//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 – Staffel 4 (Episodenführer)
(USA 2013)
- LARRY BRENT (R & B) Folge 21-30 (Episodenführer) (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)



50 Jahre Rock!

(BRD 2004)

Originaltitel: 50 Jahre Rock!
Alternativtitel:
Regie:

Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Musik/Musical


Das ZDF hat eine Show inszeniert, in der Moderator Thomas Gottschalk durch 50 Jahre Rockmusik führt. Das Ganze fand in einer großen Halle statt und Akteure wurden nicht, wie in diesen grauenhaften „80er Jahre Shows“ und ähnlichen Billigproduktionen, per Video inklusive dümmlicher Kommentare gezeigt, sondern waren live vor Ort und durften zeigen, dass sie tatsächlich Musik machen können. Wir sehen PETER KRAUS zusammen mit den COMETS (die "See You Later Alligator" komponierten), "House Of The Rising Sun" mit einer Rock-Allstar-Band inklusive Eric Burdon,Gary Brooker mit dem mehr als genialen "A Whiter Shade Of Pale", BAP, natürlich mit "Verdamp lang her", Jethro Tull, Leslie Mandoki und, hurra, Shakin Stevens sowie einige andere. Natürlich dürfen auch solche Knaller wie „Rauch auf dem Wasser" nicht fehlen. Moderator Thomas Gottschalk macht auch keine Hehl daraus, dass er heutige Popmusik aus tiefstem Herzen verachtet und mitunter spricht er mir da aus der Seele, aber man muss auch sagen, dass man die Show ruhig doppelt so lange hätte gestaltet werden können und dass man auch aus den 80ern und 90ern ein paar mehr Bands geholt hätte. Im Grunde präsentierte man nur Gruppen von 1950 bis Mitte der Siebziger, alles andere wurde verächtlich unter den Teppich gekehrt. Unter dem Titel „50 JAHRE ROCK“ hätte man auch ruhig etwas ausschweifender sein können. Na ja, trotz allem ziemlich unterhaltsam, auch wenn man in der Zeit, in der die auftretenden Stars aktuell waren, nicht bewusst miterlebt hat.

Die deutsche DVD von McOne präsentiert den Film in Deutsch (DTS, Dolby Digital 5.1, PCM Stereo) sowie im Bildformat 4:3. Untertitel sind in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar. Als Extras gibt es Impressionen von den Proben, vom Konzert vor und hinter der Bühne und Interviews (18:47 Min.), Interviews mit Thomas Gottschalk, Peter Kraus, The Comets, Eric Burdon, Gary Brooker, John Kay, Jon Lord, Bill Wyman, Peter Frampton, Leslie Mandoki, Michail Gorbatschow und Reamonn (gesamt 24:49 Min.). Dann gibt es noch viele Infos zum "The Green Cross" sowie die Credits zu den gespielten Songs. Außerdem Aufnahmen aus dem Beatclub von Jimi Hendrix, The Who, Grateful Dead, Chuck Berry, Deep Purple, Canned Heat, Emerson, Lake & Palmer, BTO und Dr. Hook. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128