Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Atomic Summer
(Frankreich 2020)
- Liftoff - Mit dir zum Mars
(USA 2022)
- Star Wars - Geschichten der Jedi - Staffel 1
(USA 2022)
- Der Hausgeist - Staffel 2
(Deutschland 1991)
- Auf die Bäume, ihr Affen... der Urwald wird gefegt
(Kanada, USA 1983)
- Black Mirror - Staffel 2
(Großbritannien 2014)
- Es war einmal ein Mord
(USA 1991)
- Moonfall
(USA, Kanada, China, Großbritannien 2022)
- Take Back The Night
(USA 2021)
- Fortress - Die Stunde der Abrechnung
(USA 2021)
- Colonel von Ryans Express
(USA 1965)
- The Neighbor Zombie
(Südkorea 2010)
- Red Rocket
(USA 2021)
- Die Fährte des Grauens
(USA 2007)
- SOS in den Wolken - Countdown der Angst
(USA 1976)
- Eri
(Philippinen, Singapur 2018)
- Contra
(Deutschland 2020)
- He´s Out There
(USA 2018)
- Boruto - Naruto Next Generations - Episode 93-102
(Japan 2000)
- The Ice Harvest
(USA 2005)
- Paris Decadence
(Frankreich 2011)
- It Comes at Night
(USA 2017)
- Pinocchio, Guillermo Del Toros
(Frankreich, Mexiko, USA 2022)
- Avatar - The Way Of Water
(USA 2022)



Django - Die Bible ist kein Kartenspiel

(Italien 1968)

Originaltitel: Execution
Alternativtitel:
Regie:
Domenico Paolella
Darsteller/Sprecher: John Richardson, Mimmo Palmara, Rita Klein, Franco Giornelli, Piero Vida, Néstor Garay,
Genre: - Western


Django und ein Freund ziehen durch den Wilden Westen von Stadt zu Stadt und verdienen sich Geld mit einer kleinen Zirkusshow, bestehend aus gefährlichen Schieß- und Messerübungen. Dann stellt sich allerdings heraus, dass er einem Gangster namens Coler sehr ähnlich sieht und so wird ein Kopfgeldjäger auf ihn aufmerksam und auch noch eine Gaunerbande, die mit Coler noch ein Hühnchen zu rupfen hat…

Im Grunde ist das kein Italowestern, sondern ein Israelowestern, denn er wurde in Isreal gedreht, doch es ist eine italienische Produktion. Und wer ist für den seltsamen deutschen Titel verantwortlich? Eine Bibel gibt es nicht, ein Kartenspiel ebenfalls nicht und der Django ist eigentlich auch nicht echt, den Namen hat man dem Hauptdarsteller nur in der deutschen Fassung gegeben. Ein Django als Zirkusclown? Ist ebenfalls komisch. Doch sehen wir davon mal ab und sehen den Film als eigenständiges Werk. In dieser Beziehung kann er nämlich in vielen Dingen punkten, denn die Geschichte ist halbwegs geschickt erzählt, einige gute Ideen wurden eingebaut (die Anfangssequenz im Saloon ist klasse), ein wenig Härte, auch der etwas originelleren Art ist ebenfalls vorhanden. Die Handlung hat ein paar Logiklöcher und auch ein paar Längen und so ist das Kartenspiel Djangos weder ein Meister-, noch ein Schundwerk, aber ein überaus solider und unterhaltsamer Western.

Die deutsche DVD ist Bestandteil der „Django Italowestern-Box“ von Koch Media und präsentiert den Film in Deutsch und Italienisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1:1.85 (16:9 anamorph). Als Extras gibt es den Originaltrailer (2:38 Min.) sowie eine Bildergalerie mit Artworks und dem Presseheft. (Haiko Herden)



Alles von Domenico Paolella in dieser Datenbank:

- Nonnenspiegel, Der (Italien, Frankreich, Deutschland 1973)
- Django - Die Bible ist kein Kartenspiel (Italien 1968)
- Küste der Piraten, Die (Frankreich / Italien 1960)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE