//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Singularity
(Schwaiz, USA 2017)
- Enter The Void
(Frankreich 2009)
- Sully
(USA 2016)
- Dead Snow - Red vs. Dead
(Island, Norwegen 2014)
- Darkroom - Das Folterzimmer
(USA 2012)
- 3-Headed Shark Attack
(USA 2015)
- Greasy Strangler - Der Bratfett-Killer
(Großbritannien, Neuseeland, USA 2016)
- Das Morgan Projekt
(USA 2016)
- V/H/S - Viral
(USA 2014)
- Shikoku - Rückkehr zur Insel der Toten
(Japan 1999)
- The Hunter
(Australien 2011)
- Timm Thaler oder das verkaufte Lachen
(Deutschland 2017)
- Willard
(USA 1971)
- Das Buch Ä - Die von Die Ärzte autorisierte Biografie (von Stefan Üblacker)
(BRD 2016)
- Shark Shock
(USA 2017)
- Plötzlich Papa
(Franreich 2016)
- Humans - Staffel 2
(Großbritannien 2016)
- Afterdeath
(Großbritannien 2015)
- Die Glorreichen Sieben
(USA 2016)
- Halt And Catch Fire - Staffel 3
(USA 2016)
- Guts Of A Beauty
(Japan 1986)
- SMS für dich
(Deutschland 2016)
- Killjoys - Space Bounty Hunters - Staffel 3
(Kanada 2017)
- Van Helsing - Staffel 1 (Episodenführer)
(USA 2016)



Die Leiche der Anna Fritz

(Spanien 2015)

Originaltitel: Cadáver de Anna Fritz, El
Alternativtitel:
Regie:
Hèctor Hernández Vicens
Darsteller/Sprecher: Albert Carbó, Alba Ribas, Bernat Saumell, Cristian Valencia,
Genre: - Thriller


Die junge Anna Fritz ist ein Superstar in Spanien, stirbt aber unerwartet. Ihr Leichnam wird in eine Leichenhalle gebracht, wo der junge Pau arbeitet. Kurz darauf kommen seine Freunde Ivan und Javi und wollen ihn zu einer Party abholen. Als Pau ihnen erzählt, dass die große Anna Fritz unter seiner Obhut ist, wollen seine Freunde sie unbedingt sehen. Pau kann es ihnen nicht ausreden und so schauen sie sich gemeinsam die Leiche an – nackt, wie Gott sei geschaffen hat. Da kommen die Freunde auf eine Idee: Sie vergewaltigen Anna Fritz. Doch dann schlägt Anna die Augen auf...

Nun könnte man meinen, dass die wiederaufgewachte Anna Fritz sich, ganz “Rape´n Revenge”-mäßig, für das Vergehen der jungen Männer rächt und sie aus dem Weg räumt. Dies ist nicht so, was sogar noch viel gemeiner daherkommt: Anna Fritz ist anfangs noch bewegungsunfähig und versucht die jungen Männer zur Einsicht zu bekehren, doch die haben nur eines im Sinn: So gut wie möglich aus der Sache rauszukommen, Spuren zu verwischen und letztendlich Anna zu töten, denn es hält sie ja eh jedermann zu tot. Doch die drei sind sich nicht einig über das Vorgehen. “DIE LEICHE DER ANNA FRITZ” tönt vielleicht verbotener als er ist. Klar, Sex mit Toten klingt natürlich verrucht, aber so richtig schmuddelig wird es nie, sodass die FSK 16 gerechtfertigt ist. Am Schockierendsten ist höchstens, wie die jungen Männer ohne Skrupel versuchen, ihr Leben wieder in Ordnung zu bringen und ihre Tat nur als Faux Pas ansehen beziehungsweise noch nicht einmal als das. Inszenatorisch gibt es nichts zu meckern, außer dass es vielleicht zu sehr nach gängigen Storymustern zugeht. Echte Überraschungen gibt es praktisch nicht, auch nicht bei den Charakterzeichnungen, alle sind doch sehr stereotyp gezeichnet. (Haiko Herden)



Seiten-Aufrufe seit 26.07.2014: 128


Alles von Hèctor Hernández Vicens in dieser Datenbank:

- Leiche der Anna Fritz, Die (Spanien 2015)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE