//GOOGLE ANALYTICS // FACEBOOK

Impressum

-
ALLE FILME VON A-Z ...

GENRES
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
ACTION / ABENTEUER
THRILLER / KRIMI
KOMÖDIE
SCIENCE FICTION / FANTASY
HORROR / SPLATTER / MYSTERY
DRAMA
KINDER / JUGEND
MUSIK / MUSICAL
KRIEG
EROTIK
WESTERN
ANIMATION
DOKUMENTATION / KURZFILM
SERIEN
HÖRSPIELE / HÖRBÜCHER
BÜCHER
SOUNDTRACK

DIE 25 NEUESTEN KRITIKEN
- The Terror Of Hallow´s Eve
(USA 2017)
- Hexen Hexen
(USA 2020)
- Altes Land
(Deutschland 2020)
- Snake Eater
(Kanada, USA 1989)
- Was wir wollten
(Österreich 2020)
- Der Hund von Baskerville
(Großbritannien 1959)
- Battle Star Wars - Die Sternenkrieger
(USA 2020)
- Herr Satan persönlich
(Frankreich, Schweiz, Spanien 1955)
- Um Haaresbreite
(USA 1952)
- The Watcher - Er weiß, wo du wohnst
(USA 2016)
- Star Wars - The Bad Batch - Staffel 1
(USA 2021)
- Terminator - Dark Fate
(China, Spanien, USA, Ungarn 2019)
- Breaking Bad - Staffel 2
(USA 2009)
- Puppet Master - Axis Of Evil
(USA 2010)
- Jay & Silent Bob Reboot
(USA 2019)
- Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 2
(UA 1988)
- Borat Anschluss-Moviefilm
(USA 2020)
- Anne in Avonlea - Lucy Maud Montgomery (Buch 1909)
( 1909)
- The Beyond
(Großbritannien, USA 2017)
- Scary Stories to Tell in the Dark
(China, Kanada, USA 2019)
- Exit
(Deutschland 2020)
- Jedermannstraße 11 - Staffel 2
(Deutschland 1963)
- 1917
(Großbritannien, USA 2019)
- Silicon Valley - Staffel 6
(USA 2019)



The Night Train - Fahrt in die Hölle

(Russland 2016)

Originaltitel: Diggeri
Alternativtitel:
Regie:
Tikhon Kornev
Darsteller/Sprecher: Roman Evdokimov, Alena Savastova, Anna Vasileva,
Genre:


Ein ganzer Zug verschwindet in den U-Bahn-Tunneln Moskaus. Die Regierung versucht den Vorfall kleinzuhalten, doch fünf Tage nach dem Vorfall wollen Artem und Dasha herausfinden, was passiert ist, denn auch ihre Freunde waren in der Bahn. Mit der Hilfe eines Mannes, der sich mit Tunneln auskennt, dringen sie in die dunklen Tunnel der Metro vor. Bald erfahren sie das bittere, fiese, gemeine und schleimige Geheimnis...

Dies ist ein B-Filmchen aus Russland. Man kann hier gute als auch schlechte Dinge hervorheben, wobei letztendlich die schlechten leicht überwiegen. Gut sind die unterirdischen Kulissen, die tatsächlich so etwas wie düstere Atmosphäre ausstrahlen. Der Blutgehalt ist auch okay, wenn auch nicht mehr, und ein Twist am Ende ist auch nicht so schlecht. Doch das war es auch schon. Die Darsteller sind so unsympathisch, dass man keine Lust hat, ihnen die ganze Zeit zu folgen oder gar mit ihnen mitzufiebern. Die deutsche Synchro für die schwachen und nervigen Dialoge tut ihr übriges dazu. Dann spielt das Ganze auf zwei Zeitebenen, wobei man öfter mal nicht weiß, was jetzt gerade wann passiert. Und mindestens die erste halbe Stunde ist tödlich langweilig. Und was das da in den Tunneln überhaupt ist, wird auch nie erklärt. Wer also mit einem Film zurechtkommt, den man nicht perfekt bezeichnen kann, der kann sich hier rund 90 Minuten zumindest solide berieseln lassen. (Haiko Herden)




Alles von Tikhon Kornev in dieser Datenbank:

- Night Train - Fahrt in die Hölle, The (Russland 2016)

SUCHE

SUCHERGEBNISSE