//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Terror Of Hallow´s Eve
(USA 2017)
- Hexen Hexen
(USA 2020)
- Altes Land
(Deutschland 2020)
- Snake Eater
(Kanada, USA 1989)
- Was wir wollten
(Österreich 2020)
- Der Hund von Baskerville
(Großbritannien 1959)
- Battle Star Wars - Die Sternenkrieger
(USA 2020)
- Herr Satan persönlich
(Frankreich, Schweiz, Spanien 1955)
- Um Haaresbreite
(USA 1952)
- The Watcher - Er weiß, wo du wohnst
(USA 2016)
- Star Wars - The Bad Batch - Staffel 1
(USA 2021)
- Terminator - Dark Fate
(China, Spanien, USA, Ungarn 2019)
- Breaking Bad - Staffel 2
(USA 2009)
- Puppet Master - Axis Of Evil
(USA 2010)
- Jay & Silent Bob Reboot
(USA 2019)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 2
(UA 1988)
- Borat Anschluss-Moviefilm
(USA 2020)
- Anne in Avonlea - Lucy Maud Montgomery (Buch 1909)
( 1909)
- The Beyond
(Großbritannien, USA 2017)
- Scary Stories to Tell in the Dark
(China, Kanada, USA 2019)
- Exit
(Deutschland 2020)
- Jedermannstraße 11 - Staffel 2
(Deutschland 1963)
- 1917
(Großbritannien, USA 2019)
- Silicon Valley - Staffel 6
(USA 2019)



White Squall - Reissende Strömung

(USA 1996)

Originaltitel: White Squall
Alternativtitel:
Regie:
Ridley Scott
Darsteller/Sprecher: Jeff Bridges, Caroline Goddall, John Savage, Scott Wolf,
Genre: - Action/Abenteuer - Drama


Armeedrill in zivil: 12 Halbstarke aus behütetem Hause werden von ihren Eltern einem bärbeißigen Skipper als Mannschaft für eine Segelschiffahrt anvertraut, damit ihnen Disziplin und Teamgeist eingebleut wird, aber auch Respekt vor der Naturgewalt. Skipper Sheldon nimmt die Jungs mit väterlicher Strenge und ebensolcher Fürsorge hart ran. So findet der Teamgeist vornehmlich da erfolgreich Anwendung, wo es darum geht, sich gegenseitig beim Verbergen persönlicher Schwächen und jugendlicher Ausschweifungen vor dem strengen Kapitän zu decken. Neben den üblichen Raufereien und zaghaften Mädchenabenteuern bei Landgängen erwartet die spätpubertierenden Jungs auf See so manche Überraschung. Sei es die Begegnung mit einer kubanischen Kriegspatrouille oder der Besuch einer weiblichen Schulklasse an Bord. Doch dann gerät das Schiff in einen mörderischen Sturm, der alle anderen Probleme wegbläst. Der Kampf um Leben und Tod wird verdammt feucht, beklemmende Ertrinkszenen, wie sie Cameron danach in "Titanic" in klinischer Sterilität bis zum Exzess zeigt, bilden den dramatischen Höhepunkt.

Nach der Heimkehr der Überlebenden wird dem Skipper von den Eltern der Prozeß gemacht, und die Jungs müssen beweisen, was sie gelernt haben: Sie müssen sich entscheiden, ob sie zusammenhalten und für ihren Kapitän ihre Hand ins Feuer legen, oder ob sie sich zu rückgratlosen Handlangern ihrer profilierungssüchtigen Eltern machen und gegen ihn aussagen.

Nicht ganz zu unrecht erhielt der Film den Spitznamen "Segelclub der toten Dichter". Allerdings ist der erfolgreiche Erziehungsprozeß - dass die Schützlinge wirklich zu einer Crew zusammengeschweißt werden - allzu oberflächlich dargestellt und mit wenig überzeugenden Argumenten belegt. Dafür gibt es in der ersten Hälfte reichlich knackige Boys zu sehen, und in der zweiten Hälfte wirkliche Dramatik, weil es echte Tote gibt. (Gino Sandberg)

Zwölf Jugendliche gehen im Jahre 1960 an Bord des Segelschulschiffes "Albatross", um dort für ein Jahr das Segeln zu lernen und sich auf das College vorzubereiten. Dabei wird dann noch nebenbei die halbe Welt umschifft. Das erse, was die jungen Leute lernen ist Zusammenhalt, bei Landurlauben haben sie auch ihre ersten sexuellen Erfahrungen und mit dem Wetter und auch einem kubanischen Patrouillenboot machen sie noch mehr Erfahrungen für´s Leben. Kurz vor dem Ende der Fahrt kentert das Schiff bei einem "White Squall", der furchteinflößenden weißen Bö, das ist ein Sturm, der nur sehr sehr selten in der Natur vorkommt. Das Schiff sinkt und mehrere Opfer sind zu beklagen. Zu Hause muß sich der Skipper vor Gericht verantworten und da kommen ihm die Jugendlichen zur Hilfe, die all Ihre gelernten Lebensweisheiten hier zum besten geben können...

Das Ganze basiert auf einer wahren Geschichte und den Skipper Sheldon gibt es tatsächlich. Regisseur Ridley Scott kann hier in diesem gefühlvollen, fast schon zu pathetischen Abenteuer zeigen, was er auf dem Kasten hat: Tiefgang, Charakterdarstellung, Dramatik und, was am Wichtigsten ist: Glaubwürdigkeit. (Haiko Herden)




Alles von Ridley Scott in dieser Datenbank:

- Raised By Wolves - Staffel 1 (USA 2020)
- Alien - Covenant (USA, Australien, Neuseeland, Großbritannien 2017)
- Exodus - Götter und Könige (Großbritannien, Spanien, USA 2014)
- Counselor, The (Großbritannien, USA 2013)
- Prometheus (USA 2012)
- Robin Hood (Großbritannien, USA 2010)
- American Gangster (USA 2007)
- Hannibal (USA 2001)
- Black Hawk Down (USA 2001)
- Gladiator (USA 2000)
- Akte Jane, Die (USA 1997)
- White Squall - Reissende Strömung (USA 1996)
- Thelma & Louise (USA 1991)
- Black Rain (USA 1989)
- Mann im Hintergrund, Der (USA 1987)
- Blade Runner (USA 1982)
- Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt (England 1979)
- 1492 - Die Eroberung des Paradieses (England / Frankreich / Spanien )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE