//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Augen ohne Gesicht
(Frankreich 1959)
- (Über)lebenswert
(Vereinigte Arabische Emirate 2016)
- Geostorm
(USA 2017)
- Leatherface - The Source of Evil
(USA 2017)
- Cult of Chucky
(USA 2017)
- Godzilla - Eine Stadt am Rande der Schlacht
(Japan 2018)
- The Dentist
(USA 1996)
- Fled - Flucht nach Plan
(USA 1996)
- Explosiv - Blown Away
(USA 1994)
- Candyman 3 – Day Of The Dead
(USA 1999)
- Hungrig
(Kanada 2017)
- Insidious - The Last Key
(Kanada, USA 2018)
- Flüstern des Meeres - Ocean Waves
(Japan 1993)
- Flatliners
(USA 2017)
- Jungle
(Australien, Kolumbien 2017)
- Moderne Zeiten
(USA 1936)
- How It Ends
(USA 2018)
- Fahrenheit 451 - Wissen ist eine gefährliche Sache
(USA 2018)
- Bright
(USA 2017)
- Kagemusha - Der Schatten des Kriegers
(Japan 1960)
- Ist ja irre - Lauter liebenswerte Lehrer
(England 1959)
- Die Abenteuer Der Twins - Electronic Pop In Den 80er Jahren - Sven Dohrow
(BRD 2018)
- Die Lebenden Leichen des Dr. Mabuse
(England 1969)
- The Dentist 2 - Zahnarzt des Schreckens
(USA 1998)



The Witches

(England 1966)

Originaltitel: Witches, The
Alternativtitel: Teufel tanzt um Mitternacht, Der
Regie:
Cyril Frankel
Darsteller/Sprecher: Joan Fontaine, Kay Walsh, Alex McCowen, Ann Bell, Ingrid Brett, John Collin, Michele Dotrice, Gwen Ffrangcon Davies, Leonard Rossiter,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Kritik 1:

Nachdem die Lehrerin Gwen Mayfield in einer Missionsschule in Afrika einen Nervenzusammenbruch hatte, weil Eingeborene sie mit voodooartigem Zauber terrorisierten, tritt sie einige Zeit später in dem kleinen Ort Haddeby in England die Stelle als Direktorin und Lehrerin in einer Privatschule an. Der kleine Ort scheint idyllisch und friedlich zu sein, doch bald gibt es einige merkwürdige Ereignisse. So wird ein Junge, der als Außenseiter gilt, plötzlich schwer krank und sein Vater ertrinkt in einem Teich. Zudem tauchen seltsame Puppen auf und einige Dorfbewohner verhalten sich ungewöhnlich. Gwen Mayfields Hartnäckigkeit, mehr über die Ereignisse herauszufinden führt bald zu schrecklichen Erkenntnissen und das ist nicht bei allen Dorfbewohnern gern gesehen...

„The Witches“ aus dem Hause Hammer Productions ist Teil einer ganzen Reihe von Filmen über Hexen und Satanisten. Nachdem die „Frankenstein“- und „Dracula“-Filme riesige Erfolge waren, suchte man nach weiteren Themen, um den Hunger der Kinogänger nach Horrorfilmen zu stillen. Da passte der Roman „The Devil´s Own“ der Autorin Norah Lofts gut ins Bild und da man mit Joan Fontaine (aus Hitchcock´s „Rebecca“) einen echten Star für die Hauptrolle verpflichten konnte, war der Weg frei für einen einerseits typischen, andererseits aber auch mutigen Hammer-Film.

Im Ggensatz zu den klassischen Gothic-Horror-Filmen spielt „The Witches in der damaligen Gegenwart in einer aufgeklärten Welt, in der das Übernatürliche scheinbar keinen Platz hat. Doch schon die Anfangssequenz, die in Afrika spielt, zeigt, in welche Richtung es bei „The Witches“, in Deutschland auch unter dem unpassenden Titel „Der Teufel Tanzt Um Mitternach“ bekannt, geht. Die Horror-Momente werden mit Elementen des Psycho-Thrillers verwoben und als Zuschauer ahnt man noch nicht, ob hier wirklich das Übernatürliche am Werk ist. Danach baut der Film eine idyllische Atmosphäre in dem scheinbar perfekten Ort Haddeby auf. Doch schnell zeigen sich kleine Störungen, zum Beispiel eine angeblich unmoralische Freundschaft zwischen zwei Jugendlichen, unheimliche Katzen, mit Nadeln gespickte Puppen und vieles mehr. Es sind kleine Hinweise, die fast unbemerkt eine bedrohliche Atmosphöäre aufbauen. Obwohl der Zuschauer natürlich weiß, dass die Idylle trügt - nicht zuletzt schon durch den Filmtitel klar - lässt „The Witches“ sich Zeit, bis es nach 50 Minuten plötzlich zu einem Bruch kommt und die Hauptfigur mit Gedächtnisverlust in einer Nervenklinik landet. Da erinnern einige Szenen schon fast an einen Alfred Hitchcock-Film. Ab da übernimmt der Horror das Ruder bis hin zum großen Finale.

Dieses Finale - ein Hexensabbat - regt aus heutiger Sicht eher zum schmunzeln als zum gruseln an, ist er doch extrem plakativ und klischeehaft inszeniert. Hier wollte man wohl den Erwartungen eines breiten Publikums gerecht werden. Mit den späteren exploitativen Hexenfilmen wie „Der Hexenjäger“ oder „Hexen - Geschändet Und Zu Tode Gequält“ hat das alles nichts zu tun. Vielmehr wird hier ordentlich die Moralkeule geschwungen und Joan Fontaine spielt eine eher langweilige, aber herzensgute Frau, fast schon eine Jungfrau, was im Finale nicht ganz unwichtig ist - denn das Blut, das sie vergießt läutet das Ende des Films ein. Da passt es doch dazu, dass es keinen Mann an ihrer Seite gibt, keine Lovestory, nur ein paar zaghafte Andeutungen, dass der steife Alan Bax Interesse an hier haben könnte, gibt es hin und wieder.

Auf der anderen Seite wird relativ plump die „verdorbene“ Jugend der 60er jahre kritisiert, sich vermutlich durch Beatmusik und die aufkommende Hippiebewegung dem Einfluss der Erwachsenen entziehend. So etwas „muss“ natürlich bestraft werden - was später im Slasher-Film wieder aufgegriffen wird. Beim Hexensabbat spielt eine Gruppe von Dorfbewohnern eine Art von Parodie auf die damals angesagten und als Lasterhöhlen geltenden Jazz-Clubs, in dem aus Sicht der Eltern vermutlich Sodom und Gomorrha herrschte. So wird unter anderem Musik auf Knochen gemacht und die Anwesenden suhlen sich im Blut auf dem Boden. Sexuelle Handlungen werden mehr als offensichtlich angedeutet und der „Tanz der Jungfrau“ dürfte so manchen Kinobesucher damals empört haben. Wie bereits gesagt: aus heutigem Bklickwinkel ist das alls eher niedlich, damals aber wohl kaum verhohlene Kritik am Lebensstil der Jugend. Natürlich siegt das Gute - das ist wohl nicht zuviel verraten an dieser Stelle.

Aber auch, wenn man „The Witches“ ohne die Metaebene einfach als kaum vorhersehbaren Horrorfilm ansieht, funktioniert er gut und hält den Zuschauer bei der Stange. Man überlege mal, wie der Film gewirkt hätte, wäre er Anfang der 70er Jahre entstanden, als man mit Blut und Sex deutlich offensiver umging - es hätte ein heftiger Exploitationfilm werden können. So orientiert er sich jedoch noch deutlich am typischen Hammer-Gothic-Grusel der damaligen Zeit, auch, wenn das Studio versuchte, ein paar neue Wege zu gehen.

Nachdem Anolis Entertainment „The Witches“ bereits vor über 10 Jahren als DVD in der damals sensationellen und fast schon legendären „Hammer Collection“ veröffentlicht hat, liegt inzwischen auch eine HD-Abtastung vor und Anolis bringt den Film erstmals in Deutschland auf Blu ray Disc heraus. Es gibt wie gewohnt zwei schicke Mediabooks und wie es sich gehört auch eine Version in der einfachen Amaray-Hülle. Die Bildqualität überzeugt mit guter Schärfe und schönen Farben und das Bild wurde zum Glück nicht komplett „glattgebügelt“. Der Ton wurde nicht „aufgepumpt“ und liegt in Deutsch und Englisch in Mono 2.0 vor. Alles andere wäre auch nicht sinnvoll gewesen. Dazu gibt es deutschsprachige Untertitel.

Wie gewohnt bei Anolis, hat man sich Mühe gegeben, ordentliches Bonusmaterial beizusteuern. Neben zwei Featurettes, Trailern und Bildergalerien steht ein Audiokommentar im Mittelpunkt, in dem Dr. Rolf Giesen zusammen mit Volker Kronz wie gewohnt Informatives, Unterhaltsames und manchmal auch Abschweifendes zum besten geben. Die Mediabooks enthalten zusätzlich ein Booklet mit Texten von Giesen, Sommerlad und Huber. Rundum also wieder eine gelungene Veröffentlichung eines gar nicht mal so üblichen Hammer-Films. (A.P.)



Kritik 2:

Lehrerin Gwen Mayfield hat eine ganze Zeit in einer afrikanischen Mission gearbeitet, doch wurde sie dort Opfer eines Voodoo-Kultes. Aus lauter Angst kehrt sie nach England zurück und will sich von dieser unangenehmen Sache erholen. In einem kleinen Dort tritt sie einen Job als Schuldirektorin an. Manche Merkwürdigkeiten innerhalb des Dorfes nimmt sie erst als Gegeben hin, immerhin sind Dorfbewohner ja manchmal ein wenig sonderbar, doch als sich Aggressionen und sonderbare Ereignisse rund um ein junges Mädchen namens Linda häufen, reift in ihr der Verdacht, dass hier etwas nicht stimmt. Sie sieht plötzlich Voodoo-Puppen, die in ihrem Zimmer auftauchen und in ihr keimt ein ungeheuerlicher Verdacht auf. Die Dorfbewohner wollen das Mädchen, noch Jungfrau, in einem heidnischen Ritual opfern…

Dieser Film aus den Hammer-Studios gehört nicht zu den bekannteren, aber eindeutig zu den besten. Selten habe ich einen Hammer-Film gesehen, der subtiler und rätselhafter aufgebaut wurde und richtige Spannung erzeugte. Die Geschichte ist gut erzählt und bietet einige gute Wendungen und Überraschungen und dazu gibt es gute Schauspieler, allen voran Joan Fontaine in der Hauptrolle. Was soll man sagen? In diesem Sixties-Thriller geht es echt gruselig zu. Ein echtes Juwel.

Die deutsche DVD von Anolis/e-m-s präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 2.0 Mono) und Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono) sowie im Bildformat 1.1.66. Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es eine Folge aus der Serie „World Of Hammer“ mit dem Titel „Wicked Women“ (24:50 Min.), zwei TV-Spot-Kombi Trailer (0:57 Min. und 0:19 Min.), den Trailer (2:07 Min.), eine Bildergalerie (2:12 Min.) sowie die obligatorischen DVD-Credits. (Haiko Herden)




Alles von Cyril Frankel in dieser Datenbank:

- Witches, The (England 1966)

SUCHE

- W - Der Tod hat nur einen Buchstaben
(USA 1973)
- Wachsfigurenkabinett, Das
(USA 1969)
- Waffen-SS, Die
(BRD 2003)
- Waffenschwestern
(Thailand 2005)
- Wag The Dog
(USA 1997)
- Wahn - Stephen King (Buch)
(USA 2008)
- Wake Of Death
(BRD, Frankreich, England, Südafrika 2004)
- Waking Up In Reno
(USA 2002)
- Wal Mart - Der hohe Preis der Niedrigpreise
(USA 2005)
- Waldbewohner, Die
(BRD 2008)
- Walhalla Rising
(Dänemark, Großbritannien 2009)
- Walk All Over Me - Liebe, Latex, Lösegeld...
(Kanada 2007)
- Walk, The
(USA 2015)
- Walkabout
(Australien 1971)
- Walker, The
(Großbritannien, USA 2007)
- Walking Dead - Staffel 2, The
(USA 2011)
- Walking Dead - Staffel 3, The
(USA 2012)
- Walking Dead - Staffel 4, The
(USA 2013)
- Walking Dead - Staffel 5, The
(USA 2015)
- Walking Dead - Staffel 6, The
(USA 2016)
- Walking Dead - Staffel 7, The
(USA 2017)
- Wall Street
(USA 1987)
- Wall, The
(England 1982)
- Walled In
(Frankreich, Kanada, USA 2009)
- Walt Disney´s Geheimnis
(BRD 1999)
- Walt Disney´s Lieblingsgeschichten zu Weihnachten
- Wand, Die
(Deutschland, Österreich 2012)
- Wandelnde Leichnam, Der
(USA 1936)
- Wanderers, The
(USA 1979)
- Wang Cheng - Fäuste wie Dynamit
(Taiwan 1973)
- Wang Yu - Der Rächer mit der Todespranke
(Hongkong, Taiwan 1974)
- War City Platoon - Justiz des Todes
(Hongkong )
- War Fighter
(Russland 2006)
- War Fighter 2
(Russland 2006)
- War Is Not Funny, Sir!, The
(Großbritannien 2013)
- War Of The Living Dead
(USA 2006)
- War Of The Living Dead 2
(USA 2007)
- War Of The Undead
(USA 2010)
- War Of The Worlds - Goliath 3D
(Japan, Malaysia, USA 2012)
- War Unleashed - The Mercenary
(USA 2010)
- War Victims
(Indonesien 1985)
- War Within, The - Vom Opfer zum Attentäter
(USA 2005)
- War Zone - Todeszone
(Israel / BRD 1987)
- Warbaby - Rebellen des Todes
(Italien 1991)
- Warbirds - Drachen des Todes
(USA 2008)
- Warcraft - The Beginning
(USA 2016)
- Ward, The - Die Station
(USA 2010)
- Warehouse 13 - Season 2 (Episodenführer)
(USA 2010)
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- Warehouse 13 - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2009)
- Warehouse 13 – Staffel 4 (Episodenführer)
(USA 2013)
- Warforce 3000
(USA 1993)
- Warlock
(USA 1959)
- Warlock
(USA 1959)
- Warlock - Das Geisterschloss
(USA 1999)
- Warlock - Satans Sohn
(USA 1989)
- Warlock - The Armageddon
(USA 1992)
- Warnzeichen Gen-Killer
(USA 1985)
- Warriors, The
(USA 1979)
- Warte, bis es dunkel wird
(USA 2014)
- Warum läuft Herr R. Amok?
(BRD 1969)
- Was Frauen wollen
(USA 2000)
- Was für ein Genie
(USA 1985)
- Was geschah mit Harold Smith?
(England, USA 1999)
- Was Gibt´s Denn, Anna? (Hörspiel)
(BRD 2003)
- Was ich von ihr weiß
(Deutschland 2005)
- Was Mädchen wollen
(USA 2003)
- Was nützt die Liebe in Gedanken (Soundtrack)
(BRD 2003)
- Was Sie schon immer über Sex wissen wollten... aber bisher nicht zu fragen wagten
(USA 1972)
- Was tun, wenn´s brennt
(BRD 2001)
- Was vom Tage übrig blieb
(USA / England 1993)
- Was?
(Italien, Frankreich, Deutschland 1972)
- Wasabi - Ein Bulle in Japan
(Frankreich 2001)
- Waschen und legen
(BRD 1999)
- Wash, The
(USA 2001)
- Wasser - Der Film
(England 1985)
- Wasteland - Am Ende der Menschheit
(USA 2011)
- Wasteland - Das Ende der Welt
(Großbritannien 2013)
- Wasting Away - Zombies sind auch nur Menschen
(USA 2007)
- Watcher, The
(USA 2000)
- Watchtower
(USA 2001)
- Waterloo
(USA 1970)
- Watership Warrior
- Waterworld
(USA 1995)
- Wave To The 80s
( 2001)
- Waxwork
(USA 1988)
- Way Back - Der lange Weg, The
(Polen, USA, Vereinigte Arabische Emirate 2010)
- Way of the Wicked - Der Teufel stirbt nie!
(Kanada, USA 2014)
- Wayne´s World
(USA 1991)
- Wayne´s World 2
(USA 1993)
- Wayward Pines - Staffel 1
(USA 2015)
- Wayward Pines - Staffel 2
(USA 2016)
- We Are Still Here - Haus des Grauens
(USA 2015)
- We Are What We Are
(Frankreich, USA 2013)
- We Feed The World - Essen global
(Österreich 2005)
- We Need to Talk About Kevin
(Großbritannien, USA 2011)
- Weathering Continent, The
(Japan 1992)
- Wedding Peach DX - Das Wiedersehen
(Japan )
- Wedding Peach DX - Die Engel der Liebe sind zurück
(Japan )
- Wedding Peach DX - Die falschen Engel
(Japan )
- Wedding Peach DX - Scarletts Entscheidung
(Japan )
- Wedding Planer, The
(USA 2000)
- Wedlock - auf Flucht steht Tod
(USA 1991)
- Weekend Of Blood
(USA 2009)
- Weg mit der Ex
(USA 2014)
- Weg nach oben, Der
(England 1959)
- Weg ohne Umkehr
(Deutschland 1953)
- Wege zum Ruhm
(USA 1957)
- Wehrlos
(USA 1991)
- Wehrlos - Die Tochter des Generals
(USA 1999)
- Weiblich, ledig, jung sucht...
(USA 1992)
- Weibsbilder
(BRD 1996)
- Weihnachten in der Sesamstrasse
- Weihnachtsfest der March Schwestern, Das
(USA 2012)
- Weihnachtswunsch, Der (1950)
(USA 1950)
- Weil es dich gibt
(USA 2001)
- Weiße Apache, Der - Die Rache des Halbbluts
(Italien, Spanien 1986)
- Weisse Göttin der Kannibalen, Die
(Italien 1977)
- Weisse Hai - Die Abrechnung, Der
(USA 1987)
- Weisse Hai 2, Der
(USA 1978)
- Weisse Hai 3, Der
(USA 1983)
- Weisse Hai, Der
(USA 1974)
- Weisse Massai, Die (Hörbuch)
(BRD 2000)
- Weisse Spinne, Die
(USA 1963)
- Weißer Himmel, schwarzes Eis (Hörbuch)
(BRD 2003)
- Weisser Oleander
(USA 2002)
- Weisser Oleander (1946)
(USA 1946)
- Weisskreuz Glühen Vol. 1
(2002 )
- Weißt, was geil wär...?!
(BRD 2007)
- Weite Ritt, Der
(USA 1971)
- Welcome To Fear
(USA 1994)
- Welcome To The Jungle
(USA 2003)
- Welle, Die
(BRD 2008)
- Welt des Frauenplaneten, Die
(USA 1966)
- Welt ist nicht genug, Die
(USA 1999)
- Weltraum-Piraten - Der gestohlene Mond (Hörspiel)
( 1989)
- Wendernoacht (Hörspiel)
(BRD 2008)
- Wendigo
(USA 2001)
- Wenn der Postmann zweimal klingelt
(USA 1981)
- Wenn der Wind weht
(England 1986)
- Wenn die Conny mit dem Peter
(BRD 1958)
- Wenn die Glocke 13 schlägt
(Spanien 2002)
- Wenn die Gondeln Trauer tragen
(England / Italien 1973)
- Wenn die Prallen Möpse hüpfen
(BRD 1974)
- Wenn die tollen Tanten kommen
(BRD 1970)
- Wenn ich bleibe
(USA 2014)
- Wenn man baden geht auf Teneriffa
(BRD 1964)
- Wenn nicht nur die Sonne lacht
- Wenn Träume fliegen lernen
(England, USA 2004)
- Wer
(USA 2014)
- Wer die Killer ruft
(USA 1979)
- Wer die Nachtigall stört
(USA 1962)
- Wer früher stirbt ist länger tot
(BRD 2006)
- Wer immer schmunzelnd sich bemüht - Dieter Hallervorden (Buch)
(BRD 2005)
- Wer ist Hanna?
(Großbritannien, USA 2011)
- Wer ist Mr. Cutty?
(USA 1996)
- Wer tötete Bambi?
(Frankreich 2003)
- Wer war Harvey Milk?
(USA 1984)
- Werewolf Rising
(USA 2014)
- Werner - Das muss kesseln!!!
(BRD 1995)
- Werner - Gekotzt wird später
(BRD 2003)
- Werner –Volles Rooäääh!!!
(BRD 1999)
- Werwolf kehrt zurück, Der
(USA 1987)
- Werwolf von Tarker Mills, Der
(USA 1985)
- Werwolf von Washington, Der
(USA 1973)
- Werwolf vs Frankenstein Reborn
(USA 2000)
- Wes Craven´s Mindripper
(USA 1995)
- Wes Craven´s New Nightmare
- Wes Craven´s Night Visions
(USA 1990)
- Wes Craven´s Wishmaster
(USA 1997)
- West Side Story
(USA 1961)
- Westbrick Murders - Ihr werdet sühnen
(Dänemark, Großbritannien, USA 2008)
- Western-Patrouille
(USA 1966)
- Westfront 1918
(BRD 1930)
- Westworld
(USA 1972)
- Westworld - Staffel 1
(USA 2016)
- Westworld - Staffel 2
(USA 2018)
- Wet & Rope
(Japan 1979)
- Whale Rider - Lisa Gerrard (Soundtrack)
( 2003)
- What Happened to Monday?
(Großbritannien 2017)
- What Price Survival
(Hongkong 1994)
- Whatever - Was soll´s?
(AUS 1998)
- Wheels
(Jugoslawien 1999)
- When Alice Broke The Mirror
(Italien 1988)
- When Eagles Strike
(Philippinen 2003)
- When The Lights Went Out
(England 2011)
- While She Was Out
(USA 2008)
- White House Down
(USA 2013)
- White Inferno - Snowboarder am Abgrund
(Kanada 2001)
- White Skin
(Kanada 2004)
- White Squall - Reissende Strömung
(USA 1996)
- Whitmans Rückkehr
(USA 1999)
- Who Am I - Kein System ist sicher
(Deutschland 2014)
- Who Killed Marilyn?
(Frankreich 2011)
- Wicked City
(Japan 1993)
- Wicked Games
- Wicker Man - Ritual Des Bösen
(USA/Deutschland 2006)
- Widerspenstigen Zähmung, Der
(USA 1967)
- Wie beim ersten Mal
(USA 2012)
- Wie ein Leben in der Hölle
(USA 1973)
- Wie ein Licht in dunkler Nacht
(USA 1993)
- Wie heiratet man einen König
(DDR 1969)
- Wie ich den Krieg gewann
(England 1969)
- Wie ich ein Neger wurde
(BRD 1971)
- Wie Kater Zorbas der kleinen Möwe das Fliegen beibrachte
(Italien 1998)
- Wie schmeckt das Blut von Dracula?
(England 1969)
- Wie schreibt man Liebe?
(USA 2014)
- Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen
(USA 2003)
- Wieder allein zu Haus
(USA 1997)
- Wiege der Angst
(USA 1998)
- Wiege der Sonne, Die
(USA 1993)
- Wiege des Bösen
(USA 1974)
- Wiege des Satans
(USA 1978)
- Wiege des Schreckens
(USA 1987)
- Wiege des Terrors
(Kanada 1994)
- Wiege des Teufels, Die
(Italien 1977)
- Wiegenlied vom Totschlag, Das
(USA 1970)
- Wikinger 2, Die - Die Söhne Odins
(Dänemark, USA 2008)
- Wikinger 3, Die - Die Rache der Bestie
(Großbritannien, Südafrika 2003)
- Wikinger, Die - Angriff der Nordmänner
(Polen 2003)
- Wild
(Deutschland 2016)
- Wild Dogs
(Italien 1974)
- Wild Iris - Der Traum vom Leben
(USA 2001)
- Wild Queens
(Australien 1977)
- Wild River
(USA 1960)
- Wild Side
- Wild Things
(USA 1998)
- Wild Wild West
(USA 1999)
- Wild Women Of Wongo, The
(USA 1958)
- Wild Zero
(Japan 2000)
- Wilde Korsar der Karibik, Der
(Italien 1970)
- Wilde Kreaturen
(USA 1997)
- Wilde Mädchen des nackten Westens
(USA 1962)
- Wilden Jahre, Die
(England 2002)
- Wilden Kerle, Die
(BRD 2003)
- Wilden Siebziger, Die - Season 1
(USA 1998)
- Wilder Sachsenring - 1927-1952
- Wildflowers
(USA 1999)
- Wildgänse kommen, Die
(England / Schweiz 1978)
- Willard
(USA 1971)
- Williams, Andy - Moon River And Me
(USA 2005)
- Willies, The
(USA 1990)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Willkommen bei den Sch´tis
(Frankreich 2008)
- Willkommen in der Hölle (Der Italo-Western im Überblick) - Christian Keßler
( 2002)
- Willow
(USA 1987)
- Winchell
(USA 1998)
- Wind, The
(USA 1986)
- Windfall - Der stürmischste Coup aller Zeiten
(USA 2001)
- Windtalkers
(USA 2002)
- Wings Of Freedom - Ein unschlagbares Trio
(USA 1989)
- Wings Of Honneamise, The
(Japan 1987)
- Winner, The - Heisse Nächte in Las Vegas
(Australien, USA 1996)
- Winnetou - Der Mythos lebt
(Deutschland 2016)
- Winnetou 1
(BRD/Jugoslawien/Frankreich 1963)
- Winnetou 1
(Italien / BRD / Jugoslawien 1963)
- Winnetou 2
(BRD/Jugoslawien/Frankreich 1964)
- Winnetou 3
(BRD/Jugoslawien 1965)
- Winnetou 3
(BRD, Italien, Jugoslawien 1965)
- Winnetou II
(BRD/Frankreich/Italien/Jugoslawien 1964)
- Winnie Puuh - Honigsüsse Abenteuer - Alle für einen, einer für alle
- Winnie Puuh - Honigsüsse Abenteuer - Die kleinen Spielgefährten
- Winnie Puuh - Honigsüsse Abenteuer - Freunde für immer
- Winnie Puuh - Honigsüße Abenteuer - Freunde helfen einander
(USA )
- Winnie Puuh - Honigsüße Abenteuer - Größer werden mit Winnie Puuh
(USA )
- Winnie Puuh - Honigsüsse Abenteuer - Kleine Geschenke für große Freunde
- Winnie Puuh - Spass im Frühling
- Winnie Puuh auf großer Reise
(USA 1997)
- Winnie Puuh´s Bilderbuch - Die Schusselbande
- Winslow Boy
(USA 1999)
- Winter Wunderland
(USA 2003)
- Winterkinder - Die schweigende Generation
(BRD 2005)
- Winx Club - Das Geheimnis des verlorenen Königreichs
(Italien 2007)
- Wir
(BRD 2003)
- Wir Kinder von Bullerbü
(Schweden/BRD/Italien 1986)
- Wir sind die grössten Knochenbrecher
(Hongkong 1979)
- Wir sind die Nacht
(Deutschland 2010)
- Wir waren Helden
(USA 2001)
- Wir Wunderkinder
(BRD 1958)
- Wischmeyer, Dietmar - Hömma Spozzfreund (Hörbuch)
(BRD 1995)
- Wischmeyer, Dietmar - Willi Deutschmann - Obi et Orbi (Hörbuch)
(BRD 1998)
- Wischmeyers Logbuch, Dietmar - Das Paradies der Bekloppten und Bescheuerten (Hörbuch)
(BRD 2001)
- Wischmeyers Logbuch, Dietmar - Eine Reise durch das land der Bekloppten und Bescheuerten (Hörbuch)
(BRD 1998)
- Wish I Was Here
(USA 2014)
- Wishful Thinking
(USA 1997)
- Wishing Stairs
(Südkorea 2003)
- Wishmaster 2 - Das Böse stirbt nie
(USA 1999)
- Wishmaster 3
(England, Kanada 2001)
- Wishmaster 4
(USA 2002)
- Witch, The
(Brasilien, Großbritannien, Kanada, USA 2015)
- Witchboard - Die Hexenfalle
(USA 1986)
- Witchboard 2 - Die Tür zur Hölle
(USA 1992)
- Witchboard 3 - The Possession
(USA/Kanda 1995)
- Witchcraft - Das Böse lebt
(Italien / USA 1988)
- Witchcraft 2 - Die Verführung
(USA 1989)
- Witchcraft 3 - Der Kuss des Todes
(USA 1991)
- Witchcraft 4 - Virgin Heart
(USA 1992)
- Witchcraft X - Mistress Of The Craft
(England 1998)
- Witchcraft XI - Sisters In Blood
(USA 2000)
- Witches, The
(England 1966)
- Witching & Bitching
(Frankreich, Spanien 2013)
- Witchouse
(USA 1999)
- Witchtrap
(USA 1989)
- Within
(USA 2016)
- Wixxer, Der
(BRD 2004)
- Wizard Of Gore, The (1970)
(USA 1970)
- Wizard Of Gore, The (2006)
(USA 2006)
- Wo dein Herz schlägt
(USA 2000)
- Wo die grünen Ameisen träumen
(BRD / Australien 1984)
- Wölfe - Die heimlichen Freunde des Menschen (Imax)
- Wölfe in der Tiefe
(Italien 1959)
- Wolf
(USA 1994)
- Wolf of Wall Street, The
(USA 2013)
- Wolf-Gäng, Die (Hörspielserie) (Episodenführer)
(BRD ab 2009)
- Wolfcop
(Kanada 2014)
- Wolfgirl - In ihr lauert der Tod
(USA 2001)
- Wolfsburg
(BRD 2003)
- Wolfsfrau, Die
(England 1996)
- Wolfsmensch, Der
(USA 1941)
- Wolfsmond
(USA 1978)
- Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen 2
(USA 2013)
- Wolverine - Weg des Kriegers
(Großbritannien, USA 2013)
- Women Behind Bars - Frauengefängnis 2
(Frankreich 1975)
- Wonderful Days
(Südkorea 2003 )
- Woodoo - Schreckensinsel der Zombies
(Italien 1979)
- World Invasion: Battle Los Angeles
(USA 2011)
- World Of Tomorrow - Die Vernichtung hat begonnen
(USA 2014)
- World Trade Center
(USA 2006)
- World War Z
(Malta, USA 2013)
- Wounded - Der einzige Zeuge
(USA 1996)
- Wrecker
(Kanada 2015)
- Wrestlemaniac - El Mascarrado Masacre
(USA 2006)
- Wretty Poman 2
(BRD )
- Wrong Turn
(USA 2003)
- Wrong Turn 2 - Dead End
(USA 2007)
- Wrong Turn 3 - Left For Dead
(Deutschland, USA 2009)
- Wrong Turn 6 - Last Resort
(USA 2014)
- Ws Craven´s Carnival Of Souls
(USA 1998)
- Wunder Frauenkirche - 12 Jahre für die Ewigkeit
- Wunder in der 8. Straße, Das
(USA 1987)
- Wunder von Bern, Das
(BRD 2003)
- Wunder von Manhattan, Das
(USA 1994)
- Wunderkind Tate, Das
(USA 1991)
- Wurmparade Auf Dem Zombiehof - Vierzig Gründe, Den Trashfilm Zu Lieben - Christian Keßler
(BRD 2014)
- Wutprobe, Die
(USA 2003)
- Wyatt Earp
(USA 1994)