//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 – Staffel 4 (Episodenführer)
(USA 2013)
- LARRY BRENT (R & B) Folge 21-30 (Episodenführer) (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)



5te Gebot, Das – Herzlos (Hörspiel)

(BRD 2003)

Originaltitel: 5te Gebot, Das – Herzlos (Hörspiel)
Alternativtitel:
Regie:
Markus Topf
Darsteller/Sprecher: Robert Herrmann, Kerstin Linnartz, Volkram Zschiesche, Christof Maaß, Torsten Knippertz, Birgit Stauber, Matthias van den Berg, Sara Kelly-Husain, Marco Aurel, Matthias Rimpler, Nicole Engeln, Mathis Landwehr, Jenny Reuter, Barbara Nöske, Christoph Wielinger, Markus Topf, Elena Cojoc,
Genre: - Thriller - Horspiel/Hörbuch




Folge 01 - Das 5te Gebot – 2003 – CD

Die Studentin Lia Weigelt muss eine Hausarbeit über Serienmörder schreiben und stößt, genau wie ihre Konkurrentin Jennifer auf den in der Psychiatrie sitzenden Mörder Rasputin, der vor Jahren mehrere Frauen umgebracht hat und damals von Lia´s Vater, Psychologe und Profiler für die Polizei, überführt wurde. Gleichzeitig hat in Köln eine erneute Mordserie begonnen, der auch Lia´s Freundin Maike zum Opfer fällt. Schließlich gelingt Rasputin die Flucht und wie es scheint, ist er hinter Lia und ihrem Vater her. Die junge Frau versucht mit ihrem Freund Sven und dem Kommissar Rohde den Verbrechern auf die Spur zu kommen. Heiligabend kommt es im Haus der Familie Weigelt zum Showdown...

„Das 5te Gebot“, gleichzeitig Name des Labels und der Serie , ist ein noch junges Werk aus dem Hörspiel-„Underground“, das sich aber völlig problemlos mit so mancher hochprofessioneller Produktion messen kann. Die beiden Macher Markus Topf und Robert Herrmann sind hier mit viel Elan und großer Motivation zu Werke gegangen und haben neben einer spannenden Story auch ein gutes Sprecherteam zusammen getrommelt, das zwar noch keine ganz großen Namen aufweist, aber hörbar mit Spaß bei der Sache war.

Die Story hat als großes Vorbild natürlich „Das Schweigen der Lämmer“ und nimmt auch Elemente von TV-Serien wie „Die Cleveren“, „Profiler“ oder „Akte X“ auf, also Thrillerunterhaltung wie sie seit Anfang der 90er Jahre beliebt und erfolgreich ist. Technisch ist diese Produktion schon auf sehr hohem Niveau, vor allem, wenn man bedenkt, dass sie eben nicht von einem der großen Studios gemacht wurde. Hier waren Leute beteiligt, die mit Sicherheit seit langer Zeit Hörspielfans und –kenner sind und somit genau wissen, was sie machen müssen. Da Topf und Herrmann offenbar auch noch die technischen Möglichkeiten und das Know-How haben, kommt ein Debut heraus, das seinesgleichen sucht. Geräusche und Musik werden durchgehend passend eingesetzt und tragen sehr zur Atmosphäre bei. Um die Veröffentlichung abzurunden, muss man auch noch die sehr schöne Covergestaltung lobend erwähnen, da sollten manch andere sich mal ein Beispiel dran nehmen.

Einen großen Kritikpunkt gibt es aber dennoch und den dürften die Produzenten wohl in fast jeder Besprechung von „Herzlos“ gelesen haben: das Hörspiel ist viiiiieeeeel zu kurz mit seiner Laufzeit von nur etwas mehr als 30 Minuten! Hier wird die Chance vertan, die Charaktere etwas zu vertiefen und die einzelnen Szenen werden häufig nicht genug ausgespielt, so dass eine gewisse Episodenhaftigkeit und Hektik entsteht. Das schlägt natürlich hier und da ein wenig auf die Atmosphäre durch und ich bin mir sicher, dass dieser Fehler bei Folge 2 nicht wiederholt wird, denn in der Serie steckt bestimmt noch eine Menge Potential. Zunächst soll jedoch tatsächlich ein Filmprojekt gestartet werden und das verspricht sehr interessant zu werden, wenn die Macher da mit genauso viel Engagement heran gehen, wovon man wohl ausgehen darf.

Erinnern tut das Gesamtkonzept und die Art der Produktion ein wenig an die „Monaden“-Serie, die ja ebenfalls eine sehr ambitionierte Geschichte ist. Schön, dass es in Deutschland Leute gibt, die ihr Herzblut für solche eigenen Projekte geben. Mehr davon! (A.P.)

Buch: Markus Topf



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Markus Topf in dieser Datenbank:

- Ein Fall Für Leon Kramer – Episodenführer(Hörspielserie) (BRD ab2006)
- Hell-Patrol – Episodenführer (Hörspielserie) (BRD ab 2007)
- Wendernoacht (Hörspiel) (BRD 2008)
- Falke, Der (Hörspielserie – Episodenführer) (BRD 2007)
- Mark Tate – Amsterdam Bei Nacht- Wenn Das Grauen Erwacht (Hörspiel) (BRD 2006)
- 5te Gebot, Das – Herzlos (Hörspiel) (BRD 2003)
- 5te Gebot, Das – Rasputins Rückkehr (Hörspiel) (BRD )
- 5te Gebot, Das – Im Fadenkreuz (Hörspiel) (BRD )