//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Joy Ride - Spritztour
(USA 2001)
- Angriff der Riesenspinne
(USA 1975)
- Jonathan - Vampire sterben nicht
(Deutschland 1970)
- Ein Elefant irrt sich gewaltig
(Frankreich 1976)
- The Prodigy
(Kanada, USA 2019)
- Keepers - Die Leuchtturmwärter
(Großbritannien 2018)
- Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
(Deutschland, Belgien 2018)
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)



Hagazussa - Der Hexenfluch

(Deutschland, Österreich 2017)

Originaltitel: Hagazussa
Alternativtitel:
Regie:
Lukas Feigelfeld
Darsteller/Sprecher: Haymon Maria Buttinger, Aleksandra Cwen, Claudia Martini, Celina Peter, Tanja Petrovsky,
Genre: - Drama - Horror/Splatter/Mystery


Im 15. Jahrhundert lebt in einer abgelegenen Berghütte in den Alpen eine junge Ziegenhirtin mit Namen Albrun zusammen mit ihrer Mutter. Als diese an einer Krankheit stirbt, nimmt das Albrun sehr mit. 20 Jahre später. Albrun hat nun selbst ein Kind (durch eine Vergewaltigung), lebt immer noch in der Hütte und wird von den Bewohner gemieden, sie ist gar als Ungläubige und als Hexe verschrien. Eines Tages bemerkt Albrun, dass in den düsteren Wäldern um sie herum etwas auf sie wartet. Oder ist es eher etwas, das in ihr selbst wartet?

Ein herausragender Film über Ausgrenzung, religiösem Aberglauben und dem sich Verlieren in schlimmen Wahnvorstellungen. Ist Albrun wirklich eine Hagazussa, was im Altdeutschen “Hexe” heißt? Unterstützt wird diese Geschichte durch eine ganz hervorragende Kameraarbeit, die tolle Bilder einfängt und diese in extrem düstere Kulissen verpackt, sodass der Gruselfaktor alleine schon dadurch gegeben ist. Hinzu kommt ein Soundtrack von einer Band namen MMMD, der ebenso hypnotisch grummelnd mit wimmernden Bassstreichinstrumenten die Handlung im Zeitlupentempo vorantreibt. Der Film selbst ist sowohl Drama als auch Horrorfilm, ein paar blutige Szenen muss man anschauen, aber auch andere recht eklige Dinge tröpfeln vom Bildschirm, und das Ende ist genau das, was man die ganze Zeit erwartet, aber das ist nicht langweilig, sondern umso mitreißender ob seiner Hoffnungslosigkeit. Ein wirklich großartiger Film, der Geduld benötigt und den man tunlichst meiden sollte, wenn man Action oder Ähnliches benötigt, um gebannt vor dem Bildschirm zu verweilen. (Haiko Herden)




Alles von Lukas Feigelfeld in dieser Datenbank:

- Hagazussa - Der Hexenfluch (Deutschland, Österreich 2017)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE