Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Rettungskreuzer Ikarus 1 - Die Feuertaufe - Dirk van den Boom (Buch 2000)
(Deutschland 2000)
- Andor - Staffel 1
(USA 2022)
- Dämonen
(Italien 1986)
- Dark Glasses - Blinde Angst
(Frankreich, Italien 2022)
- Tarzans Abenteuer in New York
(USA 1942)
- The Curse Of The Puppet Master
(USA 1998)
- X
(USA 2022)
- Wolf
(Großbritannien 2019)
- Dr. Death (Mini-Serie)
(USA 2021)
- Wächter der Galaxis
(Russland 2020)
- 2022-11-25
(Indien 2018)
- Das Dritte Auge
(Indonesien 2017)
- Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville
(Sowjetunion 1981)
- Scream
(USA 2022)
- Das Gespenst von Canterville
(Deutschland 1964)
- Morbius
(USA 2022)
- Black Summer - Staffel 2
(USA 2021)
- Auf kurze Distanz
(USA 1986)
- Das Auge des Killers
(Großbritannien 1987)
- Auf euren Hochmut werde ich spucken
(Frankreich 1959)
- The House of the Devil
(USA 2009)
- Die Wall Street Verschwörung
(USA 2017)
- Die Jungen Wilden - Eine sexy Komödie
(USA 2015)
- Kokon
(Deutschland 2020)



Stuart Little

(USA 1999)

Originaltitel: Stuart Little
Alternativtitel:
Regie:
Rob Minkoff
Darsteller/Sprecher: Geena Davis, Hugh Laurie, Jonathan Lipnicki,
Genre: - Kinder/Jugend


Mr. und Mrs. Little wollen ein Kind adoptieren, damit ihr Sohn George einen Spielpartner hat. Als sie sich im Waisenhaus ein Kind aussuchen, entscheiden sie sich für den kleinen Stuart, nur das Stuart kein Menschenkind ist, sondern eine Maus. Sohn George ist nicht gerade begeistert, die Katze Snowbell auch nicht, denn sein Ansehen als Katze ist dadurch bei seinen Freunden stark gefährdet. Sie verbündet sich mit einigen räudigen Strassenkatern, die das Problem beseitigen sollen. Unterdessen kommen sich Stuart und George näher und gerade, als sie die besten Freunde werden, kommt ein obskures Mäusepärchen, welches sich als Stuart´s Eltern ausgibt und nimmt ihn einfach mit. George ist totunglücklich und als sich später herausstellt, dass es gar nicht Stuart´s Eltern waren, beginnt die Familie den kleinen Nager zu suchen. Dieser allerdings muß sich inzwischen seines Lebens erwehren...

Wow, selten begeistert ein Film von vornherein auf diese Art und Weise. "STUART LITTLE" ist ein absolut zuckersüßer Film, der so herzergreifend niedlich ist, das es fast schon schmerzt. Die Computertricks der Maus und der Katzen sind dermaßen echt und realistisch gemacht und die Rollen der Menschen sind wirklich perfekt besetzt. "STUART LITTLE" ist übrigens ein Kinderbuch von E.B. White, welches in den USA sehr bekannt ist und der Film wurde in Szene gesetzt vom "THE SIXTH SENSE"-Regisseur M. Night Shyamalan.

Die deutsche DVD von Columbia Tristar bietet extrem viel Bonusmaterial. Es beginnt mit einem Spiel namens "Stuart´s Abenteuer im Park", wobei man Fragen in drei Schwierigkeitsstufen beantworten kann. Weiterhin gibt e eine Filmdokumentation zum Thema "Making It Big, wobei verschiedene Produktionsstufen einiger Szenen erzählt werden (ca. 15 Min.). Dann gibt es Stuart´s Familienalbum in zwei verschiedenen Variationen, wobei man die Geschichte Mitlesen kann, dann folgen einige Probeaufnahmen mit den Schauspielern (was ich nicht so recht kapiert habe, 2:34 Min.), sechs entfallene Szenen (5:17 Min.), die witzigsten Visual Effects (0:35 Min.), die besten Versprecher (3:24 Min.) sowie die Konzeptzeichnungen zum "Boots-Rennen", welches anders geplant war, als es im Film zu sehen ist. Weiterhin gibt es Musikvideos von The Brian Setzer Orchestra "If You Can´t Rock Me" (3:09 Min.), Trisha Yearwood "You´re Where I Belong" (4:25 Min.) und R Angels "I Need To Know" (3:43 Min.). Es gibt den Kinotrailer (2:29 Min.) und 54 Konzeptzeichnungen. Als wäre das noch nicht genug, gibt es noch eine Filmdokumentation (22:04 Min.) und Künstlerprofile in Form von Texttafeln zum Regisseur Rob Minkoff, Jonathan Lipnicki (der Sohn), Nathan Lane (die amerikanische Stimme von Snowbell), Geena Davis (Mutter Little), Michael J. Fox (Stimme von Stuart Little) und Hugh Laurie (Vater Little). Als Sprachen gibt es Englisch, Deutsch und sogar Schwiizerdütsch jeweils in Dolby Digital 5.1. Das Bildformat ist 16:9 Widescreen, 1:1.85. Untertitel sind in Englisch und Deutsch verfügbar. Das einzige, was etwas stört an der DVD, ist die Tatsache, das alles Bonusmaterial in englisch ist, was bei einem Kinderfilm für die Kleinsten sicherlich nicht so richtig sinnvoll ist. (Haiko Herden)



Alles von Rob Minkoff in dieser Datenbank:

- Abenteuer von Mr. Peabody & Sherman, Die (USA 2014)
- Forbidden Kingdom, The (China 2008)
- Geistervilla, Die (USA 2003)
- Stuart Little (USA 1999)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE

- A World Beyond
(USA 2015)
- Avenue 5 - Staffel 1
(USA 2020)
- Jeeves and Wooster - Herr und Meister - Staffel 1
(Großbritannien 1990)
- Maybe Baby
(USA 2000)
- Stuart Little
(USA 1999)