//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Terror Of Hallow´s Eve
(USA 2017)
- Hexen Hexen
(USA 2020)
- Altes Land
(Deutschland 2020)
- Snake Eater
(Kanada, USA 1989)
- Was wir wollten
(Österreich 2020)
- Der Hund von Baskerville
(Großbritannien 1959)
- Battle Star Wars - Die Sternenkrieger
(USA 2020)
- Herr Satan persönlich
(Frankreich, Schweiz, Spanien 1955)
- Um Haaresbreite
(USA 1952)
- The Watcher - Er weiß, wo du wohnst
(USA 2016)
- Star Wars - The Bad Batch - Staffel 1
(USA 2021)
- Terminator - Dark Fate
(China, Spanien, USA, Ungarn 2019)
- Breaking Bad - Staffel 2
(USA 2009)
- Puppet Master - Axis Of Evil
(USA 2010)
- Jay & Silent Bob Reboot
(USA 2019)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 2
(UA 1988)
- Borat Anschluss-Moviefilm
(USA 2020)
- Anne in Avonlea - Lucy Maud Montgomery (Buch 1909)
( 1909)
- The Beyond
(Großbritannien, USA 2017)
- Scary Stories to Tell in the Dark
(China, Kanada, USA 2019)
- Exit
(Deutschland 2020)
- Jedermannstraße 11 - Staffel 2
(Deutschland 1963)
- 1917
(Großbritannien, USA 2019)
- Silicon Valley - Staffel 6
(USA 2019)



About A Boy oder: Der Tag der toten Ente

(England 2002)

Originaltitel: About a Boy
Alternativtitel:
Regie:
Chris Weitz, Paul Weitz
Darsteller/Sprecher: Hugh Grant, Toni Collette, Rachel Weisz, Nicholas Hoult, Annabelle Apsion, Isabel Brook,
Genre: - Komödie


Will Freeman ist 38 Jahre alt und lebt ein schönes Leben, glaubt er jedenfalls. Sein Vater hat ein bekanntes Weihnachtslied komponiert und von den Tantiemen kann er heute ein luxuriöses Dasein fristen, ohne auch nur einmal zu arbeiten. Genauso hält er es mit seinen Liebesbeziehungen. Niemals etwas festes, aber immer wieder gerne wechselnd. Er hat einen neuen Plan in dieser Richtung. Er hat gemerkt, dass alleinerziehende Mütter besonders dankbar sind, wenn man sich um sie kümmert und dabei lernt er durch einen Zufall den zwölfjährigen Marcus kennen, den Sohn einer Mutter. Marcus findet heraus, dass Will kein alleinerziehender Vater ist und klammert sich an ihn. Er versucht ihn mit seiner Mutter zu verkuppeln und hofft dadurch, sie aus ihren Depressionen zu holen. Einen Selbstmordversuch hat sie schon hinter sich. Dummerweise funkt es absolut nicht zwischen den beiden, doch nach und nach entstehen väterliche Gefühle zu Marcus, der es auch nicht leicht im Leben hat...

Wenn man sieht, wer bei diesem Film Regie geführt hat, hätte man beinahe glauben können, dass es daneben geht. Chris Weitz und Paul Weitz haben „AMERICAN PIE“ gemacht und damit die Gross Out-Komödie zum Mainstream erkoren. „ABOUT A BOY“, nach einer Romanvorlage von Nick Hornby („HIGH FIDELITY“), hat auch komische Momente und ist im Ganzen auch eine Komödie, aber es gibt auch durchaus ruhigere und ernstere Teile und auch die sind ganz gelungen. Das rechne ich aber eher dem Talent von Hugh Grant zu, als den Regisseuren. Die Rolle nimmt man ihm ab, fast möchte ich behaupten, dass sei die Rolle seines Lebens, eine Rolle, die ihm auf den Leib geschrieben wurde und er hat dafür vollkommen zu Recht sogar eine „Golden Globe“-Nominierung erhalten. Viele Kritiker allerdings halten die Verfilmung gegenüber dem Buch für nicht sehr gelungen, was ich nicht bestätigen kann, da ich das Buch nicht kenne. Fest steht, das „ABOUT A BOY“ Spaß macht, was sicherlich am teilweise sehr britischen Humor liegt. (Haiko Herden)




Alles von Chris Weitz, Paul Weitz in dieser Datenbank:

- About A Boy oder der Tag der toten Ente (USA 2002)
- About A Boy oder: Der Tag der toten Ente (England 2002)
- Einmal Himmel und zurück (USA 2001)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE