//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Auf den Spuren der Anarchisten - Der Fall Ravachol
(Deutschland 1972)
- Anna und die Apokalypse
(Großbritannien 2017)
- Snake Eater 2
(Kanada 1989)
- Hausen - Staffel 1
(Deutschland 2020)
- Nocturne
(USA 2020)
- Maniac Cop 3 - Badge Of Silence
(USA 1993)
- Memories of Matsuko
(Japan 2006)
- Dune
(Kanada, USA, Ungarn 2021)
- Humanity´s End - Das Ende naht
(USA 2009)
- A Christmas Carol
(Großbritannien, USA 2019)
- Beyond The Law
(USA 2019)
- Gotti
(USA 2018)
- Caligula - Albert Camus (Buch)
( 1939/1959)
- Rhea M... - Es begann ohne Warnung
(USA 1985)
- Bad Boys For Life
(USA 2020)
- The Beach House
(USA 2019)
- Vor uns das Meer
(Großbritannien 2017)
- The Haunted Vagina - Carlton Mellick III (Buch)
( 2006)
- Replace
(Deutschland, Kanada 2017)
- Wir - Der Sommer, als wir unsere Röcke hoben und die Welt gegen die Wand fuhr
(Niederlande 2018)
- Der Illustrierte Mann - Ray Bradbury (Buch)
( 1951, 1962)
- The Lodge
(Großbritannien, USA 2019)
- Bloodshot
(USA 2020)
- Reform School Girls - Revolte im Frauenzuchthaus
(USA 1986)



Scorcher

(USA 2002)

Originaltitel: Scorcher
Alternativtitel:
Regie:
James Seale
Darsteller/Sprecher: Mark Dacascos, Rutger Hauer, John Rhys-Davies, Mark Rolston, Rayne Marcus, Tamara Davies, G.W. Bailey,
Genre: - Action/Abenteuer - Science Fiction/Fantasy


Drei Nuklearexplosionen bringen die Erde aus ihrer Bahn. Zunächst merkt die Menschheit nichts davon, denn es geht nur ganz langsam vor sich, doch nach und nach ereignen sich immer schlimmere Naturkatastrophen. Seien es üble Erdbeben, das Wetter spielt verrückt, Vulkane explodieren und die Temperaturen steigen immer weiter. Die Erde wird in die Sonne stürzen, das ist die furchtbare Nachricht der Wissenschaftler. Die Menschheit dürfte aber schon in wenigen Tagen sterben, denn unter der Erdoberfläche brodelt es ganz gewaltig. Die Erdplatten verschieben sich auf dramatische Weise und man muss ein Stück heraussprengen, damit es nicht zur Katastrophe kommt, welche die ganze Erde auseinanderbrechen lassen würde. Man muss eine Atombombe platzieren und zünden, doch dummerweise muss dies genau in Los Angeles geschehen…

Das sind die Themen, aus denen B-Filme geschrieben sind. Überraschenderweise ist der Film aber über B-Film-Niveau und hat mit Rutger Hauer, Mark Dacascos, John Rhys-Davies sowie diversen gut gecasteten Nebendarstellern einige sehr gute Leute am Start. Dazu gibt es noch einiges Archivmaterial, das geschickt in den Film hineingebaut wurde sowie einige nette Spezialeffekte. Neben dieser hoffnungslosen Katastrophenhandlung sind dann auch noch nette Geschichten drumherum gesponnen worden, so gibt es zum Beispiel die Tochter von Ryan Beckett, der für die Evakuierung und Platzierung der Bombe zuständig ist. Diese Tochter wird von ihrem ehemaligen Liebhaber entführt und im verlassen Los Angeles festgehalten, dann gibt es noch einen eingebrochenen Tunnel wie in „DAYLIGHT“ und eigentlich ist es merkwürdig. Normalerweise müsste so ein Film höchstes Trashgehalt haben, aber er fuktioniert bedeutend besser als „DEEP IMPACT“ und ist vor allem nicht so kitschig wie „ARMAGEDDON“. (Haiko Herden)




Alles von James Seale in dieser Datenbank:

- Momentum (USA / BRD 2003)
- Scorcher (USA 2002)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE

- Scorcher
(USA 2002)