//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Santa Claria Diet - Staffel 1
(USA 2017)
- Mamma Mia! Here We Go Again
(Großbritannien, USA 2018)
- Ghoulies
(USA 1984)
- Nightflyers - Staffel 1
(USA 2018)
- Apostle
(Großbritannien, USA 2018)
- Mister Johnson
(USA 1990)
- Territory 8
(USA 2014)
- Carry On - Nicht so toll Süßer
(Großbritannien 1961)
- Das Haus der geheimnisvollen Uhren
(USA 2018)
- The Bad Batch
(USA 2016)
- Timesweep - Reise ins Grauen
(Großbritannien 1987)
- Nerve
(USA 2016)
- Wonder Woman
(China, Hongkong, USA 2017)
- Asso - Ein himmlischer Spieler
(Italien 1981)
- Daylight Robbery
(Großbritannien 2008)
- Nevada Pass
(USA 1975)
- The Cursed - Kleinstadt des Grauens
(USA 2010)
- Motor-Psycho - Wie die wilden Hengste
(USA 1965)
- Warlock - Das Geisterschloss
(USA 1999)
- Searching
(USA 2018)
- Verliebt in eine Hexe
(USA 2005)
- Utoya 22. Juli
(Norwegen 2018)
- Katharine von Alexandrien
(Großbritannien 2014)
- Wakefield - Dein Leben ohne dich
(USA 2016)



Darwins Albtraum

(Belgien, Frankreich, Österreich 2004)

Originaltitel: Darwin's Nightmare
Alternativtitel:
Regie:
Hubert Sauper
Darsteller/Sprecher: ,
Genre: - Dokumentation/Kurzfilm


In den 50er Jahren siedelte man den Nilbarsch im Viktoriasee in Ostafrika an. Man hat das getan, damit er sich dort vermehrt und den Fischern gute Umsätze bringen würde, denn der Fisch ist sehr beliebt in aller Welt. Das Experiment war aber nicht sehr erfolgreich, denn der aggressive Fisch hat innerhalb von 30 Jahren den kompletten Fisch- und Pflanzenbestand weggefressen und das Gewässer droht umzukippen. Trotzdem blüht der Fischhandel, täglich werden mehrere Tonnen per Flugzeug in die Welt versandt. Der blühende Handel allerdings ist nur für wenige ertragreich, denn reich werden nur die Firmenbosse, die Einheimischen, die in den Fabriken schuften und die Fischfilets zubereiten und die Tonnen Fischabfall beseitigen müssen, leben weiterhin am Rande der Armut. Und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen: Die Flugzeuge, die hier täglich landen, schmuggeln Waffen in das Land…

Bei „DARWINS ALPTRAUM“ handelt es sich um einen Dokumentarfilm von Hubert Sauter, der aus Österreich stammt. Er filmt und interviewt Leute, die mit der ganzen Sache zu tun haben – das sind Menschen unterschiedlichster Art, nämlich die Piloten der Schmuggelmaschinen, Prostituierte, von denen es dort nur so wimmelt, Firmenchefs, ja selbst Abgeordnete der EU, die zur Inspektion dort vorbeikommen und geflissentlich die Augen verschliessen und nicht zuletzt die Einheimischen selbst, die von dem ganzen erwirtschafteten Geld nichts zu sehen bekommen und die verfaulten Fischreste essen, um nicht zu verhungern. So ist der Film eine hervorragende Abhandlung darüber, was passiert, wenn die Welthandelsstaaten kleine Länder ausbeuten. Wirtschaftlicher Aufschwung ist hier nämlich nur für die hohen Tiere verspürbar, die Mitarbeiter sind nur Sklaven der Neuzeit. Ein wunderbares und kritisches Statement zum Thema Globalisierung.

Die deutsche DVD von Sunfilm präsentiert den Film in Englisch (Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 1:1.85 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es den Originaltrailer (1:56 Min.), einen Spendenaufruf von Wolfgang Niedecken für Afrika (0:30 Min.) sowie ein Spendenvideo für Afrika, ebenfalls von Wolfgang Niedecken (4:33 Min.) und ein informatives 24-seitiges Booklet. Weiterhin gibt es Trailer zu „DIE GESCHICHTE VOM WEINENDEN KAMEL“, „MACHUCA – MEIN FREUND“, „DAS ERBE“ und „NOBODY KNOWS“. (Haiko Herden)




Alles von Hubert Sauper in dieser Datenbank:

- Darwins Albtraum (Belgien, Frankreich, Österreich 2004)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE