Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Troll
(Norwegen 2022)
- Monstrous
(USA 2022)
- The Northman
(USA 2022)
- Sublime
(Argentinien 2022)
- House Of The Dragon - Staffel 1
(USA 2022)
- Superdeep
(Russland 2020)
- Perry Rhodan - Unternehmen Stardust - K.H. Scheer (Roman 1961)
(Deutschland 1961)
- Pinocchio, Guillermo Del Toros
(Frankreich, Mexiko, USA 2022)
- Atomic Summer
(Frankreich 2020)
- Liftoff - Mit dir zum Mars
(USA 2022)
- Star Wars - Geschichten der Jedi - Staffel 1
(USA 2022)
- Der Hausgeist - Staffel 2
(Deutschland 1991)
- Auf die Bäume, ihr Affen... der Urwald wird gefegt
(Kanada, USA 1983)
- Black Mirror - Staffel 2
(Großbritannien 2014)
- Es war einmal ein Mord
(USA 1991)
- Moonfall
(USA, Kanada, China, Großbritannien 2022)
- Take Back The Night
(USA 2021)
- Fortress - Die Stunde der Abrechnung
(USA 2021)
- Colonel von Ryans Express
(USA 1965)
- The Neighbor Zombie
(Südkorea 2010)
- Red Rocket
(USA 2021)
- Die Fährte des Grauens
(USA 2007)
- SOS in den Wolken - Countdown der Angst
(USA 1976)
- Eri
(Philippinen, Singapur 2018)



Von einem der auszog - Wim Wenders frühe Jahre

(BRD 2007)

Originaltitel: Von einem der auszog - Wim Wenders' frühe Jahre
Alternativtitel:
Regie:
Marcel Wehn
Darsteller/Sprecher: Wim Wenders, Donata Wenders, Edda Köchl, Bruno Ganz, Lisa Kreuzer, Heinz Badewitz, Helmut Färber, Yella Rottländer, Peter Handke, Robby Müller, Peter Przygodda, Ulrike Sachweh,
Genre: - Dokumentation/Kurzfilm


Ein Filmstudent namens Marcel Wehn dreht ein Porträt und sucht sich ausgerechnet einen der größten deutschen Filmemacher aus. Und er hat es gut gemacht, das kann man einfach nicht anders sagen, immerhin ist das ja auch sein Abschlussfilm an der Filmakademie Baden-Württemberg. Im Grunde ist es ein langes Interview, das ist aber ganz interessant in Szene gesetzt. Dem guten Mann werden in einem kargen Raum Fotos von Menschen und Orten aus seinem Leben gezeigt und er resümiert die Zeit. Das sind intime, amüsante, informative Geschichten, und dazwischen gibt es Interviews mit den jeweiligen Weggefährten sowie ein paar Ausschnitte aus den alten Werken. Besonders erwähnenswert an der ganzen Sache ist, dass sich Wenders hier sehr öffnet und tiefe Einblicke in sein Ich ermöglicht. Das ist allerdings eher ein Verdienst von Wenders selbst anstatt von Marcel Wehn, der den großen Meister eigentlich eher agieren lässt und ihn dabei beobachtet. Bemerkenswert, wie in allen Wenders-Filmen, ist die sagenhafte Ruhe und Tiefe, die das Ganze ausstrahlt. Eine sehr gute Doku!

Die deutsche DVD von Arthaus präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1:1.85 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es Infos zu "Menschen und Orte der frühen Jahre", ein Interview sowie den Trailer. (Haiko Herden)



Alles von Marcel Wehn in dieser Datenbank:

- Von einem der auszog - Wim Wenders frühe Jahre (BRD 2007)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE