//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
FERNSEHSERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- Space Prey - Der Kopfgeldjäger
(USA 2018)
- Bleeding Heart
(USA 2015)
- Grimms Märchen von lüsternen Pärchen
(Deutschland 1969)
- Rabies - A Big Slasher Massacre
(Israel 2010)
- Chilling Adventures of Sabrina – Staffel 1
(USA 2018)
- The Happytime Murders
(USA 2018)
- Parallelwelten
(Spanien 2018)
- The Darkest Minds - Die Überlebenden
(USA 2018)
- Bohemian Rhapsody
(Großbritannien, USA 2018)
- Ant-Man and the Wasp
(USA 2018)
- Green Book - Eine besondere Freundschaft
(USA 2018)
- Phantasmm V - Ravager
(USA 2016)
- Der Irre vom Zombiehof
(Deutschland 1979)
- The Strangers - Opfernacht
(USA 2018)
- Zona: Do Not Cross - Staffel 1, La
(Spanien 2017)
- Halloween
(USA 2018)
- Aufbruch zum Mond
(USa 2018)
- The Terror - Staffel 1
(USA 2018)
- A Breath Away
(Frankreich, Kanada 2018)
- Die Erben des Fluchs - Staffel 1
(USA 1987)
- Fucking Berlin - Studentin und Teilzeithure
(Deutschland 2016)
- Cream - Schwabing-Report
(Deutschland 1970)
- Null Uhr 15, Zimmer 9
(Deutschland 1950)
- Hagazussa - Der Hexenfluch
(Deutschland, Österreich 2017)



James Dean - Schnelles Leben, schneller Tod

(USA 1997)

Originaltitel: James Dean - Race with Destiny
Alternativtitel:
Regie:
Mardi Rustam
Darsteller/Sprecher: Casper Van Dien, Carrie Mitchum, Diane Ladd, Romeo Akrawi, Robin Joi Brown, Rebecca Budig, Joseph Campanella,
Genre: - Drama


James Dean ist ein angehender Star in Hollywood, das Publikum liebt ihn, die Produzenten allerdings finden ihn etwas anstrengend. Dean lernt die Halbitalienerin Pier Angeli kennen und lieben. Piers Mutter findet die Liaison allerdings nicht so gut, Schauspieler und Rennfahrer sind ja doch etwas windig, viel lieber ist ihr der geerdete Vic. Pier ist aber Dean lieber. Als er wegen Filmarbeiten kaum noch Zeit für Pier hat, lässt sie sich auf Drängen ihrer Mutter dann doch mit Vic ein...

Ob die Geschichte über James Dean und seiner Beziehung zu Pier Angelia auf wahren Begebenheiten basiert, weiß ich nicht, und der Film hat mich auch nicht dazu animiert, das zu recherchieren. Leider ist dieses Werk hier nämlich nicht weiter erwähnenswert. Das liegt in erster Linie an zwei Dingen: Casper Van Dien kann James Dean nicht darstellen, obwohl sie sehr ähnliche Nachnamen haben. Dean hatte ja nun doch so eine gewisse halbstarke Coolness, die Erwachsene wahnsinnig machte, Van Dien aber bringt diese nicht rüber, viel mehr stellt er ihn als etwas verrückten, aber charmanten Mann dar, was unpassend ist. Das Zweite ist das Drehbuch, das keinerlei Dramatik herausarbeitet. Und das Dritte – gut, ich habe mich verzählt – ist die verkorkste Regie, die es nicht schafft, aus Van Dien einen James Dean zu machen. Und so ist dem Film das gleiche Schicksal beschert: Schnelles Leben, schneller Tod. (Haiko Herden)




Alles von Mardi Rustam in dieser Datenbank:

- James Dean - Schnelles Leben, schneller Tod (USA 1997)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE