//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Warehouse 13 - Season 3 (Episodenführer
(USA 2011)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Colony - Staffel 1
(USA 2016)
- Manchester by the Sea
(USA 2016)
- Willkommen bei den Hartmanns
(Deutschland 2016)
- Aguirre, der Zorn Gottes
(Deutschland, Mexiko, Peru 1972)
- Operation Mars
(USA 2016)
- Caedes - Die Lichtung Des Todes
(Deutschland 2015)
- Haus Des Grauens
(England 1963)
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)



Devil

(USA 2010)

Originaltitel: Devil
Alternativtitel:
Regie:
Drew Dowdle, John Erick Dowdle
Darsteller/Sprecher: Chris Messina, Logan Marshall-Green, Jenny O´Hara, Bojana Novakovic, Bokeem Woodbine, Geoffrey Arend, Jacob Vargas,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Ein Selbstmörder stürtzt sich durch eine Scheibe eines Wolkenkratzers in die Tiefe. Kaum ist die Polizei da, bleibt in genau diesem Hochhaus der Fahrstuhl stecken. Innen drin sind der Sicherheitsmann Ben, der schmierige Geschäftsmann Vince, der ehemalige Soldat Tony, die wohlhabende Sarah sowie eine ältere Dame. Gott sei Dank ist die Polizei wegen des Selbstmordes grad vor Ort, doch was Detective Bowden hier erlebt, ist unglaublich. Obwohl die Fahrstuhlkabine kameraüberwacht ist, kommt einer nach dem anderen dort um...

Der arme M. Night Shyamalan, ständig wird sein Wirken mit seinem Meisterwerk „THE SIXTH SENSE“ verglichen, doch einen solchen Twist können weder er noch andere Regisseure noch einmal hinlegen. Mir gefallen seine Filme trotzdem, und auch „DEVIL“ weiß zu gefallen, wobei er hier aber nicht die Regie führt, sondern die Produzentenrolle einnimmt. Erfahrene Zuschauer können die Überraschung zumindest schon erahnen, aber man muss den Unterhaltungswert von Shyamalan-Filme ja auch nicht immer ständig an ultimativen Twists festmachen, Zumindest bleibt die Sache spannend, auch wenn die Konstellation am Ende etwas konstruiert wirkt, aber andererseits hat ja auch der Teufel die Finger im Spiel, und der ist bekannt für seine makabren Scherze. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Drew Dowdle, John Erick Dowdle in dieser Datenbank:

- Devil (USA 2010)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE