch, Isländisch, Griechisch, Hebräisch, Bulgarisch und Kroatisch verfügbar. Als Bonusmaterial gibt es verschiedene Trailer, ein Making of, eine Featurette “Chow Yun-Fat Goes Hollywood”, einen Regiekommentar, entfallene Szenen, ein aternatives Ende sowie Filmografien der Schauspieler und des Regisseurs. (Haiko Herden)



Alles von Antoine Fuqua in dieser Datenbank:

- Glorreichen Sieben, Die (USA 2016)
- Equalizer, The (USA 2014)
- Olympus Has Fallen - Die Welt in Gefahr (USA 2013)
- Tränen der Sonne (USA 2003)
- Training Day (USA 2001)
- Replacement Killers - Die Ersatzkiller, The (USA 1997)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE