Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Rettungskreuzer Ikarus 1 - Die Feuertaufe - Dirk van den Boom (Buch 2000)
(Deutschland 2000)
- Andor - Staffel 1
(USA 2022)
- Dämonen
(Italien 1986)
- Dark Glasses - Blinde Angst
(Frankreich, Italien 2022)
- Tarzans Abenteuer in New York
(USA 1942)
- The Curse Of The Puppet Master
(USA 1998)
- X
(USA 2022)
- Wolf
(Großbritannien 2019)
- Dr. Death (Mini-Serie)
(USA 2021)
- Wächter der Galaxis
(Russland 2020)
- 2022-11-25
(Indien 2018)
- Das Dritte Auge
(Indonesien 2017)
- Sherlock Holmes - Der Hund von Baskerville
(Sowjetunion 1981)
- Scream
(USA 2022)
- Das Gespenst von Canterville
(Deutschland 1964)
- Morbius
(USA 2022)
- Black Summer - Staffel 2
(USA 2021)
- Auf kurze Distanz
(USA 1986)
- Das Auge des Killers
(Großbritannien 1987)
- Auf euren Hochmut werde ich spucken
(Frankreich 1959)
- The House of the Devil
(USA 2009)
- Die Wall Street Verschwörung
(USA 2017)
- Die Jungen Wilden - Eine sexy Komödie
(USA 2015)
- Kokon
(Deutschland 2020)



Überleben (1976)

(Mexiko 1976)

Originaltitel: Supervivientes de los Andes
Alternativtitel:
Regie:
René Cardona
Darsteller/Sprecher: Luz María Aguilar, Carlos Cámara, Gloria Chaves, Lorenzo de Rodas, Pablo Ferrel, Sara Guasch, Fernando Larranga, Norma Lazareno,
Genre: - Action/Abenteuer - Drama - Thriller


Oktober 1972. Eine Rugby-Mannschaft aus Uruguay ist mit einem kleinen Passagierflugzeug unterwegs, stürzt in einem schlimmen Schneesturm aber mitten über den Anden ab. Es gibt viele Tote, doch ein Teil der Passagiere überlebt die Bruchlandung. Da man vorher extrem vom Weg abgekommen ist, suchen die sofort ausgesandten Suchmannschaften an der falschen Stelle, solange, bis man die Suche vorerst einstellt. Das ist selbstverständlich ungünstig für die Überlebenden. Waren sie anfangs noch voller Hoffnung, dass man sie schnell finden würde, schwindet diese genau so schnell wie die kärglichen Essensvorräte. Die Kälte setzt ihnen zusätzlich zu. Kurz bevor sie verhungern, beschließen sie verzweifelt, die gefroreren Leichen zu essen...

Als ich diese DVD in den Händen hielt, ging ich lange Zeit davon aus, dass es sich bei diesem Film um das gleichnamige Werk aus dem Jahr 1993 handelt. Erst beim Anschauen wurde mir bewusst, dass der Film deutlich älter ist, er stammt aus dem Jahr 1976 und wurde vier Jahre nach den realen Ereignissen abgedreht, die dem Film zugrunde liegen. Diese alte Version ist auch deutlich härter als der spätere Hollywood-Streifen. Hier wird denn auch tatsächlich gezeigt, wie man aus den kalten Leichen Fleischstreifen herausschneidet. Doch freilich sind diese nicht allzu blutig, denn bei gefrorenen Leichen spritzt das Blut natürlich nicht in alle Richtungen, und die Menschen machen sich natürlich auch nicht gierig über die Toten her, wie man es aus manch italienischen Kannibalenfilmen her kennt. Das macht den Film zusätzlich noch eine Spur realer. "ÜBERLEBEN" ist reduziert auf die Geschichte, die hart und schockierend genug ist, dafür gibt es nur wenige zwischenmenschliche Töne, doch ich muss sagen, dass mich diese alte, mexikanische Film deutlich mehr bewegt hat als das US-Produkt, auch wenn die Machart (und auch die Effekte) insgesamt viel billiger daherkommen.

Die Blu-ray von M-Square Classics/UCM.ONE/daredo kommt im Mediabook und präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0 Mono) sowie im Bildformat 1.85:1 (1080p). Untertitel gibt es keine. Als Extras gibt es den Originaltrailer sowie eine Artworkgalerie. Weiterhin gibt es den Film auf DVD, auf dem die Langfassung in 1.33:1 enthalten ist. Zusätzlich ein 16-seitiges Booklet.

Die alte deutsche DVD von cmv Laservision präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 4:3 (1.33:1). Als Extras gibt es die 25 Minuten längere (!) alternative Langfassung (in Spanisch mit englischen Untertiteln), den Originaltrailer, eine Bildergalerie sowie diverse weitere cmv-Trailer. (Haiko Herden)



Alles von René Cardona in dieser Datenbank:

- Friedhof der Zombies (Mexiko 1985)
- Blutgericht am Amazonas (Mexiko 1985)
- Trommeln über dem Skalvencamp (Italien 1980)
- Guayana - Kult der Verdammten (Mexiko, Panama, Spanien 1980)
- SOS-SOS-SOS Bermuda Dreieck (Italien, Mexiko 1978)
- Überleben (1976) (Mexiko 1976)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE