//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Terror Of Hallow´s Eve
(USA 2017)
- Hexen Hexen
(USA 2020)
- Altes Land
(Deutschland 2020)
- Snake Eater
(Kanada, USA 1989)
- Was wir wollten
(Österreich 2020)
- Der Hund von Baskerville
(Großbritannien 1959)
- Battle Star Wars - Die Sternenkrieger
(USA 2020)
- Herr Satan persönlich
(Frankreich, Schweiz, Spanien 1955)
- Um Haaresbreite
(USA 1952)
- The Watcher - Er weiß, wo du wohnst
(USA 2016)
- Star Wars - The Bad Batch - Staffel 1
(USA 2021)
- Terminator - Dark Fate
(China, Spanien, USA, Ungarn 2019)
- Breaking Bad - Staffel 2
(USA 2009)
- Puppet Master - Axis Of Evil
(USA 2010)
- Jay & Silent Bob Reboot
(USA 2019)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 2
(UA 1988)
- Borat Anschluss-Moviefilm
(USA 2020)
- Anne in Avonlea - Lucy Maud Montgomery (Buch 1909)
( 1909)
- The Beyond
(Großbritannien, USA 2017)
- Scary Stories to Tell in the Dark
(China, Kanada, USA 2019)
- Exit
(Deutschland 2020)
- Jedermannstraße 11 - Staffel 2
(Deutschland 1963)
- 1917
(Großbritannien, USA 2019)
- Silicon Valley - Staffel 6
(USA 2019)



Abschiedsdisco

(DDR 1990)

Originaltitel: Abschiedsdisco
Alternativtitel:
Regie:
Rolf Losansky
Darsteller/Sprecher: Holger Kubisch, Dana Bauer, Susanne Saewert, Horst Schulze, Jaecki Schwarz, Ellen Hellwig, Daniela Hoffmann, Hartmut Beer,
Genre: - Drama


Henning Handschuh ist 15 Jahre alt. Nach dem Tod seiner Freundin ein Jahr zuvor hat er sich entschieden, irgendetwas Sinnvolles mit seinem Leben anzustellen. Als seine Eltern übers Wochenende wegfahren wollen, bleibt er bei seinem Uropa. Dieser lebt im Dorf Wussina, das in Kürze komplett zerstört werden soll, da hier Braunkohle gefördert werden soll. Ausgerechnt sein eigener Vater ist Leiter des Abrissunternehmens. Der Film berichtet zuerst von seiner Fahrt ins 30 Kilometer entfernte Dorf und später gibt es ein paar Erlebnisse in der bereits halb abgerissenen Stadt.

Der Film, der nach einer Erzählung von Joachim Nowotny basiert, kommt aus der DDR und wurde im Jahr 1989 gedreht, also durchaus in einer Zeit, in der sich das Land bereits im Zerfall befand, was hier durchaus auch auf symbolische Weise thematisiert wird. Der Hauptdarsteller spielt sehr amateurhaft, er scheint auch kein Schauspieler zu sein, zumindest hat er laut der imdb außer diesem Film nichts gedreht. Das gilt auch für manch andere der jungen Darsteller. Reine Amateure zu nehmen, kann super gelingen, wie beispielsweise bei "HANS IM GLÜCK AUS HERNE ZWEI" oder eben nicht, so wie hier. Alles wirkt ein wenig steif und gekünstelt, was aber immerhin auch einen gewissen Reiz bietet. In den Nebenrollen gibt es zumindest ein paar bekanntere DDR-Fernsehmimen. Das Drehbuch wurde erst abgelehnt, da man nicht wollte, dass bekannt wird, dass durch den Abbau der Braunkohle Menschen vertrieben werden. Als man es doch erlaubte und man dann drehte, war das Thema durch die anbahnende Wende natürlich nicht mehr ganz so brisant, doch nun kann man "ABSCHIEDSDISCO" als Symbol für den Zusammenbruch der DDR sehen. (Haiko Herden)




Alles von Rolf Losansky in dieser Datenbank:

- Abschiedsdisco (DDR 1990)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE