//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- ARQ
(USA 2016)
- Das Spiel
(USA 2017)
- Lightning Strikes
(Bulgarien 2009)
- The Bride
(Russland 2017)
- The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben
(Großbritannien, USA 2014)
- Leptirica
(Jugoslawien 1973)
- Grenzüberschreitungen - Exkursionen In Den Abgrund Der Filmgeschichte - Marcus Stiglegger
(BRD 2018)
- Vampira
(Großbritannien 1974)
- Hänsel vs. Gretel
(USA 2015)
- The Little Girl - Das Böse hat einen Namen
(Spanien 2012)
- Schatz, nimm du sie!
(Deutschland 2017)
- Moontrap - Angriffsziel Erde
(USA 2016)
- Kingsglaive – Final Fantasy XV
(Japan 2016)
- Dracula Jagt Mini-Mädchen
(England 1972)
- Vampire Girl vs. Frankenstein Girl
(Japan 2009)
- Die Mumie
(China, Japan, USA 2017)
- Doctor Who - Staffel 10
(Großbritannien 2017)
- Gladbeck
(Deutschland 2018)
- Harry Potter und der Feuerkelch
(Großbritannien, USA 2005)
- Halt And Catch Fire - Staffel 4
(USA 2017)
- Incarnate
(USA 2016)
- Dead Genesis - Der Krieg der Toten hat begonnen
(Kanada 2010)
- Sightseers
(Großbritannien 2012)
- Manson Girl
(Kanada 2009)



Dark Planet

(USA 1996)

Originaltitel: Dark Planet
Alternativtitel:
Regie:
Albert Magnoli
Darsteller/Sprecher: Michael York, Paul Mercurio, Harley Hane Kozak, Ed O´Ross,
Genre: - Science Fiction/Fantasy


Ausgangssituation: Das Jahr 2638, der sechste Weltkrieg ist vorbei, auf der Erde herrscht das Chaos, Menschen sterben in der zerstörten Umwelt. Ein neuer Krieg beherrscht den traurigen Planeten: Genetisch verbesserte Menschen, die man Alphas nennt, kämpfen gegen die normalen Menschen und die Mutanten. Eine Mannschaft aus Alphas und normalen Menschen macht sich auf, um den Dark Planet zu finden, einem Planet, der eventuell atembare Luft als Atmosphäre hat. Problem: Um ihn zu erreichen, muß man ein schwarzes Loch durchfliegen, und das kann nur der Pilot Hawke, der allerdings keiner der beiden Seiten angehört...

Irgendwann kommt es natürlich zu einem Kampf zwischen Menschen und Alphas, der genauso billig und bitter langweilig ausgeführt wird, wie der komplette Rest der Film. Die Raumschiffszenen sind so schlecht und unglaubwürdig, die Schauspieler kann man nicht im geringsten Ernst nehmen und selbst die Trauerszene, bei der vielleicht ein etwas geschickterer Regisseur etwas Gefühl hätte herausquetschen können, kann hier nur ungläubiges Kopfschütteln erzeugen. Und damit man die schlechten Kulissen des Raumschiffs nicht sehen muß, ist alles in einer äußert üblen Dunkelheit gehalten. Einzig löblich ist vielleicht der Schnitt. Zu guter Letzt muss man allerdings noch ein paar beschwichtigende Worte sagen: Es spielt Michael York mit, und das Ganze sollte man, wenn man es schon tut, aus der Trashsicht sehen, sprich: Nicht ernst nehmen.

Die deutsche DVD von Epix aus der "Twilight Classics"-Serie präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.33:1 (16:9 anamorph). Als Extra gibt es eine Epix-Trailershow. (Haiko Herden)




Alles von Albert Magnoli in dieser Datenbank:

- Dark Planet (USA 1996)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE