//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Das Gift des Bösen
(USA 1963)
- Tarzans Rache
(USA 1936)
- Eli
(USA 2019)
- Star Trek Picard - Staffel 1
(USA 2020)
- Little Monsters
(Australien 2019)
- OtherLife
(Australien 2017)
- Zoe
(USA 2018)
- Reine Chefsache
(USA 2004)
- Halloween 3 - Season Of The Witch
(USA 1982)
- Camp des Grauens 2
(USA 1988)
- The Dead Don´t Die
(USA 2019)
- Black Mirror - Staffel 1
(Großbritannien 2011)
- Die Liebestollen Hexen
(USA 1967)
- Die Tödlichen Bienen
(Großbritannien 1967)
- The Affair - Staffel 3
(USA 2016)
- The Mandalorian - Staffel 2
(USA 2020)
- Ist ja irre - Cäsar liebt Cleopatra
(Großbritannien 1964)
- Godsend
(Kanada, USA 2004)
- Die Geisterbehörde
(Deutschland 1979)
- Das Grauen auf Black Torment
(Großbritannien 1964)
- Unheimliche Geschichten
(Deutschland 1919)
- Ghost Stories
(Großbritannien 2017)
- Cryptid - Staffel 1
(Schweden 2020)
- Honeymoon in Vegas
(USA 1992)



Der Junge muss an die frische Luft

(Deutschland 2018)

Originaltitel: Junge muss an die frische Luft, Der
Alternativtitel:
Regie:
Caroline Link
Darsteller/Sprecher: Julius Weckauf, Sönke Möhring, Luise Heyer, Hedi Kriegeskotte, Ursula Werner, Rudolf Kowalski, Joachim Król, Maren Kroymann, Diana Amft,
Genre: - Drama - Komödie


Die frühen 1970er Jahre. Die Familie des kleinen Hans-Peter zieht vom beschaulichen Land ins Ruhrgebiet. Sein Vater ist Schreiner und ständig auch längere Zeit unterwegs, während sich bei der Mutter langsam Depressionen entwickeln. Hans-Peter, der ein komödiantisches Talent besitzt und gut Menschen parodieren kann, versucht die Leute aufzuheitern, und besonders seine Mutter. Das gelingt ihm anfangs auch hin und wieder, doch es wird immer schwieriger... Hape Kerkeling als Mensch kann man eigentlich nur mögen, auch wenn ich eigentlich nie ein Freund seiner dargestellten Figuren war und bin. Dies ist die Verfilmung seines zweiten Buches, das seine Kindheit nacherzählt. Letztendlich sind das alles Sachen, die so oder ähnlich in jeder Familie vorkommen oder vorkommen könnten, ganz normale Geschichten von Glück und Leid, Freude und Trauern, und insofern kann sich wohl auch jeder irgendwie hineinfühlen. Das wird einem ja auch leichtgemacht durch die herausragenden Darsteller, allen voran natürlich der kleine Julius Weckauf, der Kerkeling gut darstellen kann und durch seine fröhliche Art und einer guten Portion Talent auch die parodistischen Fähigkeiten Kerkelings rüberbringt. Darüber hinaus ist die ganze Ausstattung des Filmes glaubwürdig und zaubert eine wunderbar positive und gleichzeitig melancholische Stimmung. Zu Recht von der Kritik hochgelobt, ist das wohl einer der besten Mainstreamfilme der letzten Jahre. Und einer der besten deutschen Filme der letzten Jahrzehnte erst recht. (Haiko Herden)



Alles von Caroline Link in dieser Datenbank:

- Junge muss an die frische Luft, Der (Deutschland 2018)
- Irgendwo in Afrika (BRD 2001)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE