//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Joy Ride - Spritztour
(USA 2001)
- Angriff der Riesenspinne
(USA 1975)
- Jonathan - Vampire sterben nicht
(Deutschland 1970)
- Ein Elefant irrt sich gewaltig
(Frankreich 1976)
- The Prodigy
(Kanada, USA 2019)
- Keepers - Die Leuchtturmwärter
(Großbritannien 2018)
- Mackie Messer - Brechts Dreigroschenfilm
(Deutschland, Belgien 2018)
- Alle Hunde lieben Theobald - Staffel 1+2
(Deutschland 1969-1970)
- Polaroid
(Kanada, Norwegen, USA 2019)
- School Of The Living Dead
(USA 2012)
- Eine unmoralische Frau
(Italien 1992)
- Tarzan, der Affenmensch
(USA 1932)
- The Possession of Hannah Grace
(USA 2018)
- Exorzismus 2.0
(USA 2019)
- Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass
(Großbritannien 1964)
- Zombie Honeymoon
(USA 2004)
- Unknown User - Dark Web
(USA 2018)
- Upgrade
(Australien 2018)
- Nur Vampire küssen blutig
(Großbritannien 1971)
- Men in Black - International
(USA, Großbritannien 2019)
- Destroyers
(USA 1986)
- Schock-Korridor
(USA 1963)
- Der Cop
(USA 1988)
- Tomorrow When the War Began
(Australien, USA 2010)



Space Prey - Der Kopfgeldjäger

(USA 2018)

Originaltitel: Hunter Prey
Alternativtitel: Space Wars – Der Kopfgeldjäger / Hunter Prey
Regie:
Sandy Collora
Darsteller/Sprecher: Clark Bartram, Damion Poitier, Isaac C. Singleton Jr., Simon Potter, Alec Gillis, Patrick Magee, Toby Divine, Sandy Collora,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Ein Raumschiff stürzt auf einem Planeten ab, es war ein Gefangenentransport, dem nun durch den Absturz der Gefangene abhanden gekommen ist. Die Soldaten haben einen Notruf absenden können, doch Hilfe kann erst in ein paar Tagen kommen. Derweil machen sie sich lieber auf den Weg, um den Gefangenen wieder einzufangen...

Ich muss gestehen, so schlecht ist der Film gar nicht. Erinnert wird man durch das Artwork natürlich sofort an „STAR WARS“ (ein Alternativtitel ist dann auch passenderweise „SPACE WARS“) und besonders an den Kopfgeldjäger Bobba Fett (oder aktuell dem Mandalorian). Die Geschichte spielt zu 95% in der Wüste, was zumindest ein wenig außerirdisches Planetenfeeling aufkommen lässt. Was den Film aber ausmacht, ist die Geschichte, die zwar anfangs einfach nur platt wirkt, dann aber mehrere Wendungen erhält, sodass man irgendwann nicht mehr weiß, wer denn nun der Gute und wer nun der Böse ist. Ein paar kleinere Effektaufnahmen gibt es am Ende noch plus eine erneute Wendung, sodass „SPACE PREY“ letztendlich natürlich trotzdem nur ein B-Film bleibt, der aber zumindest im Kopf bleibt, und das nicht wegen trashiger Effekte, sondern eben wegen der ereignisreichen Handlung, die nicht doof ist. (Haiko Herden)




Alles von Sandy Collora in dieser Datenbank:

- Space Prey - Der Kopfgeldjäger (USA 2018)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE