//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Star Trek Discovery - Staffel 1
(USA 2017)
- Vortex - Beasts From Beyond
(USA 2012)
- Mondo Topless
(USA 1966)
- Motorcycle Gang
(USA 1994)
- The Orville - Staffel 1
(USA 2017)
- Der Dunkle Turm
(USA 2017)
- Firestar
(Großbritannien 1991)
- Happy Burnout
(Deutschland 2017)
- A Night Of Horror 1
(Australien, Kanada, USA 2015)
- Blood Drive - Stafffel 1
(USA 2017)
- Dorian Hunter – Dämonenkiller – Episodenführer Folge 31-40 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- Gespenster-Krimi (Contendo Media) - Episodenführer Folge 01-10
(BRD ab2015)
- Fear Clinic
(USA 2014)
- The Exorcist - Staffel 1
(USA 2016)
- Body - Every Little Piece Will Return
(Thailand 2007)
- Into The Badlands - Staffel 1
(USA 2015)
- Henry V - Die Schlacht bei Agincourt
(Großbritannien 1944)
- True Detective - Staffel 1
(USA 2014)
- Wild
(Deutschland 2016)
- Ghost Train
(Japan 2006)
- Ash vs. Evil Dead - Staffel 2
(USA 2016)
- Gamera The Brave
(Japan 2006)
- Akte X - Staffel 11
(USA 2018)
- Chatroom - Willkommen im Anti-Social Network
(Großbritannien 2010)



Hills Have Eyes, The (2006)

(USA 2006)

Originaltitel: Hills Have Eyes, The (2006)
Alternativtitel:
Regie:
Alexandre Aja
Darsteller/Sprecher: Aaron Stanford, Kathleen Quinlan, Vinessa Shaw, Emilie de Ravin, Dan Byrd, Ted Levine, Tom Bower, Billy Drago,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Eine Familie fährt durch die Wüste von Nevada und hat eine Panne. Auf Hilfe ist nicht zu hoffen, man ist wirklich weit ab jeglicher Zivilisation, die Straße vollkommen einsam. Als sich zwei von ihnen auf den Weg machen, um zu Fuß Hilfe zu holen, ist dies der Anfang vom Ende: Degenerierte Opfer von Atombombentests. Vollkommen entstellt und vollkommen darauf aus, Rache zu üben…

Und wieder ein Remake eines berüchtigten Filmes aus den 70ern. Terrorkino nannte man diese drastischen Filme von damals und dieses Terrorkino hat in der letzten Zeit ein recht gelungenes Revival gefunden. Das Original stammte von Wes Craven, der bei der Wiederverfilmung als Produzent tätig war. Regisseur führte hier der Franzose Alexandre Aja, der sich schon mit dem ähnlich brutalen „HIGH TENSION“ in der Horrorgemeinde einen Namen gemacht hat. Der Originalfilm war nicht schlecht und ich bin eigentlich kein Freund von Remakes, aber das hier macht wirklich Spaß. Gespickt mit derben Splattereffekten, schockierenden Gewaltszenen und einer sehr gut gelungenen Spannung kann „THE HILLS HAVE EYES“ tatsächlich überzeugen. Schön, dass das Ganze hier voller Ernst dargeboten wird, schön auch, dass es so kompromisslos zugeht. Wirklich nett. (Haiko Herden)




Alles von Alexandre Aja in dieser Datenbank:

- Piranha (2010) (USA 2010)
- Hills Have Eyes, The (2006) (USA 2006)
- High Tension (Frankreich 2003)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE