//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)



The Butcher Boy - Der Schlächterbursche

(USA / Irland 1997)

Originaltitel: Butcher Boy, The
Alternativtitel:
Regie:
Neil Jordan
Darsteller/Sprecher: Eamonn Owens, Alan Boyle, Stephen Rea, Aisling O´Sullivan, Sinead O´Connor,
Genre: - Drama


Wir befinden uns in einem kleinen Ort in Irland in den frühen sechziger Jahren. Alles ist hier ein wenig spießig und erzkatholisch. Francie Brady lebt bei seinen Eltern, sein Vater ist aber leider nicht nur Musiker, sondern auch noch strenger Alkoholiker und seine Mutter pendelt immer zwischen extremen Kuchenbackzwang und Nervenheilanstalt hin und her. Nur mit seinem Freund und Blutsbruder Joe fühlt er sich wohl. Schon jetzt ist er ein Junge, der sehr schwer einzuschätzen ist und auch manchmal ins unberechenbare abdriftet. Nach und nach wendet sich die Welt ab von dem ungewöhnlichen Jungen, doch das macht ihn nur noch gefährlicher...

Der Titel an sich suggeriert eigentlich einen üblen Horrorfilm, dabei handelt es sich „nur“ um ein Drama, eine Psychostudie von Meister Neil Jordan, der uns schon mit Filmen wie „DIE ZEIT DER WÖLFE“ oder „THE CRYING GAME“ fasziniert und verwirrt zugleich hat. Dies hier ist ein gekonnt in Szene gesetztes Melodram mit bösen Untertönen, der Regisseur hat sich keinen Deut darum gekümmert, was das Publikum sehen will und so bekommt das verdatterte welche verkohlte Schweine in einer abgebrannten Traumstadt vor die Augen gesetzt, die Jungfrau Maria, in hellem Licht eingehüllt, spricht mit Francie, Außerirdische mit Insektenköpfen erschrecken ihn in seinem Traum, Priester onanieren wild und am Schluß läuft unser kleiner Held Amok. Ein Film, der Mainstream-Fans garantiert abschreckt (man sieht es an den damaligen Kritiken in einschlägigen „Fachzeitschriften“), man muß sich dem Film ergeben und nicht unbedingt versuchen, einen tieferen Sinn darin zu erkennen, dann klappt es auch mit dem Begeistertsein. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Neil Jordan in dieser Datenbank:

- Byzantium (England, USA, Irland 2012)
- Ende eine Affäre, Das (USA 1999)
- Butcher Boy - Der Schlächterbursche, The (USA / Irland 1997)
- Michael Collins (USA 1996)
- Interview mit einem Vampir (USA 1994)
- High Spirits - Die Geister sind willig (USA / England 1988)
- Mona Lisa (England 1986)
- Zeit der Wölfe, Die (England 1984)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE