//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)
- The Evil Ones
(USA 2016)
- Blutige Pranke Der Grausamen Bestie, Die
(BRD 2015)
- Split
(USA 2016)
- BFG - Big Friendly Giant
(Großbritannien, Kanada, USA 2016)
- Molly Hartley - Pakt mit dem Bösen
(USA 2008)
- Ein Kind zu töten
(Spanien 1976)
- The Leftovers - Staffel 3
(USA 2016)
- Killer Ink
(Australien 2015)
- Fender Bender
(USA 2016)
- Planet der Vampire
(Italien, Spanien 1965)
- The War Is Not Funny, Sir!
(Großbritannien 2013)
- Shark Lake
(USA 2015)
- Die Abenteuer von Chris Fable
(USA 2010)
- Humans - Staffel 1
(Großbritannien, Schweden, USA 2015)
- The Great Wall
(Australien, China, Hongkong, Kanada, USA 2016)
- Aftermath - Staffel 1
(USA 2016)
- Gefangen im Hexenhaus
(USA 2017)
- Queen Kong
(Deutschland, Großbritannien 1976)
- Xin - Die Kriegerin
(China 2009)
- 5-Headed Shark Attack
(USA 2007)
- Dark Matter - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Ghostbusters
(USA 2006)
- Wilde Mädchen des nackten Westens
(USA 1962)



Staplerfahrer Klaus – Der erste Arbeitstag

(BRD 2002)

Originaltitel: Staplerfahrer Klaus – Der erste Arbeitstag
Alternativtitel:
Regie:
Jörg Wagner, Stefan Prehn
Darsteller/Sprecher: Konstantin Graudus, Douglas Welbat, Jürgen Kossel, Dieter Dost, Till Duster,
Genre: - Komödie - Horror/Splatter/Mystery - Dokumentation/Kurzfilm


Klaus hat gerade seinen Gabelstaplerschein gemacht und hat nun seinen ersten Arbeitstag in einem Lagerhaus. Nach und nach muss er erkennen, dass Theorie und Praxis manchmal ein wenig auseinanderlaufen und aus anfangs kleinen Fehlern wird nach und nach ein Blutbad angerichtet...

Dies ist ein Kurzfilm, der im Stile eines Arbeitssicherheitsfilmes aufgebaut ist, erinnert manchmal auch irgendwie an einen Bericht aus „DIE SENDUNG MIT DER MAUS“. Das liegt sicherlich auch an der wohlbekannten Erzählerstimme, welche man aus Berichten von „DER 7. SINN“ kennt. Im Grunde muss man diesen 9-Minuten-Streifen als Splatterfilm bezeichnen, denn hier werden Leute aufgespiesst, geköpft, Hände werden abgeschlagen und einige weitere obskure Ideen gibt es mehr. Das Blut fliesst literweise. Erstaunlicherweise hat die FSK diese Blutspritzerei mit einer Freigabe ab 16 gewürdigt, was im Vergleich zu anderen Entscheidungen dieser Damen und Herren sehr merkwürdig erscheint. Doch gut, werten wir das mal als positiv und einem Weg in die richige Richtung. „STAPLERFAHRER KLAUS“ jedenfalls ist ultrakomisch und ein echter Knaller! (Haiko Herden)




Alles von Jörg Wagner, Stefan Prehn in dieser Datenbank:

- Staplerfahrer Klaus – Der erste Arbeitstag (BRD 2002)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE