//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Fear The Walking Dead - Staffel 4
(USA 2018)
- The Jurassic Games
(USA 2018)
- Altered Carbon - Staffel 1
- Tomb Raider
(Großbritannien, USA 2018)
- A Quiet Place
(USA 2018)
- Jumanji - Willkommen im Dschungel
(USA 2017)
- Happy Deathday
(USA 2017)
- Sharknado 6 - The Last One
(USA 2018)
- Kiss Daddy Goodnight
(USA 1987)
- Augen ohne Gesicht
(Frankreich 1959)
- (Über)lebenswert
(Vereinigte Arabische Emirate 2016)
- Geostorm
(USA 2017)
- Leatherface - The Source of Evil
(USA 2017)
- Cult of Chucky
(USA 2017)
- Godzilla - Eine Stadt am Rande der Schlacht
(Japan 2018)
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)



Star Trek TNG - Yuta, die letzte ihres Clans

(USA 1989)

Originaltitel: Star Trek TNG - The Vengeance Factor
Alternativtitel:
Regie:
Timothy Bond
Darsteller/Sprecher: Patrick Stewart, LeVar Burton, Marina Sirtis, Brent Spiner, Michael Dorn, Gates McFadden, Jonathan Frakes, Will Wheaton,
Genre: - Science Fiction/Fantasy - TV-Serie


Season 3 – Episode 9

Marouk ist die Herrscherin von Acamar III und will zusammen mit den Sezessionisten Friedensgespräche führen. Die Sezessionisten sind Nomaden und ziehen durch die Gegend. Marouk hält sie für Barbaren und zwischen den beiden Gruppen gibt es seit langem Feindschaften und Picard soll zwischen ihnen vermitteln. Marouk bringt ihre Dienerin Yuta mit, die sehr nett ist und auf die Riker sofort ein Auge geworfen hat. Die Verhandlungen verlaufen schleppend, doch man findet langsam Annäherungen. Dann allerdings zeigt Yuta, dass sie nicht die ist, die sie vorzugeben versucht...

Die dritte Staffel von „STAR TREK – THE NEXT GENERATION“ bietet eine Vielzahl wirklich guter Episoden. Dummerweise auch einige, die nicht so gut sind, wie zum Beispiel diese hier. Wieder einmal muss Picard als Vermittler herhalten, doch die Sache ist definitiv uninteressant, da weder Picard, noch die Förderation in irgendeiner Weise am Ausgang dieses Gespräches etwas hat. Zudem ist der Schluss ein bisschen merkwürdig. Gibt es wirklich nur die einzige Möglichkeit, die Böse zu erschießen. Da gibt es bedeutend intelligentere Schlüsse in der Serie.

Die dritte DVD-Box der „NEXT GENERATION“ bietet auf der letzten DVD wieder eine Menge exklusives Bonusmaterial, dass jedes „STAR TREK“-Herz höher schlagen lässt. Das erste Special nennt sie, wie gewohnt, „Missions-Überblick“ und berichtet, welche Dinge sich gegenüber der zweiten Staffel geändert haben und was in der dritten Season so alles passieren wird. So wird dem Fan schon einmal ein Gastauftritt der gestorbenen Tasha Yar schmackhaft gemacht, die Borg werden angekündigt und es wird erläutert, wieso Dr. Pulaski gehen musste und wieso Dr. Beverly Crusher wiedergekommen ist (insgesamt 17:22 Min.). Der nächste Punkt behandelt die Crew und analysiert ihre Charaktere und die Veränderungen, die sie im Laufe der dritten Staffel durchmachen. So wird sehr eingehend über die Beziehung zwischen Sohn und Mutter Crusher beleuchtet, die ja aufgrund der Rückkehr von Beverly besonders erwähnenswert ist. Weiterhin wird die Beziehung zwischen Troi und Riker vertieft und die Entwicklung von Worf sowie von Geordie LaForge (gesamt 13:31 Min.). Es folgen Information zur „Produktion“, wobei in der ersten Hälfte das besondere Augenmerk auf die Drehbücher gelegt wird und wo berichtet wird, dass jeder aus dem „STAR TREK“-Team die Möglichkeit hat, eigene Skripts vorzustellen. Die zweite Hälfte beschäftigt sich mit dem Design und den visuellen Effekten, zum Beispiel mit dem neuen Enterprise-Model. Zu guter Letzt gibt es hier auch noch ein paar fast skurrile Informationen, wie die Tontricks in der Serie gemacht werden (gesamt 19:47 Min.). Unter dem letzten Menue-Punkt „Erinnerungswürdige Missionen“ gibt es Informationen zu einigen ausgewählten Episoden. Unter anderem wird hier auf den berühmten emotionalen Ausbruch von Captain Picard eingegangen, auf die neuen Q-Folgen und auf den interessanten Androiden Lal, der ein kompliziertes und umständliches Design hat (insgesamt 13:05 Min.). So ist auch die dritte Season ein Muss für jeden Fan. (Haiko Herden)




Alles von Timothy Bond in dieser Datenbank:

- Star Trek TNG - Der Sammler (USA 1989)
- Star Trek TNG - Yuta, die letzte ihres Clans (USA 1989)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE