//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Law & Order:Special Victims Unit (Episodenführer Staffel 1)
(USA 1999)
- Escalation
(Italien 1968)
- Byzantium
(England, USA, Irland 2012)
- Gänsehaut
(USA 2015)
- Henry - Portrait Of A Serial Killer
(USA 1986)
- Boxenluder - Heiße Teufelchen
(Großbritannien 2003)
- Seance - Beschwörung des Teufels
(USA 2011)
- Eine schrecklich nette Familie - Staffel 4
(USA 1990)
- Angel of Death 2
(Deutschland, Dominikanische Republik, Frankreich, Italien 2007)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 61-70 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Junges Blut Für Dracula
(USA 1970)
- Snake Megadeath
(USA 2008)
- It Stains the Sands Red
(USA 2016)
- Jürgen - Heute wird gelebt
(Deutschland 2017)
- Cell 213
(Kanada 2010)
- 88 Minutes
(Deutschland, Kanada, USA 2007)
- Seed 2
(Kanada, USA 2014)
- Es
(USA 2017)
- The Mermaid
(China 2016)
- Twin Peaks - Staffel 3
(USA 2017)
- Finding Ms. Right
(USA 2012)
- Megavixens
(USA 1970)
- Metalhead
(Island 2011)



Kommando des Schreckens

(Australien 1981)

Originaltitel: Escape 2000
Alternativtitel: Insel der Verdammten
Regie:
Brian Trenchard-Smith
Darsteller/Sprecher: Steve Railsback, Olivia Hussey, Carmen Duncan, Noel Ferrier, Michael Craig, Lynda Stoner, Roger Ward, Michael Petrovitch, Gus Mercurio, John Ley,
Genre: - Action/Abenteuer - Science Fiction/Fantasy


In einer nicht näher definierten Zukunft. Die Welt (oder das Land?) wird von einer totalitären Regierung unterjocht, jeder, der anders denkt, in irgendeiner Form aufbegehrt oder aufmuckt, wird in ein Lager gesteckt, wo man zu absolutem Gehorsam gedrillt wird. Zwangsarbeit, Folterungen, Demütigungen, all das und noch viel müssen die armen Menschen über sich ergehen lassen. Thatcher, der Leiter des Camps macht sich und ein paar Freunden aus der Oberschicht hin und wieder mal eine Freude und organisiert eine Hetzjagd auf ausgewählte Gefangene. Diesen verspricht er die Freiheit, wenn sie einen Tag lang überleben können. Aktuell macht er fünf Gefangenen dieses Angebot. Die Männer und Frauen bekommen Vorsprung und dann beginnt die mörderische Jagd. Mit der Zeit allerdings werden aus den Gejagten die Jäger Als sie bemerken, dass sie sich auf einer Insel befinden und ein Entkommen ausweglos erscheint, wagen sie die Flucht nach vorn…

Der Film startet als typischer Gefangenenlager-Film, wie man es schon oft erlebt hat. Mit der Zeit kommt eine kleine „Running Man“-Attitüde dazu sowie gehörige Portionen „Surviving The Game“ und „Flucht aus Absolom“.. Dazu muss man aber sagen, dass alle genannten Filme später produziert wurden, so dass man Regisseur Brian Trenchard-Smith und seinem Drehbuchautoren nicht vorwerfen kann, dass sie geklaut hätten. „KOMMANDO DES SCHRECKENS“ oder auch „INSEL DER VERDAMTMEN“ bietet zudem noch eine Menge brutaler und blutiger Effekte. Hände werden abgetrennt, ein Körper wird mit einem Bulldozer in der Mitte zerteilt, einem Mann wird eine Axt in den Kopf gehauen und noch vieles mehr. Das sind teilweise schon ganz schön saftige Splattereffekte, die dem Zuschauer, der nicht besonders zimperlich sein darf, zugemutet werden. Am Ende dann geht es sogar noch mal richtig rasant daher, wenn Düsenjäger aufsteigen, um das komplette Camp zu vernichten. Alles in allem einer der besten 80er-Jahre-Actionfilme, die ich bislang gesehen habe. (Haiko Herden)





Alles von Brian Trenchard-Smith in dieser Datenbank:

- Asteroidenfeuer - Die Erde explodiert (USA 1997)
- Leprechaun im All (USA 1996)
- Night Of The Demons (USA 1994)
- BMX Bande, Die (Australien 1983)
- Kommando des Schreckens (Australien 1981)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE