//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Wonder Woman
(China, Hongkong, USA 2017)
- Asso - Ein himmlischer Spieler
(Italien 1981)
- Daylight Robbery
(Großbritannien 2008)
- Nevada Pass
(USA 1975)
- The Cursed - Kleinstadt des Grauens
(USA 2010)
- Motor-Psycho - Wie die wilden Hengste
(USA 1965)
- Warlock - Das Geisterschloss
(USA 1999)
- Searching
(USA 2018)
- Verliebt in eine Hexe
(USA 2005)
- Utoya 22. Juli
(Norwegen 2018)
- Katharine von Alexandrien
(Großbritannien 2014)
- Wakefield - Dein Leben ohne dich
(USA 2016)
- Slender Man
(USA 2018)
- James Dean - Schnelles Leben, schneller Tod
(USA 1997)
- Mystikal - Eldyn, der Zauberlehrling
(Spanien 2010)
- Ist ja irre - Kopf hoch, Brust raus
(Großbritannien 1958)
- Mile 22
(USA 2018)
- The Affair – Staffel 2
(USA 2015)
- Warlock - The Armageddon
(USA 1992)
- Der Schacht
(Spanien 2019)
- Chernobyl - Staffel 1
(Großbritannien, USA 2019)
- Godzilla - Attack All Monsters
(Japan 1969)
- Brawl in Cell Block 99
(USA 2017)
- Days Of Darkness
(USA 2007)



Anomalie - Visionen des Bösen

(USA 2007)

Originaltitel: AfterThought
Alternativtitel:
Regie:
Douglas Elford-Argent
Darsteller/Sprecher: Gwendolyn Garver, Kristian Capalik, Peter James, Cal Thomas, Bobbi Jean Basche, Austin Kieler, Annie Hughes, Annie Hughes, Max Hauser,
Genre: - Horror/Splatter/Mystery


Die Schülerin Christy träumt verstärkt merkwürdige Dinge. Sie erkennt darin den Mord an verschiedenen Mitschülern, die dann tatsächlich kurz darauf im realen Leben vorkommen. Auch sieht sie in ihren Träumen einen Jungen mit schwarzen Augen. Natürlich glaubt niemand ihr, nur ihr Kumpel steht ihr bei. Doch dadurch gerät der Junge selbst in den Fokus der Polizeiermittlungen und sitzt schon bald im Knast. Doch ist damit die Mordserie tatsächlich gestoppt?

„ANOMALIE“ wurde mit einem kleinen Budget von nur 100.000 Dollar abgedreht. Dafür denke ich, dass das Werk recht ordentlich gelungen ist, obwohl es an keiner Stelle irgendwie mal originell ist. „Solide“ ist dann wohl das Wort, was man in solchen Fällen am besten gebrauchen kann. Damit ist gemeint, dass man kaum eigene Ideen hat, die üblichen Zutaten aber dann zumindest so zusammengemixt hat, dass man es ohne den Mund zu verziehen goutieren kann. Es sättigt für den Augenblick, doch ist sofort danach vergessen. Die Schauspieler sind keine großen Mimen, machen aber ihre Sache… da fällt mir nur wieder „solide“ ein, und genau das gleiche adjektiv kann man auf den Ton, den Schnitt und die Regie anwenden. Die Synchro ist auch mehr als durchwachsen. Die Hauptrollen sind… solide, die Nebenrollen und sonstigen Stimmen extrem amateurhaft. Der Film hat von der FSK eine 16 bekommen, die DVD selbst wird mit FSK 18 vermarktet, womit natürlich ein höherer Gewaltlevel suggeriert wird, der hier nicht vorkommt. Insofern: Für Horrorvielseher ist „ANOMALIE“ dann zumindest ein netter Zeitvertreib.

Die deutsche DVD von Maritim Pictures/Alive präsentiert den Film in Deutsch und Englisch (jeweils Dolby Digital 5.1) sowie im Bildformat 2.40:1 (16:9 anamorph). Als Extra gibt es nur Trailer. (Haiko Herden)




Alles von Douglas Elford-Argent in dieser Datenbank:

- Anomalie - Visionen des Bösen (USA 2007)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE