// KODIERUNG DEFINIEREN Mädchen: Mit Gewalt

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Awake - Der Alptraum beginnt
(USA 2019)
- Maneater
(USA 2022)
- Detective Knight - Independence
(USA 2023)
- Spell
(USA 2020)
- Der Nachtportier
(Italien 1974)
- Erik, der Wikinger
(England 1988)
- Last Light (Mini-Serie)
(Frankreich, USA, Tschechische Republik, Schweden 2022)
- Detective Knight - Redemption
(USA 2022)
- Simulant
(Kanada 2023)
- Don´t Breathe 2
(USA 2021)
- Blumhouse´s Der Hexenclub
(USA 2020)
- Desert Lovers - Heiße Liebe im Wüstensand
(Frankreich 1985)
- Sonne und Beton
(Deutschland 2023)
- Rigoletto
(Italien 11941)
- Kennwort: Berlin-Tempelhof
(Großbritannien 1955)
- Meteor Moon
(USA 2020)
- Der Spinnenkopf
(USA 2022)
- A Billion Stars - Im Universum ist man nicht allein
(Kanada, USA 2018)
- Malsana 32 - Haus des Bösen
(Spanien 2020)
- The House At Night
(USA 2020)
- Atemlos
(USA 1983)
- Night Sky - Staffel 1
(USA 2022)
- Ein Unding der Liebe
(Deutschland 1988)
- On The Line
(USA 2022)



Mädchen: Mit Gewalt

(Deutschland 1970)

Originaltitel: Mädchen: Mit Gewalt
Alternativtitel: Mädchen mit Gewalt / Mädchen... nur mit Gewalt
Regie:
Roger Fritz
Darsteller/Sprecher: Helga Anders, Klaus Löwitsch, Arthur Brauss, Monika Zinnenberg, Astrid Boner, Elga Sorbas,
Genre: - Drama - Thriller


Mike und Werner sind wochentags normale Angestellte, doch am Wochenende drehen sie auf zu sehr unangenehmen Aufreißern. Bei einem Kartrennen lernen sie eine Gruppe junger Leute kennen. Gemeinsam wollen sie alle noch etwas unternehmen und Alice fährt bei Mike und Werner im Auto mit. Die beiden fahren aber mit dem Mädchen in eine Kiesgrube vor den Toren Münchens, wo sie mit ihr Spaß haben wollen, doch die Definition von Spaß ist in diesem Falle zynisch...

"MÄDCHEN: MIT GEWALT" ist schon ziemlich harter Toback. Man fragt sich, wo der Film eigentlich all die Jahrzehnte abgeblieben ist. Sicher, das Thema ist nicht angenehm und die Präsentation desselbigen durchaus kontrovers. Die Kollegen Mike und Werner sind zwar irgendwie befreundet, doch ihre Freundschaft basiert eher auf Konkurrenzdenken, einer will den anderen immer überflügeln und als härter und kompromissloser gelten. Alice ist die leicht Naive, ihr Verstand sagt zwar, sie solle sich von diesen Männern fernhalten, doch scheint sie stetig an das Gute im Menschen zu glauben, nämlich dass die Beiden zwar ein bisschen Halbstark sind, doch sie kann sich, zumindest anfangs, nicht vorstellen, dass sie wirklich etwas Böses wollen. Bis es dann passiert ist, was man im Film nicht bildlich sieht. Die Vergewaltigung ist natürlich ein Punkt der Gewalt, doch es geht noch weiter, Gewalt mit Worten folgt, Gewalt psychischer Natur tut ihr Übriges. Ab diesem Punkt beginnt auch eine Art Katz-und-Maus-Spiel, nicht nur zwischen den Männern und Alice, sondern auch zwischen Mike und Werner. Die Situation eskaliert dadurch immer mehr.

Der Film ist obendrein auch noch ein gelungenes Porträt seiner Zeit, und getragen wird das Ganze durch drei ganz hervorragende Schauspieler, die zumindest bei mir bisher irgendwie unter dem Radar liefen, was ich ändern werde. "MÄDCHEN: MIT GEWALT" ist schmutziges, fieses, schockierendes, bedrückendes und hartes Kino, bei dem man sich auch als Zuschauer dreckig fühlt, und das Werk gehört definitiv in die Top 10 der besten deutschen Filme aller Zeiten. (Haiko Herden)



Alles von Roger Fritz in dieser Datenbank:

- Mädchen: Mit Gewalt (Deutschland 1970)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE