//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Space Prey - Der Kopfgeldjäger
(USA 2018)
- Bleeding Heart
(USA 2015)
- Grimms Märchen von lüsternen Pärchen
(Deutschland 1969)
- Rabies - A Big Slasher Massacre
(Israel 2010)
- Chilling Adventures of Sabrina – Staffel 1
(USA 2018)
- The Happytime Murders
(USA 2018)
- Parallelwelten
(Spanien 2018)
- The Darkest Minds - Die Überlebenden
(USA 2018)
- Bohemian Rhapsody
(Großbritannien, USA 2018)
- Ant-Man and the Wasp
(USA 2018)
- Green Book - Eine besondere Freundschaft
(USA 2018)
- Phantasmm V - Ravager
(USA 2016)
- Der Irre vom Zombiehof
(Deutschland 1979)
- The Strangers - Opfernacht
(USA 2018)
- Zona: Do Not Cross - Staffel 1, La
(Spanien 2017)
- Halloween
(USA 2018)
- Aufbruch zum Mond
(USa 2018)
- The Terror - Staffel 1
(USA 2018)
- A Breath Away
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Erben des Fluchs - Staffel 1
(USA 1987)
- Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
(Deutschland 2016)
- Cream - Schwabing-Report
(Deutschland 1970)
- Null Uhr 15, Zimmer 9
(Deutschland 1950)
- Hagazussa - Der Hexenfluch
(Deutschland, Österreich 2017)



The Club

(Kanada 1993)

Originaltitel: Club, The
Alternativtitel:
Regie:
Brendon Spencer
Darsteller/Sprecher: Joel Wyner, Andrea Roth,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Der Abschlußball eines Colleges wird als Maskenball in einem großen Schloß gefeiert. Um Mitternacht passiert es dann, alle dreihundert Gäste sind plötzlich verschwunden, außer einer handvoll Jugendlicher. Sie wandeln verwirrt und alleine durch die Gänge, immer auf der Flucht vor einem brutalen Typen. Sie treffen sich irgendwann alle und beginnen in zwei Grüppchen, dass Schloß systematisch zu durchkämmen, um einen Ausgang zu finden. Eine der Gruppe findet die Bibliothek, dort gibt es Bücher über einen "Club", darunter auch ein Buch mit dem Namen "Selbstmorde". Von da an überschlagen sich die Ereignisse, denn von einem der Gruppe befindet sich ein Foto in diesem Buch, er ist angeblich schon seit 10 Jahren tot. Dieser jemand kann auch sein Aussehen beliebig verändern und ist recht mies gelaunt.

Langatmig, kitschig und stumpfsinnig ist dieses Machwerk, völlig billig und fast ohne Effekte, obwohl man ja gerade bei einem Gestaltenwandler tolle Möglichkeiten hätte, einige Morphingeffekte anzuwenden. Die Traumwelten sind irgendwie Nightmare-ähnlich, aber um einige tausend Grade primitiver und vor allem weitaus einfacher und billiger. Einzig und allein ein bis zwei Masken sind einigermaßen sehenswert, aber trotzdem ist das zusammenfassend ein ziemlich schwaches Stück Dünnschissfilm. (Haiko Herden)




Alles von Brendon Spencer in dieser Datenbank:

- Club, The (Kanada 1993)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE