//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Territory 8
(USA 2014)
- Carry On - Nicht so toll Süßer
(Großbritannien 1961)
- Das Haus der geheimnisvollen Uhren
(USA 2018)
- The Bad Batch
(USA 2016)
- Timesweep - Reise ins Grauen
(Großbritannien 1987)
- Nerve
(USA 2016)
- Wonder Woman
(China, Hongkong, USA 2017)
- Asso - Ein himmlischer Spieler
(Italien 1981)
- Daylight Robbery
(Großbritannien 2008)
- Nevada Pass
(USA 1975)
- The Cursed - Kleinstadt des Grauens
(USA 2010)
- Motor-Psycho - Wie die wilden Hengste
(USA 1965)
- Warlock - Das Geisterschloss
(USA 1999)
- Searching
(USA 2018)
- Verliebt in eine Hexe
(USA 2005)
- Utoya 22. Juli
(Norwegen 2018)
- Katharine von Alexandrien
(Großbritannien 2014)
- Wakefield - Dein Leben ohne dich
(USA 2016)
- Slender Man
(USA 2018)
- James Dean - Schnelles Leben, schneller Tod
(USA 1997)
- Mystikal - Eldyn, der Zauberlehrling
(Spanien 2010)
- Ist ja irre - Kopf hoch, Brust raus
(Großbritannien 1958)
- Mile 22
(USA 2018)
- The Affair – Staffel 2
(USA 2015)



Deja Vu - Wettlauf gegen die Zeit

(USA 2006)

Originaltitel: Deja Vu
Alternativtitel:
Regie:
Tony Scott
Darsteller/Sprecher: Denzel Washington, Val Kilmer, James Caviezel, Paula Patton, Adam Goldberg, Bruce Greenwood, Matt Craven, Elle Fanning, Erika Alexander, Michael Arata,
Genre: - Action/Abenteuer - Science Fiction/Fantasy


New Orleans, 10:50 Uhr. Eine Fähre mit 500 Menschen geht auf dem Mississippi in die Luft – ein Terroranschlag. ATF-Agent Carlin untersucht den Fall ebenfalls und er findet bei einer der Leichen seltsame Dinge: Sie hat zwar Verbrennungen, wurde aber vor der Explosion ans Ufer gespült. Er ist überzeugt davon, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Anschlag und dem Mord gibt und so forscht er nach. Das FBI zeigt ihm dabei eine wunderbare neue Erfindung: Eine Maschine, mit der man vier Tage und sechs Stunden in die Vergangenheit schauen kann. Nicht mehr und nicht weniger. Carlin und die verehrten Kollegen vom FBI machen sich auf die Suche…

Zeitreisengeschichten gibt es immer mal wieder, doch dieses Mal versucht man die Möglichkeit der Zeitreise auf technische Art zu erklären. Und das ist ebenso schwachsinnig, wie auch alle Erklärungen, die man bisher hören konnte. Vielleicht kann man mit Ach und Krach noch glauben, dass man mittels Satellitenbeobachtung in die Vergangenheit schauen kann, aber dass man dann auch noch wie in einem Computerspiel in alle Richtungen zoomen kann, in Häuser hinein und und und, das ist dann schon sehr merkwürdig. Aber dass man diese Vergangenheit auch noch manipulieren kann, das ist wirklich in keinem Falle nachvollziehen. Drei Trillionen weitere Logiklücken gibt es zu bewundern, aber man muss dazu sagen, dass das Ganze wenigstens sehr spannend verpackt wurde. Ja, tatsächlich, der Film macht Spaß, ganz ehrlich. Denzel Washington ist hier auch höchst sympathisch, endlich mal nicht der typische Zyniker, den Hollywood sich sonst so gerne ausdenkt. Man guckt gerne zu, lässt sich gerne mitreißen, was will man eigentlich mehr? (Haiko Herden)




Alles von Tony Scott in dieser Datenbank:

- Entführung der U-Bahn Pelham 123, Die (USA 2009)
- Deja Vu - Wettlauf gegen die Zeit (USA 2006)
- Domino - Live Fast Die Young (Frankreich, USA 2005)
- Spy Game (USA / England 2001)
- Staatsfeind Nr. 1, Der (USA 1998)
- Fan, The (USA 1996)
- Crimson Tide - In tiefster Gefahr (USA 1994)
- True Romance (USA 1993)
- Last Boy Scout (USA 1991)
- Top Gun (USA 1986)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE