//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Moebius, die Lust, das Messer
(Südkorea 2013)
- Westworld - Staffel 2
(USA 2018)
- Patrick Melrose
(Großbritannien, USA 2018)
- Antisocial.app
(USA 2017)
- Das Belko Experiment
(USA 2016)
- Cargo
(Australien 2017)
- Hochwürden Don Camillo
(Frankreich, Italien 1961)
- Ich - Einfach unverbesserlich 3
(USA 2017)
- Florence Foster Jenkins
(Großbritannien 2016)
- Die Innere Schönheit des Universums
(Schweden 2009)
- Hungerford
(Großbritannien 2015)
- A Cure For Wellness
(Deutschland, USA 2016)
- Kill Switch
(Deutschland, Niederlande, USA 2017)
- Within
(USA 2016)
- Beyond Skyline
(Großbritannien, Indonesien, Kanada, Singapur, USA 2017)
- Stille Nacht Horror Nacht
(USA 1984)
- Z Nation - Staffel 4
(USA 2017)
- 31
(USA 2016)
- Hänsel & Gretel
(USA 2013)
- Tote Mädchen lügen nicht - Staffel 1
(USA 2017)
- Good-Bye Emmanuelle
(Frankreich 1977 )
- Ford Fairlane - Rock´n Roll Detective
(USA 1990)
- The Girl With All The Gifts
(Großbritannien, USA 2016)
- Atomic Blonde
(Deutschland, Schweden, USA 2017)



Die Insel am Ende der Zeit

(Frankreich 2011)

Originaltitel: Île, L´
Alternativtitel:
Regie:
Olivier Boillot
Darsteller/Sprecher: Michel Béatrix, Cyrielle Debreuil, Paul Descombes, Kaddour Dorgham, Jérémy Duplot Jr.,
Genre: - Action/Abenteuer - Science Fiction/Fantasy


Im Zweiten Weltkrieg stürzen Albert, Franck und dessen Schwager Pierre auf der Flucht vor Nazis mit ihrem Flugzeug ins Meer, können sich aber auf eine nahgelegene Insel retten. Albert ist abenteuerlustig und erkundet sofort das Eiland, doch schon bald vergeht auch ihm die Lust, denn sie werden von Dinosauriern angegriffen, ein Vulkan droht auszubrechen und ein Fremder Graf nimmt sie mit in sein verstecktes Labor. Der Graf hat eine Frau, die er allerdings eingefroren hat, weil sie sonst bereits wegen einer Vergiftung gestorben wäre. Nun hat er zwar das Heilmittel, doch nun plagen ihn andere Probleme...

Auch der Zuschauer dürfte bei diesem Film relativ geplagt werden. Lose, aber nur ganz lose, basiert das Ganze auf der „Geheimnisvollen Insel“ von Jules Verne, doch hat Drehbuchautor Olivier Boillot sich jede Menge Freiheiten rausgenommen. Viel Geld dürfte dem Mann, der auch jede Menge andere Schlüsselproduktionen inklusive Regie innehatte, wohl nicht zur Verfügung gestanden haben, und einem Neuling, der dazu gleich selbst die Hälfte der Jobs hinter der Kamera besetzt, fällt es natürlich schon schwer, einen Abenteuerhit zu erschaffen. Anhand der Zusammenfassung der Geschichte hat man sicherlich schon erkannt, dass alles ziemlich wirr und zusammengestückelt ist, dazu kommen dann auch noch etliche Flashbacks. Das klingt jetzt vielleicht alles sehr negativ, aber zumindest die Schauspieler und deren Charakterzeichnungen sind okay. Und positiv zu vermerken ist dann noch, dass der Film nicht modern wirkt in seiner Machart, sondern eher wie ein Film aus der Mitte des letzten Jahrhunderts. Keine Schnittgewitter, tolle Kamerafahrten und so weiter, sodass der Film fast schon eine Art Hommage ist. Wer also auf retromäßige Abenteuerfilme in TV-Qualität steht, ist hier gut bedient. Und warum auch nicht?

Die deutsche DVD von MIG/Eurovideo präsentiert den Film in Deutsch (Dolby Digital 5.1 und 2.0) und England (Dolby Digital 2.0) sowie im Bildformat 1.78:1 (16:9 anamorph). Untertitel sind in Deutsch verfügbar. Als Extras gibt es eine Artworks-Galerie, den Originaltrailer sowie eine Trailershow. (Haiko Herden)




Alles von Olivier Boillot in dieser Datenbank:

- Insel am Ende der Zeit, Die (Frankreich 2011)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE