//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Eye in the Sky
(Großbritannien 2015)
- Conjuring 2
(USA 2016)
- Dallas - Staffel 3
(USA 2014)
- 10 Cloverfield Lane
(USA 2016)
- Robogeisha
(Japan 2009)
- Das Rätsel Der Unheimlichen Maske
(England 1962)
- Mutant - Das Grauen Im All
(USA 1982)
- Blade Runner 2049
(Großbritannien, Kanada USA 2017)
- Planet USA
(Österreich 2012)
- Ein ganzes halbes Jahr
(USA 2016)
- The Boy
(USA 2016)
- Southbound - Highway To Hell
(USA 2015)
- Law & Order:Special Victims Unit (Episodenführer Staffel 1)
(USA 1999)
- Escalation
(Italien 1968)
- Byzantium
(England, USA, Irland 2012)
- Gänsehaut
(USA 2015)
- Henry - Portrait Of A Serial Killer
(USA 1986)
- Boxenluder - Heiße Teufelchen
(Großbritannien 2003)
- Seance - Beschwörung des Teufels
(USA 2011)
- Eine schrecklich nette Familie - Staffel 4
(USA 1990)
- Angel of Death 2
(Deutschland, Dominikanische Republik, Frankreich, Italien 2007)
- Geister-Schocker – Episodenführer Folge 61-70 (Hörspielserie)
(BRD ab2016)
- H.G. Wells - Episodenführer Folge 1-10
(BRD ab2017)
- Junges Blut Für Dracula
(USA 1970)



Killerhaus

(USA 1986)

Originaltitel: Crawlspace
Alternativtitel: Crawlspace - Killerhaus
Regie:
David Schmoeller
Darsteller/Sprecher: Klaus Kinski, Talia Balsam, Barbara Whinnery, Carole Francis, Tane McClure, Sally Brown, Jack Heller,
Genre: - Thriller - Horror/Splatter/Mystery


Dr. Karl Gunther vermietet Apartments und arbeitet gleichzeitig als Hausmeister. Doch das ist nicht alles, was er tut. Er foltert hin und wieder gerne Leute, schleust Ratten in die Wohnungen seiner weiblichen Mieter, belästigt diese auch gerne mal und ängstigt sie auch mit unheimlichen Geräuschen. Und warum ist er so? Weil er der Sohn von einem Arzt ist, der grausame Experimente im KZ betrieb und irgendwann hingerichtet wurde. Darum tötet er auch hin und wieder eines seiner Opfer mit einem selbstgebauten Mordinstrument. Eines Tages kommt man ihm aber auf die Schliche…

Klaus Kinski wurde im Alter immer unberechenbarer, weswegen sich auch kaum noch jemand traute, Filme mit ihm zu drehen. Trotzdem spielte er auch in seinen letzten Schaffensjahren noch ein paar unvergessliche Rollen, allerdings nicht hier in „KILLERHAUS“, der auch unter dem Originaltitel „CRAWLSPACE“ bekannt ist. Das Ganze ist eine ziemlich billige Produktion, die wohl fast nur in einem Studio in einfachen Kulissen gedreht wurde. Ebenso billig ist das Drehbuch (Geschichte und Dialoge), und auch die weiteren Darsteller gehören nicht zur A-Riege. Für einen Horror-Thriller-Film geht das Ganze dann auch noch ziemlich blutleer daher. Kinski, der mittlerweile eigentlich überall mitspielte, wo die Gage stimmte, wusste wohl um die Billigkeit von „KILLERHAUS“ und agiert recht gelangweilt vor der Kamera. Und trotzdem ist er noch mit Abstand das Beste am Film. Ohne ihn wäre das Werk wahrscheinlich noch vergessener, als es ohnehin schon ist. Für Kinski-Fans natürlich unverzichtbar, für Horror- oder Slasher- oder Thriller-Fans eher entbehrlich. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von David Schmoeller in dieser Datenbank:

- Netherworld (USA 1991)
- Puppet Master (USA 1989)
- Killerhaus (USA 1986)
- Tourist Trap (USA 1979)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE