//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Mosquito - Der Schänder
(Schweiz 1976)
- Die Ewoks - Die Karawane der Tapferen
(USA 1984)
- Die Ewoks - Kampf um Endor
(USA 1985)
- Obi-Wan Kenobi - Staffel 1
(USA 2022)
- Carolina - Auf der Suche nach Mr. Perfect
(Deutschland, USA 2003)
- Jeeves and Wooster - Herr und Meister - Staffel 1
(Großbritannien 1990)
- Ich will nicht Schuld sein an deinem Niedergang - Rocko Schamoni, Christoph Grissemann (Buch)
(Deutschland 2016)
- Keiner kommt hier lebend raus
(USA 1991)
- Shadow in the Cloud
(Neuseeland, USA 2020)
- Ein Blick und die Liebe bricht aus
(Deutschland 1986)
- City of Lies
(Großbritannien, USA 2019)
- Die Prinzessin und das halbe Königreich
(Tschechische Republik 2019)
- Echtzeit
(BRD 1983)
- Seed
(Kanada 2007)
- Im Zeichen der Jungfrau
(USA 1989)
- Leprechaun - Origins
(Kanada 2014)
- Dr. Goldfoot und seine Bikini-Maschine
(USA 1965)
- Katla - Staffel 1
(Island 2021)
- Rivalen
(USA 1958)
- Katla - Staffel 1
(Island 2021)
- In den Krallen des Hexenjägers
(Enland 1970)
- Titane
(Belgien, Frankreich 2021)
- Chucky - Staffel 1
(USA 2021)
- Freitag, der 13. 7 - Jason im Blutrausch
(USA 1988)



Dead Or Alive

(Japan 1999)

Originaltitel: Dead Or Alive - Hanzaisha
Alternativtitel:
Regie:
Takashi Miike
Darsteller/Sprecher: Riki Takeuchi, Sho Aikawa, Renji Ishibashi, Hitoshi Ozawa, Shingo Tsurumi, Kaoru Sugita, Mizuho Koga, Susumu Terajima ,
Genre: - Thriller


Ryuichi ist ein Gangster in Tokyo. Skrupellos, gewalttätig, immer cool und emotionslos und Anführer einer gefürchteten Bande, die zwischen den Fronten der japanischen Yakuza und der chinesischen Triaden steht und beide gegeneinander ausspielt. Gerade ist sein Bruder aus den USA gekommen, wo er studiert hat. Hier erfährt er erst, welch einem „Beruf“ sein großer Bruder ausübt und mit welchem Geld sein Studium finanziert wurde. Auf der anderen Seite steht der Cop Jojima. Sein Leben ist ein Trümmerhaufen, denn er verdient nur wenig Geld und seine Tochter benötigt dringend eine teure Herzoperation. Dieses Dilemma hat ihn auch seiner Frau entfremdet. Ryuichi und Jojima bekämpfen sich bis auf´s Blut, beide benötigen finanzielle Hilfe, um ihr familiäres Problem zu lösen, bis es zum dramatischen Showdown kommt...

Bei „DEAD OR ALIVE“ handelt es sich um einen Gangster- und Cop-Film, sozusagen um die japanische „HEAT“-Variante. Allerdings ist dieser Film hier bedeutend bidlgewaltiger, beinahe jede einzelne Kameraeinstellung ist ein Kunstwerk für sich. Knallige Farben wechseln sich mit triesten Landschaften ab, manchmal bewegt sich die Kamera minutenlang nicht, nur um kurz darauf in ein Videoclip-artiges Schnitt- und Schwenk-Gewitter auszubrechen. Alleine die Anfangssequenz, die das Leben in Tokyo zeigt, ist ein optisch-ästhetischer Wohlgenuss. Gepaart ist das Ganze dann noch mit den, in japanischen Filmen typischen, ganz großen Gefühlen und Emotionen, die wiederum total im Widerspruch stehen zur eiskalten und mitunter gar übertrieben und splatterartigen Gewalt, die hier gezeigt wird. Obendrauf gibt es noch jede Menge obskurer Gags, die vor schwarzem Humor nur so triefen und jede Menge bizarrer Einfälle inklusive dem total übertriebenen und fantasy-artigen Schluß. Ich wage zu behaupten, dass Takashi Miike der derzeit beste japanische Regisseur ist.

Die deutsche DVD von One World/Rapid Eye Movie präsentiert den Film in Widescreen anamorph und in Dolby Digital Stereo in Deutsch und in Japanisch (mit deutschen Untertiteln). Als Bonusmaterial gibt es den Original-Kinotrailer (1:36 Min.) sowie eine Trailershow zu den Titeln „A CHINESE GHOST STORY 1+2“, „WILD ZERO“, „PORNO STAR“ und „AUDITION“. Weiterhin gibt es Bio- und Filmografien zu Show Aikawa, Riki Takeuchi und Takashi Miike. Zu guter Letzt gibt es noch ein Interview mit dem Regisseur auf Texttafeln. (Haiko Herden)




Alles von Takashi Miike in dieser Datenbank:

- Like A Dragon (Japan 2007)
- Call, The (Japan 2003)
- Happiness Of The Katakuris, The (Japan 2001)
- Agitator (Japan 2001)
- Visitor Q (Japan 2000)
- Dead Or Alive (Japan 1999)
- Salaryman Kintaro (Japan 1999)
- Fudoh - The New Generation (Japan 1996)
- Shinjuku Killers (Japan 1995)
- Audition ( )

SUCHE

SUCHERGEBNISSE